STAR WARS DARTH VADER: ZEIT DER ENTSCHEIDUNG - SOFTCOVER

 

Erstveröffentlichung 27.03.2018
Format Softcover
Seiten 152
Autoren
Kieron Gillen
Zeichner
Salvador Larroca
Storys
US-Star Wars: Darth Vader - Endgame TPB
 
Darth Vader hat im Geheimen seine eigenen Ziele verfolgt, aber jetzt kommt es zum unausweichlichen Showdown. Es hat zwar den Anschein als hätte der Sith-Lod die Aufträge des Imperators erfüllt und somit alle Tests seines Meisters bestanden, doch seine geheimen Machenschaften könnten Vader immer noch ins Verderben stürzen.

Darth Vader at his Best!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Comics - Darth Vader: Zeit der Entscheidung aus der Kategorie Comics / Manga!!

Darth Vader ist wohl mit die bekannteste und beliebteste Figur im Star Wars Universum. Der dunkle Lord ist mit seinem mechanischen Anzug ein Hingucker und sein Charisma ist beeindruckend. In dem vorliegenden Comic darf Lord Vader wieder einmal die Hauptrolle spielen. Die Handlung spielt nach der Zerstörung des Todessterns. Vader steht beim Imperator in keinem guten Licht und er bemüht sich, alles zur Zufriedenheit des Imperators zu erledigen. Dazu gehört auch das Findes des Wissenschaftlers Cylo, der viele Maschinen und Droiden entwickelt. Absolutes Highlight des Bandes ist, als Cylo versucht Vader mit einer Fernbedienung auszuschalten. Doch die macht hilft Vader aus der Situation. Rückblicke zu Episode 3 sind ebenfalls enthalten, die Darth Vader zu dem machte was er ist. Die Geschichte wird flüssig erzählt und lässt den Leser sogar so etwas wie Mitleid mit dem dunklen Lord haben. Man wird absolut gut unterhalten auch wenn nur wenig Spannung aufkommt.

Die Zeichnungen sind sehr detailliert. Auf Grund der Uniform Vaders und der ganzen Situation im All werden viele dunkle und schwarze Töne verwendet, was den band recht düster macht. Bekannte Charaktere sind wunderbar dargestellt und man erkennt sie auch den Filmen wieder. Auf der Vorderseite steht Darth Vader vor dem Imperator, der im Hintergrund von seiner roten Leibgarde beschützt wird . Auf der Rückseite ist ein detailliertes Bild von Vader und seiner Uniform gezeigt.

Alles in Allem ist der Band gut gelungen und fügt sich schlüssig in die Comic-Abenteuer-Welt von Star Wars ein. Besonders die Rückblende hat uns gut gefallen, weil hier bekannte Handlungen Erinnerungen wecken und den Leser so gekonnt abholen. Für Fans der Reihe ein sehr gelungener Comic, den man nur empfehlen kann.

STAR WARS COMIC-KOLLEKTION BAND 13: DIE RÜCKKEHR DER JEDI-RITTER

 

17.02.2017

Format Hardcover
Seiten 120
Autoren
Archie Goodwin
Zeichner
Al Williamson
Carlos Garz
Storys
US-Star Wars: Episode IV - Return of the Jedi
 
Die exklusive Neubearbeitung der Marvel Comic- Adaption des chronologisch dritten Star Wars-Films (Return of the Jedi). In aufwendiger Handarbeit wurde die Comic- Story aus den frühen 1980er Jahren überarbeitet und neu koloriert. Der zweite Todesstern steht kurz vor der Vollendung, was die Allianz der Rebellen zu einem verzweifelten Angriff veranlasst. Doch Imperator Palpatine lockt Luke Skywalker und seine Freunde in eine tödliche Falle.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars: Episode VI: Return of the Jedi aus der Kategorie Comics / Manga!!

Die Comic-Umsetzung des großen Finales der Abenteuer um Luke Skywalker und seine Freunde spiegelt den genauen Ablauf des Films wieder. Zwar wurden viele Dialoge und Szenen weggelassen, man bekommt aber dennoch den Film gut dargeboten. Was uns hier nur stört, ist das teilweise Fehlen von kultigen Szenen. So ist die bekannte Szene in der Luke in den Palast von Jabba eindringt und mit dessen Diener übersetzt worden, was sehr schade ist. Denn dieses „wanna talk to Jabba now“ ist nun wirklich Kult und fehlt hier durch die Übersetzung. Als es zur finalen Schlacht zwischen Darth Vader und Luke kommt und Luke seinem Vater die Hand abschlägt, bleibt die ikonische Szene abhanden, in der Luke sich mit seinem Vater vergleicht, da ihm die gleiche Hand fehlt. Auch der Schluss, in dem die toten Jedi am Siegesfest bei den Ewoks zu sehen sind, fehlt hier. Es endet mit einer Gruppenszene von Luke, Leia und Co. So gut die Geschichte hier auch umgesetzt wurde, so sehr fehlen und auch einige Szenen sehr.

Die Zeichnungen halten sich dicht an den Film, könnten aber besonders bei der Darstellung von Leia überhaupt nicht überzeugen. Werden die anderen Darsteller recht gut getroffen, so hat man den Eindruck, dass gerade Leia ganz anders aussieht. Die Farben sind ebenfalls dem Film entsprechend und so wird dem Leser eine mehr oder weniger 1:1 Umsetzung des großen Finales geboten. Auf den letzten Seiten, und das sind eine ganze Menge, wird dem Leser noch ein bisschen Hintergrundinformation über den Film geboten. Zudem gibt es noch sehr viele Titelbilder in einer Galerie. Auf der Vorderseite sieht man im Hintergrund Jabba mit seinem Diener, Darth Vader, den Imperator und den Kopfgeldjäger Boba Fett. Im Vordergrund sind Leia, Luke und Han Solo mit einem Ewok zu sehen. Hier sehen die Gesichter aus wie aus einem 90er Jahre-Computerspiel – sehr steif und ausdruckslos. Das ist im Band wesentlich besser gelungen. Auf der Rückseite des Hardcover-Bandes ist Luke mit gezogenem Laserschwert und einige imperiale Gegner bzw. Maschinen zu sehen.

