Star Trek Comic

Star Trek/Planet der Affen

von David Tipton, Scott Tipton, Rachel Stott

 

Erscheinungsdatum: 21.09.2015
17x26, SC, 4c, 128 Seiten, Preis: 16,80 €
ISBN 978-3-86425-685-1

 

Genre: Science-Fiction

Das epische Aufeinandertreffen zweier Science-Fiction-Universen


Ein Crossover, das lange überfällig war … Planet der Affen und Star Trek sind bahnbrechende Science-Fiction-Institutionen und behandeln oftmals die selben sozialen Spannungen und Themen. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis diese beiden populären Sci-Fi-Urgesteine zusammentreffen würden.

Die U.S.S. Enterprise verfolgt ein Klingonenschiff durch ein Portal und gerät dadurch in ein Paralleluniversum, in dem die Erde von Affen regiert wird. Dort trifft die Crew auf einen Menschen namens Taylor und findet sich in der ungemütlichen Lage wieder, Dr. Zaius’ Orang-Utans helfen zu müssen, denn die Klingonen unterstützen einen abtrünnigen Gorilla-General dabei, Affenstadt zu übernehmen.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Trek/Planet der Affen aus der Kategorie Comics / Manga!!

Wenn man Crossover hört, schleicht sich ganz automatisch Zweifel ein und man fragt sich ob das überhaupt gelingen kann. Bei dem vorliegenden Comic ist dies auch so gewesen, treffen hier doch zwei Giganten des Science Fiction Imperiums aufeinander. Star Trek vs.  Planet der Affen – viel größer geht es fast nicht. Und was sollen wir sagen, es ist absolut gelungen. Hier wird eine tolle Grätsche geschlagen zwischen der Trekkie Welt und der Parallelwelt mit der Erder, die von Affen beherrscht wird. Dabei werden die Charaktere der 60er und 70er Jahre genommen und so gibt es ein Wiedersehen mit Kirk und Co sowie den bekannten Affen aus den Filmen. Schön wird hier auch die Schnittstelle herausgehoben, wenn die Star Trek Technik bei den Kämpfen auf den Planet der Affen helfen soll. Die Zeichnungen sind wunderbar gelungen und die einzelnen Charaktere sind tolle wiederzuerkennen. Die Farben unterstützen dabei die Zeichnungen sehr gekonnt und haben einen leicht gedeckten Charakter. Insgesamt macht der Band sehr viel Spaß und zeigt einen Versuch die bekannten Geschichten miteinander zu verbinden. Das gelingt in unseren Augen auf den 128 Seiten auch sehr gut auch wenn die Story manchmal etwas langatmig wirkt. Hier ist es auf jeden Fall von Vorteil, wenn man die einzelnen Charaktere aus den Filmen bereits kennt. Für Fans der Filme auf jeden Fall empfehlenswert!

Planet der Affen 2 - Zeitenwende 2: Kataklysmus

 
von Gabriel Hardman, Corinna Bechko, Damian Couceiro

 

Limitiert auf 1.444 Exemplare!

Erscheinungsdatum: 25.05.2015
16x24, HC, 4c, 288 Seiten, Preis: 26,00 €
ISBN 978-3-86425-573-1

 

Genre: Science-Fiction
 

Das Ende ist erst der Anfang …

Acht Jahre bevor ein Mensch namens Taylor von den Sternen kam, stürzten die Sterne vom Himmel. Einst zerstörte die Alpha-Omega-Bombe die menschliche Zivilisation und geriet daraufhin tief verborgen unter der Mondoberfläche in Vergessenheit. Doch ein wahnsinniger Affe erweckt die Bestie zu neuem Leben und bringt damit die gesamte Gesellschaft der Affen in Gefahr. Ein Kampf gegen die Zeit beginnt und Doktor Zaius Weltverständnis wird auf eine harte Probe gestellt.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Planet der Affen - Zeitenwende 2: Kataklysmus aus der Kategorie Comics / Manga!!

