H.G. Wells: Krieg der Welten Teil 2

 

  • Gebundene Ausgabe: 56 Seiten

  • Verlag: Splitter-Verlag; Auflage: 1 (1. Oktober 2017)

  • Sprache: Deutsch

 

H.G. Wells ist, neben Jules Verne, nicht nur ein, sondern der Ahnherr und Klassiker der modernen Science-Fiction-Literatur. Einige seiner Bücher sind Schlüsselwerke des utopischen Zukunftsromans, »Der Krieg der Welten« etwa, »Die Insel des Dr. Moreau« und natürlich »Die Zeitmaschine«. Im Laufe der Jahrzehnte sind sie unzählige Male adaptiert, interpretiert, kopiert, zitiert und auch persifliert worden. Allein »Der Krieg der Welten« ist ein äußerst beliebter Stoff, auch und gerade im Comic, und dürfte so oft im Stil der jeweiligen Zeit verarbeitet worden sein – von Orson Welles‘ legendärer Hörspielfassung, die 1938 in den USA angeblich für Massenpanik sorgte, bis hin zu Roland Emmerichs »Independence Day« 1 & 2 (Tim Burtons »Mars Attacks!« nicht zu vergessen) –, dass der eigentliche Urheber dahinter gerne vergessen wird.

Assassin’s Creed – Templer: Band 2. (limitierte Edition)

 

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten

  • Verlag: Splitter-Verlag; Auflage: 1 (1. Oktober 2017)

  • Sprache: Deutsch

 

Das Assassinen-Universum wird erweitert!

Der Spiele-Blockbuster entzückt längst nicht nur Gamer-Herzen: Seit Ende Dezember begeistert die Verfilmung des Franchise auch auf der großen Kinoleinwand, und auch im Comic sind die Kämpfe der geheimnisvollen Assassinen ein Garant für hochkarätige Spannung.

Die erfolgreich gestartete Serie erhält mit zwei Bänden unter dem Titel »Templer« Zuwachs. Diese beiden Graphic Novels erzählen einen Nebenstrang der Handlung, der am Ende des zweiten Bandes in eine gemeinsame Storyline zur Hauptserie mündet. Limitiert auf 666 Exemplare!

H.ELL: Band 2. Die Nacht, das Reich der Mörder

 

  • Gebundene Ausgabe: 56 Seiten

  • Verlag: Splitter-Verlag; Auflage: 1 (1. Oktober 2017)

  • Sprache: Deutsch

 

Einst war Harmond Ellander ein angesehener Ritter, doch ein Regelverstoß führte zu seiner Verbannung vom Hofe. Der König verurteilte ihn, als Quästor in der Stadt zu dienen. So sieht er sich nun gezwungen, die Kloaken und Abgründe einer Stadt zu durchwühlen, in der es vor zwielichtigen Gestalten nur so wimmelt, um abscheulichste Verbrechen aufzuklären. Dort nennt man ihn »H.ELL«, und wie in der Hölle gelandet, so fühlt er sich auch. Zumal gerade eine grauenhafte Mordserie den Verdacht nahelegt, dass es sich dabei um einen ganz und gar abnormen, womöglich nicht einmal menschlichen Täter handelt.

»H.ELL« verbindet Mystery und mittelalterliches Setting mit einer ordentlichen Dosis »Game of Thrones« zu einer packenden Dark-Fantasy-Erzählung. Verführerische Dämoninnen und furchterregende Monster inbegriffen.

Das Pokémon Kochbuch: Einfache Rezepte, die Spaß machen!

 

  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (28. November 2017)
  • Sprache: Deutsch

EIN GENUSS FÜR ALLE GROSSEN UND KLEINEN POKÉMON-FANS!
Über 35 köstliche Rezeptideen laden zum gemeinsamen Kochen ein! Im Handumdrehen gelingen Leckereien wie Pokéball-Sushi-Rolle, Pikachu-Ramen oder Mauzi-Kartoffelpüree. Kinderleicht zubereitet, zaubern Sie gemeinsam mit Ihren Kindern für die nächste Feier – von Desserts bis hin zu Pizza ist für jeden etwas dabei.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Das Pokémon Kochbuch: Einfache Rezepte, die Spaß machen! aus der Kategorie Bücher / Romane!!