Insgesamt ist der Band gut umgesetzt, mehr jedoch nicht. Uns fehlen dann doch zu viele Szenen, um darüber hinweg zusehen und die Darstellung von Leia gefällt uns gar nicht. So ist der Band sicherlich für junge Star Wars Fans besser geeignet, die mit diesem Medium noch einmal den Film anderes erleben wollen. Wer viel auf Details setzt, wird wohl eher enttäuscht werden. Ein ordentlicher Band, der trotzdem in keiner Sammlung fehlen sollte!

STAR WARS: DARTH VADER - SCHATTEN UND GEHEIMNISSE SOFTCOVER

 

Erstveröffentlichung 13.12.2016

Format Softcover

Seiten 136

Autoren

Kieron Gillen

Zeichner

Salvador Larroca

Storys

US-Star Wars - Darth Vader 7-12: Shadows and Secrets

 

Die Transformation von Anakin Skywalker in Darth Vader geht rasant weiter. Kopfgeldjäger greifen das Imperium an und der junge Sith-Lord erhält einen neuen imperialen Auftrag. Allerdings lassen sich die Ziele des Imperiums nur schwer mit seinen eigenen in Einklang bringen. Was soll Vader tun? Vorerst arbeitet er weiterhin mit seiner Verbündeten Aphra zusammen – doch das Ende dieser Zweckgemeinschaft ist absehbar, insbesondere da auch Aphra ein doppeltes Spiel spielt.

Eine weitere Highlight-Story um Darth Vader

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5  von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Comics – Darth Vader: Schatten und Geheimnisse aus der Kategorie Comics / Manga!!

In dem vorliegenden Band bekommt es der geneigte Star Wars Fan wieder mit Darth Vader zu tun. In seinem Abenteuer muss er eine Aufgabe für den Imperator erledigen, obwohl er sich nach der Zerstörung des Todessterns viel lieber der Suche nach dem jungen Skywalker widmen würde. Mit dieser Mission wird schließlich ein anderer beauftragt, was Vader nun so gar nicht schmeckt. Trotzdem schließt er sich mit der jungen Aphra zusammen um seinen Auftrag zu erfüllen. Diese hat jedoch ganz eigene Ziele, die sie auf gefährlichen Wegen verfolgt. Die Handlung hat zwei Erzählstränge, die immer wieder miteinander verwoben werden und so ein großes Ganzes ergeben. Der Unterhaltungswert ist hier sehr hoch, denn man spürt eine schöne Dynamik, die einen geradezu durch den Comic mitreißt.

Die Zeichnungen sind sehr gut gelungen und man erkennt viele Charaktere aus den bekannten Filmen wieder. Allein die Gesichter wirken manchmal wie gekünstelte Masken und wirken etwas starr. Ansonsten bieten die Bilder zahlreiche Details und viel Hintergrundaktion. Die farbliche Gestaltung ist passend zu der Geschichte recht düster gehalten. Er herrschen dunkle Farben vor und es wird viel mit Schatteneffekten gearbeitet. Dadurch in ein sehr ansehnlicher Comic entstanden, der nicht nur eine tolle Geschichte sondern auch eine starke Optik bietet. Auf der Vorderseite des Bandes ist Darth Vader zu sehen, der sich in der Scheibe eines Raumschiffs spiegelt und der ins All hinausschaut in dem viele Sternenzerstörer in den Kampf ziehen. Auf der Rückseite sieht man ihn in einer bedrohlichen Gebärde, als ob er dem Betrachter mit seiner Macht die Kehle zuschnüren will – sehr cool.

Alles in Allem ist der Band sehr gelungen und es macht eine Menge Spaß ihn zu lesen. Die manchmal recht ruppigen Dialoge sind sehr unterhaltsam. Wer sich für Star Wars Comics interessiert, sollte hier auf jeden Fall zugreifen. Es lohnt sich!

STAR WARS SONDERBAND 93: OBI-WAN UND ANAKIN SOFTCOVER

 

Erstveröffentlichung 15.11.2016

Format Softcover

Seiten 128

Autoren Charles Soule

Zeichner Marco Checcetto

Storys US-Star Wars: Obi-Wan & Anakin 1-5

 

Vor ihren Heldentaten während der Klonkriege, ihrem Kampf auf Mustafar oder ihrem letzten Duell auf dem Todesstern waren Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker vor allem eins: Meister und Schüler. In dieser Zeit sind sich Anakin und Obi-Wan zwar näher gekommen, aber es war für beide nicht immer einfach, denn der Auserwählte ist durchaus eigensinnig. Jetzt spitzt sich die Situation dramatisch zu ...

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Comics: Obi-Wan und Anakin aus der Kategorie Comics / Manga!!

