Serenity - Zwischen den Welten: Bd. 3: Shepards Geschichte

 

  • Broschiert: 112 Seiten
  • Verlag: Panini (22. Februar 2016)
  • Sprache: Deutsch

 

In einem Universum, in dem die Herzen und Gemüter so düster wie das Weltall selbst
sind, versucht die Crew des kleinen Firefly-Klasse-Raumschiffs Serenity Jobs an Land zu ziehen, die es ihr ermöglichen, den größten Luxus ihrer Zeit zu garantieren – Frieden.
Doch das Schicksal hat andere Pläne für die bunt zusammengewürfelte Mannschaft aus
Söldnern, Gesetzlosen und Flüchtlingen. Weit entfernt von der Erde, zwischen Welten, die von Pionieren besiedelt sind und von der sogenannten „Allianz“ überwacht werden, sieht sich die Mannschaft von Captain Malcolm „Mal“ Reynolds immer wieder mit brandgefährlichen Situationen konfrontiert. Selbst der vermeintlich große Wurf kann schnell in die Katastrophe führen, an deren Ende nur noch Stille herrscht.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Serenity - Shepards Geschichte aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Der vorliegenden Band beschäftigt sich mit einem wichtigen Crew Mitglied der Serenity aus der kultigen TV-Serie. Shepherd erzählt hier in einer ganz besonderen Weise seine Lebensgeschichte. In groben zeitlichen Sprüngen rückwärts durch die Zeit wird der Leser Zeuge, wie Shephard zu dem wurde der er ist. In drei weiteren Kurzgeschichten sind die anderen Mitglieder der Crew Teil der Handlung und erleben eine Menge Action.

Die Zeichnungen sind in allen vier Geschichten sehr unterschiedlich, wobei die ersten drei Geschichte in einem ruhigen und sehr detaillierten Stil gezeichnet sind. Die letzte Geschichte hat einen beeindruckenden Zeichenstil, der ebenfalls detailliert ist aber irgendwie wirkt als wäre etwas an den Bildern krank. Wie eine fiebrige Entzündung. In allen Geschichten sind die Charaktere aus der TV-Serie wunderbar wieder zu erkennen, was besonders Fan der Serie freuen wird. Die farbliche Gestaltung ist in erdigen Tönen gehalten und passt zu dem Weltall-Wild-West-Charakter.

Alles in Allem bieten die 112 Seiten starke Unterhaltung, die überrascht und besonders durch den markanten Erzählstil in der ersten Geschichte nachhaltig beeindruckt. Für Fans von Serenity ein Muss. Sehr empfehlenswert!

Serenity: Bd. 2: Blätter im Wind

 

  • Broschiert: 144 Seiten
  • Verlag: Panini (9. März 2015)
  • Sprache: Deutsch

 

Die Serenity fliegt wieder! Mit der TV-Kult-Serie FIREFLY schuf Star-Regisseur Joss Whedon (AVENGERS, BUFFY) ein einzigartiges Science-Fiction-Universum. Eine Mischung aus intergalaktischem Western, stellarem Freibeutertum und Raumschiff-High-Tech, die es so noch nie gegeben hatte. Im Zentrum die Serenity, ein legendäres Raumschiff, mit ihrem nicht weniger legendären Captain Malcolm Reynolds. Einem Abenteurer, der mit seiner Crew aus Außenseitern, Gaunern und von der Sternen-Allianz gejagten Individuen, die endlosen Weitern bereist – immer auf der Suche nach, Glück, Reichtum und Gerechtigkeit. Nach Ende der TV-Serie folgten noch SERENITY-Kinofilme, danach erzählte JOSS WHEDON die Geschichte von Mal Reynolds in grandiosen Comic-Adaptionen weiter. Im vorliegenden Band, geschrieben von JOSS WHEDONs Bruder ZACK, begeben sich die Abenteurer auf eine selbstmörderische Mission, um ihr Crew-Mitglied ZOE aus einem Hochsicherheitsgefängnis zu befreien und die geheimnisvolle, mit enormen telekinetischen Kräften ausgestattet RIVER, erfährt ein weiteres unschönes Detail aus ihrer Vergangenheit, mit weitreichenden Auswirkungen auf die Zukunft … Ein hochklassiges SCiFi-Abenteuer in bester JOSS WHEDON-Manier

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Serenity Band 2 Blätter im Wind aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Die Story wurde im zweiten Band, bei der Fortsetzung der SciFi Saga, gelungen erzählt. Die Zeichnungen sind markant und detailreich. Die Farben reich und kräftig. Das Cover zeigt eine sehr gute farbige Zeichnung von Captain Malcolm Reynolds (Nathan Fillion). Einen kleinen Abzug nehmen wir vor, weil die Charaktere im Comic nicht ganz so stark getroffen wurden, wie z. B. auf dem Cover.

 

Eine gute Serie und wir hoffen das Band 3 nicht so lange auf sich warten lässt.

Klasse Comic!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

10 Fragen Interview

mit Autor Kai Hirdt

Musicals, Theater, Gewinnspiele, Hoerbuecher, Hoerspiele, Music, Verlage, Folgenreich, Queen, Beatles, Nickelback, Rihanna, Percy Jackson, Cross Cult, Ehapa, Carlsen, Panini, Tokyopop, Drei???, Dorian Hunter, Asterix, DC, Superman, Batman, Marvel, Watchmen, John Sinclair, Mark Brandis, Spiderman, Naruto, Star Wars, Star Trek, Walt Disney, Sherlock Holmes, Stephen King, Randomhouse, Bastei Luebbe, Hoerverlag, Europa, Edel, Folgenreich, Riverdance, Warner Music, Sony Music, Robbie Williams, Comic, Manga, One Piece, Naruto, RIVA

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. @ Musik, Hörbücher & Comics