Eine  Zukunft, in der die Affen an der Spitze der Gesellschaft sind und Menschen als Haustiere und Sklaven halten. Auch wenn die Filme bekannt sind und auch die heutigen Kinofilme großen erfolgt haben – die Vorstellung ist wirklich bizarr. Und doch oder vielleicht gerade deswegen ist das Thema auch so faszinierend. Wird uns Menschen doch durch die „barbarischen“ und plump scheinenden Affen der gesellschaftliche Spiegel vorgehalten. In dem zweiten Comic-Band zu Planet der Affen ist dies nicht anders. Auch unter den Affen gibt es Wahnsinnige, die unüberlegt die Gesellschaft und aller Leben gefährden. Die Zeichnungen sind atemberaubend und sehr detailliert. Die Farben passen in ihren erdigen Tönen wunderbar in die Szenerie und schaffen so, zusammen mit den Zeichnungen eine beklemmende und spannende Atmosphäre. Wer sich für solche Endzeit-Fantasy-Geschichten interessiert, der kommt an diesem Band nicht vorbei. Nicht nur für Fans der „Planet der Affen“-Reihe. Sehr empfehlenswert!

Planet der Affen - Zeitenwende 1: Exodus

 

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Cross Cult; Auflage: 1., Limitiert auf 1.444 Exemplare! (23. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch

 

Ein neuer Comicband im PLANET DER AFFEN-Universum – neben STAR TREK die langlebigste SciFi-Reihe der Film- und TV-Geschichte! Zwanzig Jahre vor den Ereignissen des cineastischen Meilensteins PLANET DER AFFEN (1968) angesiedelt, sieht sich die Zivilisation der Affen, die die mehr oder weniger sprachlosen Menschen als Labor- und Haustiere hält, von einer Welle von Morden bedroht. Jemand scheint die heiligste aller Regeln – „Affe tötet niemals Affe!“ – nicht mehr zu befolgen und eine große Verschwörung ist im Gange! Gewalt und Ungerechtigkeit machen sich in der Gesellschaft der Affen breit, die auch an den Menschen nicht spurlos vorüberzieht. Doch einer von ihnen hat gelernt, sich mit Handzeichen zu verständigen. Die Rebellion der Menschen beginnt ... Die vielbeachteten Miniserien BETRAYAL OF THE PLANET OF THE APES und EXILE ON THE PLANET OF THE APES von Gabriel Hardman und Zeichnungen von Corinna Bechko sowie des vielversprechenden Nachwuchstalentes Marc Laming sind endlich gesammelt erhältlich!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Planet der Affen - Zeitenwende 1: Exodus aus der Kategorie Comics / Manga!!

Planet der Affen geht in eine neue Runde und zwar als Comic. In dem vorliegenden ersten Band einer neuen Reihe, wird die Geschichte erzählt, bevor die Menschen rebelliert haben und noch bevor das wichtigste Gesetz der Affen gebrochen wurde: Affen töten keine Affen. Die spannende Geschichte dreht sich also komplett um die Affen, die in ihrer Gesellschaft vor einem Umbruch stehen und so parallelen zu den Menschen ziehen. Die Zeichnungen sind wunderbar detailliert und die Felle der verschiedenen Affen kommen wunderbar heraus. Die erdigen Farben geben die entsprechende Stimmung super wieder und man fühlt sich in die fast schon urwaldmäßige Umgebung hineinversetzt. Der Band umfasst 192 Seiten und sorgt somit für sehr viel Lesespaß.

Insgesamt ist dieser erste Band sehr gelungen und er macht Lust auf mehr. Stark.

Planet der Affen Artbook: Von Prevolution zu Revolution

 

  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Cross Cult; Auflage: 1 (28. Juli 2014)

 

Das atemberaubende neue Artbook zu Planet der Affen! Eine wachsende Nation aus genetisch entstandenen Affen, die von Caeser geführt wird, wird durch menschliche Überlebende, eines vor Jahrzenten ausgebrochenen Virus, bedroht.

Beide Parteien erreichten einen instabilen Frieden, der sich allerdings als kurzlebig heraus stellen sollte. Nun stehen sie am Rande des Krieges welcher entscheiden wird welche Spezies die Erde dominieren wird.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Planet der Affen Artbook – Von Prevolution zu Revolution aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Gelungenes Artbook auf 176 Seiten mit vielen starken Skizzen und hochwertigen farbigen Bildern. Der Leser bekommt hier einen erstklassigen Eindruck von der Schaffensphase vor und hinter den Kulissen 1. Teil bis hin zu Teil 3. Besonderes Highlight sind die Bilder von Andy Serkis ( Cesar , oder bekannt auch als Gollum ) und die damit verbundenen Detail zur Motion Capture Technik.