In dem vorliegenden Band sind Obi-Wan Kinobi und Anakin Skywalter auf einer Jedi Mission. Die Geschichte spielt nach den Ereignissen von Episode I und führt die beiden auf Grund eines Hilferufs auf einen eigentlich unbewohnten Planeten. Doch dies ist ein Fehler und sie geraten mitten in einen Konflikt. In Rückblenden werden die Entwicklungen im Jedi-Tempel und mit dem kommenden Imperator dazwischen gestreut. Und besonders in diesen Rückblenden wird der Weg von Anakin sehr gut und man spürt seine wachsende Wut und Unzufriedenheit. Während der Geschichte werden sehr viele fremde bzw. außerirdischen Wesen gezeigt, die man bereits zum großen Teil aus den Star Wars Filmen zeigt. Das macht die Geschichte auf der einen Seite harmonisch, weil man sich „auskennt“, auf der einen Seite ist es sehr schade, dass hier nicht Möglichkeit genutzt wurde seine eigene Phantasie mit einzubringen und mehr neue Wesen zu erschaffen. So wirkt der Comic ein wenig zusammengewürfelt. Ein trauriger Höhepunkt ist der weibliche Jabba mit langen Wimpern und Schminke.

Die Zeichnungen selbst sind sehr ordentlich, jedoch leider bei den menschlichen Gesichtern nicht ganz so detailliert und an die Filme erinnert wie man es sich wünschen würde. Die Farben wirken recht kühl, was allerdings am hauptsächlichen Schauplatz des Geschehens liegt, ist dies doch ein Eisplanet. Auf der Vorderseite sieht man Obi-Wan Kinobi und Anakin Skywalker mit den berühmten Jed-Manteln und in kämpferischer Pose. Auch hier kann man schon sehen, dass die Gesichter nicht so gut gelungen und die Farben kühl sind. So spiegelt das Cover einen guten Einstieg in das Album. Auf der Rückseite sieht man den Kanzler/Imperator, Obi-Wan und Anakin und auch den berühmten Helm von Darth Vader von der Seite. Dies soll wohl das Ziel des Weges darstellen, den der junge Jedi-Schüler im Begriff ist zu gehen.

Insgesamt ist der Comic ordentlich und Fans von Star Wars wird es gefallen, dass man mehr über Obi-Wan sehen kann. Ansonsten springt der Funke nicht so recht rüber und der Lese-Spaß bleibt recht durchschnittlich. Schön gedacht, doch zeichnerisch nicht überzeugend umgesetzt.

STAR WARS: DARTH VADER: VADER SC

 

 

 
Erstveröffentlichung 15.07.2016
Format Softcover
Seiten 144
Autoren Kieron Gillen
Zeichner Salvador Larroca
Storys US-Star Wars – Darth Vader 1-6: VADER
 

Seit dem Sieg der Sith über die Jedi und seiner schmerzhaften Wiedergeburt auf dem vulkanischen Planeten Mustafar hat der Sith-Lord Darth Vader seinem Meister treu gedient. Doch jetzt – nach der Zerstörung des Todessterns – ist Vader beim Imperator in Ungnade gefallen. Jetzt ist Vader auf der Suche nach dem Piloten, der den Todesstern zerstört hat ...

DIE ERSTE DARTH-VADER-STORY AUS DEM NEUEN STAR-WARS-UNIVERSUM

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Comics – Darth Vader aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Darth Vader – der Inbegriff des Bösen in der modernen Pop-Kultur bekommt mit dem vorliegenden Band ein eigenes Abenteuer. Die Handlung spielt nach der Zerstörung des Todessterns, für die Vader mitverantwortlich gemacht wird und somit leicht in Ungnade fällt. Er beschließt eigene Schritte einzuleiten, um seiner Herrschaft des Bösen wieder näher zu kommen. Dabei setzt er nicht nur Jabba den Hutten unter Druck, sondern findet noch andere Verbündete. Die Geschichte bietet eine Menge bekannter Gesichter und verknüpft sehr geschickt Elemente aus den Episoden I-VI. Dabei steht Darth Vader immer im Mittelpunkt und es wird auch die unsichere Seite des dunklen Lords gezeigt, was mal eine schöne Ergänzung ist.

Die Zeichnungen sind sehr realistisch und man kann jederzeit die bekannten Gesichter wieder erkennen. In Verbindung mit der durchweg dunklen Farbgestaltung ergibt sich eine düstere Atmosphäre im Band, die einen in Beschlag nimmt und einen auf die „dunkle Seite der Macht“ zieht. Auf der Vorderseite ist Darth Vader mit seinem roten Laser-Schwert gezeigt, der in siegessicherer Pose da steht. Auch auf der Rückseite ist der Ur-Bösewicht gezeigt. Beide Darstellungen sind sehr unterschiedlich, aber gleich stark.

 

Insgesamt sind wir von dem Band sehr angetan, da man gar nicht genug von dem dunklen Lord sehen kann. Darth Vader ist ein sehr faszinierender Charakter, der es verdient hat einen eigenen Comic mit einer so starken Story zu bekommen. Wir können den Band sehr empfehlen, auch wenn es vielleicht etwas störend ist, dass Darth Vader hier auch einmal die verletzliche Seite zeigt. Ein cooler Band, der einfach Spaß macht!

STAR WARS SONDERBAND: CHEWBACCA SOFTCOVER

 

 

 
Erstveröffentlichung 15.07.2016
Format Softcover
Seiten 128
Autoren Gerry Duggan
Zeichner Phil Noto
Storys US-Star Wars: Chewbacca 1-5
 
Der legendäre Wookiee, unerschrockene Kämpfer und geniale Co-Pilot des Millennium Falken – Chewbacca – bekommt seinen eigenen Sonderband. Nach der Schlacht um Yavin ist Chewie auf sich allein gestellt, da er auf einem vom Imperium kontrollierten Planeten gelandet ist. Jetzt gibt es für ihn nur ein Ziel: Er will möglichst schnell wieder zurück zu den Rebellen.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Comics: Chewbacca aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Chewbacca ist einer der beliebtesten Charaktere im Star Wars Universum und so ist es auch nicht verwunderlich, dass der  behaarte beste Freund von Han Solo sein eigenes Abenteuer erhält. Nun könnte man sich fragen, wie das wohl mit der Sprache von Chewbacca gelöst wird, da dieser ja eigentlich mehr Laute als eine Art Sprache von sich gibt. Um das Ganze zu vereinfachen wird ihm ein junges Mädchen zur Seite gestellt, das ihn bestens versteht und dem der Wookie helfen soll. Die Geschichte wird sehr schön und spannend erzählt, auch wenn man schon weiß das dem Wookie nichts schlimmes passieren wird, da die Geschichte nach Episode IV angesiedelt ist und wir ja alle wissen wie es in Episode V-VI aussieht. Wir finden es besonders schön, dass nicht versucht wurde die Sprache von Chewbacca künstlich zu übersetzen. Das hätte Chewbacca und dem Comic nicht gut getan.