Das Pokémon Kochbuch ist sehr lustig gestaltet. Hier leiten die Rezepte den Koch an, die Gerichte zuzubereiten und wie ein Pokémon oder ein dazugehöriges Gerät, wie z.B. den Pokéball, zu dekorieren.

Allerdings ist das leider auch schon fast alles, nur bei ein paar Gerichten wird tatsächlich gekocht, wenn man Reiskochen einmal dazu zählt. Zwar kann man hier auch mal eine Pizza belegen oder auch ein Omelett zubereiten, doch das ist es dann auch schon. Im Grunde wird hier mit den beschriebenen Lebensmitteln versucht in kleinen Details die verschiedenen Pokémon darzustellen. Die Gerichte brauch laut Rezept einige Dinge aus dem Asia Laden, die vermutlich viele nicht einfach so zu Hause haben. Wir hätten es besser gefunden, wenn man auch mehr „normale“ Sachen verwendet hätte. Diese Kochbuch richtet sich hauptsächlich an Kinder und da sind für unseren Geschmack die teilweise doch recht teuren Zutaten aus dem Asia Shop nicht so gut angebracht. Besonders die verschiedenfarbigen Fischpasteten oder Reiskuchen, von denen man zumeist nicht einmal weiß, wie der Geschmack ist und ob man das mag, besonders Kinder, finden wir merkwürdig. Manchmal werden Alternativen angegeben, was wiederum gut ist. Aber im Ganzen sind wir mit den geforderten Zutaten nicht zufrieden.

Die Rezepte werden mit Zeichnungen zum Anrichten unterstützt und zu jedem Gericht gibt es ein Bild, wie es am Ende aussehen soll. Das ist eine starke optische Unterstützung und erleichtert das anrichten. Das Kochbuch ist in vier Teile unterteilt in denen es jeweils um ein Thema geht: Chillige Party-Leckereien, Dufte Mittagspause, Schleckerfeiner Sommerspaß und Pokémon All-Stars. Die Gerichte suggerieren, dass man schnell mal eben eine Luchbox für das Kind machen kann. Allerdings sind die Dekorationen teilweise sehr aufwendig und für eine Lunchbox für die Schule einfach zu viel.

Das Kochbuch ist insgesamt sehr charmant und die Gerichte sehen toll aus. Leider hatten wir viele von den Zutaten nicht zu Hause und wissen auch nicht wie sie schmecken, daher können wir über einige Gerichte nicht sagen, wie sie insgesamt schmecken. Andere Sachen sind sehr lecker, allerdings dann so schnell verputzt, dass man sich fragt, warum man solange zur Dekoration verschwendet hat. So ist das Kochbuch ein tolles Mitbringsel doch über Sinn und Zweck kann man durchaus diskutieren. Für Pokémon Fans ein starkes Geschenk und sehr zu empfehlen. Gelungen, aber mit Abstrichen

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

10 Fragen Interview

mit Autor Kai Hirdt

Musicals, Theater, Gewinnspiele, Hoerbuecher, Hoerspiele, Music, Verlage, Folgenreich, Queen, Beatles, Nickelback, Rihanna, Percy Jackson, Cross Cult, Ehapa, Carlsen, Panini, Tokyopop, Drei???, Dorian Hunter, Asterix, DC, Superman, Batman, Marvel, Watchmen, John Sinclair, Mark Brandis, Spiderman, Naruto, Star Wars, Star Trek, Walt Disney, Sherlock Holmes, Stephen King, Randomhouse, Bastei Luebbe, Hoerverlag, Europa, Edel, Folgenreich, Riverdance, Warner Music, Sony Music, Robbie Williams, Comic, Manga, One Piece, Naruto, RIVA

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. @ Musik, Hörbücher & Comics