 

Großes Kino in einem Artbook!!

Erscheinungsdatum: 18.05.2015
RoboCop vs. Terminator
 
von Frank Miller, Walter Simonson
16x24 cm, HC, 4c, 128 Seiten, Preis: 19,80 €
ISBN 978-3-86425-812-1
Limitiert auf 1.444 Exemplare!
Die größte Comiclegende unserer Zeit lässt die übermächtige Killermaschine und den kybernetischen Cop aufeinander los!
Als sich herausstellt, dass die Technik, die entwickelt wurde, um RoboCop zu bauen, später zur Erschaffung von Skynet führen wird, muss sich die Widerstandskämpferin Alex Murphy in einen verwickelten Kampf durch Raum und Zeit gegen das unbarmherzige Computernetzwerk stürzen und findet dabei einen unwahrscheinlichen Verbündeten.

Erscheinungsdatum: 19.12.2013

 
Frank Millers RoboCop
  
von Frank Miller, Juan José Ryp, Steven Grant 
16x24,Hardcover,4c,256 Seiten, Preis: 29,80 € ISBN 978-3-86425-379-9
 
Limitiert auf 1.444 Exemplare
 
Blutrünstige Banden, gefährliche Typen, unsichere Viertel. Delta City, einst Detroit genannt, ist ein schweres Pflaster. Unter Anleitung von Frank Miller hat seine jahrlanger Co-Autor Steven Grant das nie verfilmte Drehbuch auf die Seiten eines Comics gebracht. Der Film ROBOCOP 2, der 1990 groß auf die Leinwand kam und in dem Frank Miller als Drogenlaborant in Manier eines Walter White selbst mitspielt, entfernte sich stark von Millers Drehbuch. Umso mehr glänzt der Comic mit Einfallsreichtum und versteckten Anspielungen: ein ebenso rasanten wie spannenden Science-Fiction-Abenteuer, kritisches Spiegelbild der 1980er Jahre und schon jetzt ein Comicklassiker. Als Zeichner konnte Juan José Ryp gewonnen werden, der für seinen wahnsinnigen Detailreichtum und die schonungslose Darstellung blutiger Szenen bekannt ist.

Der Band versammelt die neun US-Hefte umfassende Miniserie, die zwischen Juli 2003 und Januar 2006 erschien. Auch enthalten ist eine Covergalerie.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Robocop aus der Kategorie Comics / Manga!!

Rechtzeitig zum Start der Neuverfilmung des Science Fiction Klassikers Robocop, erscheint nun ein Comic mit dem beliebten Helden in Stahluniform. Die sehr detaillierten Zeichnungen und die erdigen und düsteren Farben schaffen die passende Stimmung. Die teilweise sehr blutigen Darstellungen und die direkten Dialoge lassen nur eine Empfehlung für Erwachsene zu, für Zartbesaitete ist dieser Comic auf jeden Fall nicht. Sehr gelungen. Gerne mehr davon!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

10 Fragen Interview

mit Autor Kai Hirdt

Musicals, Theater, Gewinnspiele, Hoerbuecher, Hoerspiele, Music, Verlage, Folgenreich, Queen, Beatles, Nickelback, Rihanna, Percy Jackson, Cross Cult, Ehapa, Carlsen, Panini, Tokyopop, Drei???, Dorian Hunter, Asterix, DC, Superman, Batman, Marvel, Watchmen, John Sinclair, Mark Brandis, Spiderman, Naruto, Star Wars, Star Trek, Walt Disney, Sherlock Holmes, Stephen King, Randomhouse, Bastei Luebbe, Hoerverlag, Europa, Edel, Folgenreich, Riverdance, Warner Music, Sony Music, Robbie Williams, Comic, Manga, One Piece, Naruto, RIVA

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. @ Musik, Hörbücher & Comics