Die Zeichnungen sind fast schon als weich zu betrachten und zeigen in ihrer ganz eigenen Verträumtheit eine Rettungsmission, die es in sich hat. Die Farben passen sehr schön zu den Zeichnungen und führen den Leser in eine fantastische Welt voller fremdartiger Außerirdischer und bekannten Charakteren. Auf dem Cover sind das Mädchen und Chewbacca zu sehen, wie sie von ein paar imperialen Sturmtrupplern fliehen. Auf der Rückseite sind noch einmal Chewbacca und das Mädchen gezeigt, die einen Druiden reparieren.

Alles in Allem finden wir den Band sehr gelungen und fühlten uns jederzeit gut unterhalten. Besonders der Schluss zeigt uns auf einfühlsame Weise, warum der Wookie allein unterwegs ist und was er fernab vom Millennium Falken und Han Solo macht. Ein rundum gelungener Band, der zwar keine Vorkenntnisse von Star Wars benötigt, aber wer kennt die Filme schon nicht. Stark!

Star Wars Comics: Kanan - Der letzte Padawan

 

  • Broschiert: 144 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (22. Februar 2016)
  • Sprache: Deutsch

 

Kanan Jarrus unterscheidet sich von den anderen Überlebenden der großen Jedi-Säuberung, denn der frühere Padawan versteckt sich nicht, sondern versucht dem Imperium zu schaden, wo er nur kann. Dabei kann er sich auf seine Freunde, die bunt zusammengewürfelte Crew der Ghost, stets verlassen. Früher war Kanan unter dem Namen Caleb Dume bekannt. Er war der Schüler von Jedi-Meisterin Depa Billaba und beide hätten niemals erwartet, dass sich ihre Klontruppen gegen sie wenden könnten. Dies Ereignis hat Kanan geprägt und deshalb kennen nicht einmal seine Gefährten die Wahrheit über ihn.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars: Kanan - Der letzte Padawan aus der Kategorie Comics / Manga!!

Mit dem vorliegenden Band kommt ein Star Wars Abenteuer zu uns, das direkt nach Episode Drei angesiedelt ist und die Geschichte eines jungen Jedis erzählt, der der fast vollständigen Auslöschung durch das Imperium entgangen ist und nun offen versucht diesem Schaden zuzufügen. Dieser Band erzählt ein fantastisches Abenteuer, das sehr gut durchdacht ist und sich wunderbar ins Star Wars Universum einfügt. Dabei werden auch einige Fragen geklärt, die so machen Fans auf der Seele liegen.

Die Zeichnungen sind sehr detailliert und können die Symbiose von Technik und Natur exzellent darstellen. So sind auch die Farben entsprechend gestaltet und erdige Farben im Naturbereich und in der Kleidung der Jedi, sowie bläuliche Töne im technischen Bereich dominieren. Auf dem Cover sind die beiden Hauptfiguren der Jedi im Band abgebildet, die von Klon-Kriegern umzingelt sind und sich mit ihren Laserschwertern in Kampfposition gestellt haben. Die Rückseite zeigt wiederum Kanan, der in die Ecke gedrängt und verängstigt sein laserschwert zur Abwehr gezogen hat.

Auf 140 Seiten bekommt der Leser ein rundum gelungenes Abenteuer, das nicht nur Rebell-Fans sehr viel Spaß machen wird. Auch interessierte Comic-Fans werden hier absolut auf ihre Kosten kommen. Exzellente Unterhaltung vom Feinsten, beide Daumen hoch!

STAR WARS: IMPERIUM IN TRÜMMERN JOURNEY TO STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT

 

Erstveröffentlichung 16.12.2015
Seiten 96
Autoren Greg Rucka
Zeichner Marco Checchetto

Storys US-Star Wars: Shattered Empire 1-4

 

Haben wir uns nicht alle schon einmal gefragt, was genau nach Episode VI: Die Rückkehr der Jedi Ritter passiert? Dieser Sonderband beantwortet diese Frage und ist gleichzeitig die perfekte Vorbereitung für Episode VII. Der zweite Todesstern wurde vernichtet und mit ihm Imperator Palpatine. Doch die Tatsache, dass die Sith besiegt wurden, bedeutet noch lange nicht, dass alles in Ordnung ist ...

Der Comicband zum Kino-Event des Jahres!

 
 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars: Imperium in Trümmern aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Der vorliegende Band setzt am Höhepunkt der alles entscheidenden Schlacht in Episode 6 ein und zeigt, wie sich die Geschichte nach dem Sieg über den Imperator und Darth Vader entwickelt hat. Nach dem die beiden größten Anführer des Imperiums besiegt sind, beginnen eigentlich erst die kleinen Schritte zum Sieg der Rebellion. Im Mittelpunkt der Handlung steht die Pilotin Shara Bey, die während ihren verschiedenen Missionen immer mit den Hauptcharakteren der Filme wie Han Solo, Prinzessin Leia oder Luke Skywalker zusammentrifft und gemeinsam mit ihnen Kämpfe bestreitet.

Die Zeichnungen sind fast schon realistisch und man kann die bekannten Charaktere immer sehr gut wiedererkennen. Dabei wird auch besonders die Umgebung sehr detailliert dargestellt und man bekommt eine Menge zu entdecken. Die Farben sind dezent eingesetzt worden und erdige Töne stehen im Vordergrund. Das Cover zeigt einen Stormtrooperhelm, den Todesstern bei der Zerstörung und einige Starfighter und den Millenium Flacon bei der „Flucht“ von eben diesem. Ein starkes Motiv, das man sich auch so als Poster an die Wand hängen könnte.

Insgesamt macht der Band sehr viel Spaß und vor allem Star Wars Fans werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Als Bindeglied zu dem neuen Film aber nicht geeignet, da hier noch einiges an Handlung fehlt um an den Film anzuschließen. Auf den 128 Seiten bekommt man jedoch für ein gutes Preisleistungsverhältnis eine tolle Ergänzung zu Episode sechs. Für Fans ist dieser Band ein Muss und sollte in keiner Sammlung fehlen. Empfehlenswert!

STAR WARS SONDERBAND: PRINZESSIN LEIA

 

Sie ist die Heldin der Rebellion. Prinzessin Leia fasziniert wie kaum eine andere Figur im Star-Wars-Universum. Das liegt vor allem an ihren bedingungslosen Opferbereitschaft und der Tatsache, dass sie selbst im Angesicht des Todes ihre Ideale niemals verraten würde. Nach der Zerstörung des Todessterns sind ihre Abenteuer noch lange nicht beendet.

Die Heldin der Rebellion ist zurück!

 

Erscheint am:13.10.2015

 

Seiten:120Format:SoftcoverOriginal-Storys:US-Star Wars: Princess Leia 1-5Autor:Mark WaidZeichner:Terry DodsonPreis:14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Green Arrow: Auferstehung aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Der Comic setzt am Schluss der Episode vier einund zeigt, wie sich die Geschichte der Prinzessin Leia danach weiterentwickelt hat. Die toughe Prinzessin kann ut auf sich selbst aufpassen und so bestreitet sie auch fernab von Solo und Skywalker ihre eigenen Abenteuer. Auf der Suche nach weiteren Überlebenden der Alderaan-Katastrophe muss sie auch Kopfgeldjägern entkommen, die sie ans Imperium ausliefern wollen. Die spannende und actiongeladene Story macht viel Spaß und enthält eine menge Frauenpower, denn auch die Pilotin Evan mischt hier ordentlich mit. Auf 128 Seiten können die starken Frauen zeigen was sie können. Die Zeichnungen sind eher weich, können aber die Actionszenen trotzdem sehr gut wiedergeben. Die Farben können mit den erdigen Tönen die Story sehr gut unterstreichen. Insgesamt ist dieser Band sehr gelungen und zeigt, was Leia zwischen den Episoden 4 und 5 gemacht hat. Ein absolutes Muss für alle Star Wars Fans und ebenfalls ein großartiger Band der wieder einmal zeigt, dass auch Frauen Actioncomics tragen können. Sehr empfehlenswert!

STAR WARS: EWOKS - DIE SCHATTEN VON ENDOR

 

Bisher haben die friedlichen Ewoks die Ankunft der Sturmtruppen auf Endor ignoriert. Aber als ein verwundeter Dulok in ihr Dorf kommt, erfahren sie, dass das Imperium den verfeindeten Stamm versklavt hat und dass eine legendäre Bestie erweckt wurde! Der junge Wicket und Prinzessin Kneesaa brechen auf, um sich der Sache anzunehmen.

 

Erscheint am:17.06.2015

 

Seiten:84Format:SoftcoverOriginal-Storys:US-Star Wars: Ewoks - Shadows of EndorAutor:Zack GiallongoZeichner:Zack GiallongoPreis:9,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars: Ewoks - Die Schatten von Endor aus der

Kategorie Comics / Manga!!

 

Die niedlichen Ewoks aus dem Star Wars Film Episode sechs spielen in diesem Comic die Hauptrolle. Die drolligen Figuren wirken fast wie Plüschtiere und müssen doch in diesem Band um ihr Leben kämpfen. Die Bedrohung des dunklen Imperiums ist immer noch gegenwärtig und so ziehen einige Ewoks in den Kampf. Dabei werden einige mönströse Dinge aufgeweckt, die das Ganze zu einem Comic für Erwachsene machen auch wenn die Zeichnungen teilweise so aussehen, als wären sie aus dem MAD-Heften entsprungen. Die fast schon überschwänglichen Zeichnungen haben einen starken Karikatur-Charakter, obwohl das so wohl nicht gemeint ist. Insgesamt ein unterhaltsamer aber durchaus optisch gewöhnungsbedürftiger Comic. Für Fans der knuffigen Ewoks so oder so ein Muss!

STAR WARS SONDERBAND 86: AUF DIE HARTE TOUR

 

Die Schlacht um Yavin wurde gewonnen und der Todesstern zerstört, aber der Imperator ist noch am Leben und die Galaxis wird weiterhin unterdrückt. Damit geht auch der Kampf der Rebellen weiter. Mit neuen aber auch unerfahrenen Mitstreitern machen sich die großen Helden der Rebellion Leia, Luke, Han und Chewbacca auf, um einen mehr als dreisten Plan in die Tat umzusetzen.

Ein neues Abenteuer direkt nach STAR WARS: EPISODE IV!

 

Erscheint am:16.06.2015

 

Seiten:112Format:SoftcoverOriginal-Storys:US-Star Wars: Rebel Heist TPBAutor:Matt KindtZeichner:Marco CastielloPreis:12,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Comics: Bd. 86: Auf die harte Tour aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Han Solo, Leia, Chewbacca und Luke Skywalker sind zurück – Naja wenigstens für diesen Comic-Band. In dem vorliegenden Band gehen sie gemeinsam auf eine schwierige Mission, die ein typischen Star Wars Abenteuer ist. Dabei dürfen natürlich auch die imperialen Truppen nicht fehlen. Die spannende und abenteuerliche Geschichte wird von wunderbaren Zeichnungen wiedergegeben, in den besonders die Hauptcharaktere sehr gut zu erkennen sind. So fühlt man sich direkt auf den ersten Seiten heimisch und fühlt sich in der Geschichte wohl. Dabei werden die Bilder von eine sehr stimmigen Kolorierung untermalt. Die 100 Seiten vergehen wie im Flug und viel zu schnell ist das Abenteuer vorbei. Ein rundum stimmiger Comic, der ordentlich erzählt wird. Für Star Wars Fans ein Muss.

STAR WARS CLASSICS 14: EINE NEUE ORDNUNG II SOFTCOVER

 

Der Kampf gegen die restlichen Anhänger des Imperiums geht weiter. Luke, Leia, Han und Chewbacca haben sich ein Ziel gesetzt, das nicht so einfach zu erreichen ist. Sie versuchen, die Galaxis zu einen und das Übel zu bekämpfen, das das Imperium hinterlassen hat.

 

Erscheint am:19.05.2015

 

Seiten:160Format:SoftcoverOriginal-Storys:US-Star Wars:A long time ago 7, 1. Hälfte Autor:Archie Goodwin & Jo Duffy, George LucasZeichner:Cynthia Martin, Bob Wiacek, Art Nichols, Al Williamson u.a.Preis:19,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Classics: Bd. 14: Weit, weit weg aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Star Wars ist eine Festung und viele Geschichten wurden zusätzlich zu den 6 Filmen erzählt. So gehört auch dieser Comic zu den Erzählungen die nach der sechsten Episode spielen. In einer spannenden Story werden nun die Anhänger des dunkeln Imperiums zu den gejagten und müssen sich vor den drei Helden Luke, Leia und Han in Acht nehmen. Die Zeichnung sind im klassischen Stil gehalten und beinhalten kaum Schatten oder Betonungen. Die klaren und kräftigen Farben unterstützen den 60er/70er Jahre Look und passen so sehr gut zu der alten Star Wars Geschichte. Alles in allem können aber die Story und die Bilder nicht komplett überzeugen. Fans der Serie werden sich aber in den Bildern verlieren können. Stark und empfehlenswert!

STAR WARS MASTERS 10: REBELLION I - MEIN BRUDER, MEIN FEIND

 

Janek "Tank" Sunber ist das Paradebeispiel für einen guten Imperialen Offizier: loyal, pflichtbewusst und von der Richtigkeit der Sache, für die er kämpft, überzeugt. Das ändert sich, als er auf seinen Jugendfreund Luke Skywalker trifft, der für die Rebellen und somit seinen erklärten Feind eintritt. Durch dieses Treffen gerät Janeks Weltbild ins Wanken und er weiß nicht mehr, ob er auf der richtigen Seite steht.

Eine Highlightstory, endlich wieder erhältlich!

 

Erscheint am:21.04.2015

Seiten:128Format:SoftcoverOriginal-Storys:US-STAR WARS: Rebellion - My Brother, My Enemy TPBAutor:Rob WilliamsZeichner:Brandon Badeaux, Michael LacombePreis:14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Masters: Bd. 10: Rebellion I - Mein Bruder, mein Feind aus der Kategorie Comics / Manga!!

In dem vorliegenden Band bekommt es Luke Skywalker mit einem ehemaligen „Spielkameraden“ zu tun, der sich dem Imperium angeschlossen hat. Der Kampf zwischen den beiden Hitzköpfen ist die Hauptstory in diesem Comic, welche sehr gut erzählt wird und in der es auch ein Wiedersehen mit anderen bekannten Charakteren, wie z.B. Leia & Darth Vader, gibt. Ein besonderes Highlight sind hier die besonders detaillierten Zeichnungen, in denen es immer viel zu entdecken gibt. So sind zum Beispiel regelmäßig Totalansichten enthalten, die eine Szene komplett wiedergeben und in denen auch im Hintergrund noch eine Menge passiert, so dass man sich in so einem Bild schon einmal für ein paar Minuten verlieren kann. Die Farben sind kräftig und zumeist fröhlich. Insgesamt bekommt der geneigte Leser hier einen starken Band, der von einer alten Freundschaft erzählt, die in Feindschaft umgeschlagen ist. Absolut für jeden Star Wars Fan zu empfehlen! Gerne mehr!

STAR WARS SONDERBAND 85 : DARK TIMES - EIN FUNKE BLEIBT ZURÜCK

 

Vaders Jagd nach den letzten überlebenden Jedi geht weiter und der Sith-Lord richtet sein Augenmerk besonders auf Dass Jennir, den er bisher noch nicht fassen konnte. Allerdings hat der Gejagte jetzt beschlossen, zum Jäger zu werden. Zusammen mit der Crew der Uhumele und einem weiteren Jedi versuchen sie, Vader eine Falle zu stellen ...

 

Erscheint am:21.04.2015

Seiten:128Format:SoftcoverOriginal-Storys:US-Star Wars: Dark Times - A spark remains TPBAutor:StradleyZeichner:Doug WheatleyPreis:14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Comics: Bd. 85: Dark Times - Ein Funke bleibt aus der Kategorie Comics / Manga!!

Der vorliegende Comic widmet sich ganz dem schwarzen Lord und zeigt seinen Kampf gegen die Jedis, die sich nicht so einfach ergeben wollen. Die Zeichnungen sind sehr detailliert und liebevoll umgesetzt worden. Es tauchen viele bekannte Merkmale aus dem Star Wars Universum auf. So sind auch der Imperator und andere Charaktere dabei, die einfach zu Darth Vader gehören. Auch sein „Ankleidezimmer“ wird wunderschön dargestellt und so hat man als Star Wars Fan gleich ein Gefühl von Heimeligkeit. Die Story wird gut erzählt und passt sehr schön in das Krieg-der-Sterne-Universum. Insgesamt ein toller Comic, der besonders durch seine düsteren Farben, den dunklen Lord in den Vodergrund stellt und den Leser auf die dunkle Seite der Macht zieht. Für Star Wars Fans und besonders für die Anhänger des Imperiums ein echtes Muss. Sehr schön, gerne mehr.

THE STAR WARS - DIE URFASSUNG

 

Bevor Star Wars, so wie wir es heute kennen, das Licht der Welt erblickte, existierte bereits "The Star Wars". Dieser erste Entwurf des Meisterwerks von Georges Lucas erscheint nun exklusiv als Comic. Star-Wars-Fans haben endlich die Möglichkeit, die größte Weltraumsaga aller Zeiten so zu erleben, wie sie ursprünglich gedacht war. Die Charaktere, die wir kennen und lieben, sind bereits vorhanden, aber es gibt auch Unterschiede, die das Lesen dieser Story zu einem besonderen Genuss machen.

 

Erscheint am:

22.09.2014
Seiten: 216
Format: Hardcover im Großformat 19 x 28,5 cm
Original-Storys: THE STAR WARS HC
Autor: George Lucas, Jonathan Rinzler
Zeichner: Mike Mayhew
Preis: 24,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf The Star Wars - Die Urfassung aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Star Wars ist ein gigantisches Universum, das mit einer unglaublich komplexen Story und fantastischen Abenteuern Millionen von Fans in seinen Bann zieht. Doch George Lucas hatte schon lange vor dem Film eine Urfassung der Geschichte entwickelt, die in den bekannten Filmen mit großen Veränderungen und Anpassung zur Geltung kam. So sind z.B. Annikin Skywalker und Darth Vader zwei völlig verschiedene Figuren unterschiedlichen Alters, der Imperator ist mehr Politiker als grausames Monster und Han Solo ist ein großer, grüner und absolut gewöhnungsbedürftiger Außerirdischer. Nichts desto trotz ist dieser Band ein großartiger Blick in die Anfänge dieses Epos und vermittelt eine Eindruck von der Komplexität, die hier einfach noch nicht richtig durchdacht und etwas durcheinander erscheint. Die sehr weichen und sehr naturgetreuen Zeichnungen von Luke, Leia und Co (unter anderem einem Wookie, der mehr wie ein Affe aussieht) sind sehr stimmig und die erdigen Farben passen hier einfach wie die Faust aufs Auge. Die Zeichner haben sich hier die größte Mühe gegeben, dem Leser ein unvergessliches Erlebnis zu zaubern. Und das ist ihnen wirklich gelungen. Wer Star Wars kennt und den Ursprüngen der Geschichte mal auf den Grund gehen will, der ist hier genau richtig. Auch wenn Vieles anders ist, kann man das Meiste wiedererkennen. Sehr außergewöhnlich und für jeden Jedi ein Muss!

STAR WARS MASTERS 8: BOBA FETT - FEIND DES IMPERIUMS

Gnadenlos, heimtückisch und unerbittlich, so könnte man Boba Fett, den wohl bekanntesten Kopfgeldjäger des Star-Wars-Universums, umschreiben. In diesem Abenteuer trifft er auf Darth Vader, der ihm in Hinterlist und Gnadenlosigkeit in nichts nachsteht. Vader heuert Fett an, um für ihn ein geheimnisvolles Artefakt zu bergen. Allerdings vertrauen sich die beiden nicht im Geringsten und so könnte die Mission Auswirkungen haben, die die gesamte Galaxis in Gefahr bringen.

Der legendäre Kopfgeldjäger in einem seiner größten Abenteuer!

Erscheint am: 19.08.2014
Seiten: 128
Format: Softcover
Original-Storys: US-STAR WARS: Boba Fett - Enemy of the Empire TPB
Autor: John Wagner
Zeichner: Ian Gibson, John Nadeau
Preis: 14,99 €

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf  Star Wars Boba Fett – Feind des Imperiums aus der Kategorie Comic / Manga / Bücher!!

 

In den gut erzählten Stories geht es um Boba Fett und warum Dieser zum Feind von Darth Vader und dem Imperium wurde. Die Zeichnungen sind meist etwas kantig und grob gehalten. Die Farben sind reichlich und angenehm satt.   

 

Besondere Highlights: Die Cover Gallery und die chronologische Übersicht der Star Wars Sonderbände.

STAR WARS MASTERS 7: UNION - DIE HOCHZEIT VON LUKE UND MARA

 

Der größte Held der Rebellion heiratet die berüchtigte Ex-Geheimagentin des toten Imperators Palpatine. Die Hochzeit des Jedi-Meisters Luke Skywalker und der "Hand des Imperators", Mara Jade, ist mehr als nur die Verbindung zwischen zwei der charismatischsten Gestalten des Bürgerkriegs: Es ist ein Unterpfand der Hoffnung! Mit dieser Heirat rückt die Möglichkeit einer friedlichen Koexistenz der verfeindeten Parteien in greifbare Nähe. Allerdings gibt es auch radikale Gegner, die nur auf eine Chance warten, diese Hochzeit in ein Gemetzel zu verwandeln

 

Erscheint am: 18.03.2014
Seiten: 104
Format: Softcover
Original-Storys: US-Star Wars: Union 1-4
Autor: Michael A. Stackpole
Zeichner: Robert Teranishi
Preis: 12,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Union Band 7 aus der Kategorie Comics / Manga!!

Gut erzählte Zwischenstory, dessen Handlung NACH den 6 Kinofilmen stattfindet. Die Charaktere ( und Schauspieler ) sind dabei die Gleichen. Fans können sich also auf z. B. Harrison Ford als Han Solo freuen. Besonders hervorzuheben ist der sehr detailgetreue Zeichenstil und die leuchtenden Farben.

Macht Spaß zu lesen und Lust auf mehr…

STAR WARS SONDERBAND 78: LEGACY II - BAND 1

 

Eigentlich ist Ania Solo eine ganz normale Frau, die versucht, in einer Galaxie zu überleben, die sich dem Bösen zugewandt hat. Allerdings verändert sich dieses Leben völlig, als sie in den Besitz eines Lichtschwerts und eines Droiden kommt und so herausfindet, dass man ihr nach dem Leben trachtet ... Die Ereignisse dieses Sonderbands finden 138 Jahre nach der Schlacht um Yavin statt.

Endlich: Die Fortsetzung der LEGACY-Reihe!

Die Zukunft der Star-Wars-Saga!

 

Erscheint am: 18.02.2014
Seiten: 144
Format: Softcover
Original-Storys: Star Wars Legacy 1-6
Autor: Corinna Bechko
Zeichner: Gabriel Hardman
Preis: 14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Legacy: Zwischen den Welten aus der Kategorie Comics / Manga!!

Ania, eine Nachfahrin von Han Solo, erlebt in diesem Comic ein atemberaubendes Abenteuer. Sie ist es Leid einen Schrottplatz zu besitzen und sucht nach einem Ausweg. Der scheint ihr in die Hände gefallen zu sein, als sie ein Lichtschwert eines imperialen Ritters findet. Der Comic ist im Ganzen sehr dunkel gehalten, jedoch werden immer wieder kräftige farbliche Akzente gesetzt. Der Zeichenstil ist passend zum Thema futuristisch und die gelungenen Dialoge sind absolut lesenswert. Mit viel Liebe wurden hier die Szenen entwickelt und die Charaktere sind sehr emotional gestaltet. Ein sehr unterhaltsamer und interessanter Comic Band aus dem Hause Lucas Books, der jeden Star wars Fan begeistern wird.

STAR WARS CLASSICS 11: DIE RÜCKKEHR - COMIC ACTION 2013

Endlich war ist die Suche nach Han Solo von Erfolg gekrönt. Sein Körper ist noch immer in Karbonit eingefroren und befindet sich im Palast von Jabba dem Hutten. Luke und Leia brechen zu einer Rettungsmission auf Neben der Nacherzählung von Episode VI enthält dieser Band noch weitere unglaubliche Abenteuer.

Auf 150 Ex. limitierter Hardcover

Erscheint am: 11.11.2013
Seiten: Seitenzahl unbek.
Format: Hardcover, limitiert auf 150 Ex.
ISBN:  
Original-Stories: Star Wars: A long time ago 6, 1. Drittel / Comicadaption SW Ep VI
Autor: Jo Duffy, Archie Goodwin, David Michelinie
Preis: 49,00 €

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars Classics 11 aus der Kategorie Comics / Manga!!

Der Comic zu einer der besten Science Fiction Serien beinhaltet die komplette Episode 6, die teilweise wortwörtlich wiedergegeben wird, und weitere Kurzgeschichte, die sich jeweils um die eine oder andere Hauptfigur dreht. So sind Geschichte über Han Solo, Luke Skywalker und Lando Calrissian enthalten, die Handlungen jenseits der bekannten Story erzählen. Die Farben und Zeichnungenn sind ist eher Retro und erinnert an den alten klassischen Comicstil. Sehr gelungen und absolut empfehlenswert.

STAR WARS CLASSICS 10: KOPFGELD 2 SOFTCOVER

Die Suche nach Han Solo geht weiter. Dabei begeben sich Luke, Leia, Chewbacca, Lando, C-3PO und R2-D2 immer wieder in neue, gefährliche Situationen. Auf entfernten Planeten müssen sie sich nicht nur unbekannten Gefahren stellen, sondern auch bekannten - allen voran Darth Vader! Der Dunkle Lord der Sith versucht dabei auf jede erdenkliche Weise, Luke Skywalker in seine Finger zu bekommen.

Erscheint am: 14.05.2013

Seiten: 176
Format: Softcover
Original-Storys: US-Star Wars: A long time ago ...
Vol. 5
Autor: David Micheline, Walter Simonson
Zeichner: Tom Palmer
Preis: 19,95 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Star Wars 10 - Der Iskalon Effekt aus der Kategorie Comics / Manga!!

Star Wars als Comic, allein das lässt die Herzen der Fans höher schlagen. Die Geschichte um Luke, Lea und Han wurde hier noch einmal als Comic wiedergegeben und durch weitere Abenteuer, die zwischen den Episoden 4-6 spielen ergänzt. Auf der Suche nach Han Solo, geraten die Freunde mit ihren Androiden in gefährliche Abenteuer. Im Stil der 70er und 80er Jahre gezeichnet, hat der Comic den Charme, den er auch beim Erscheinen gehabt hätte, wenn er zeitgleich mit den Filmen erschienen wäre. Spannend, lesenswert und eine tolle Ergänzung für alle, die Star Wars lieben.

____________

STAR WARS SONDERBAND 73: KNIGHTS ERRANT III - FLUCHT

Das nächste Abenteuer der neuen Erfolgsstory. Es gibt keinen Frieden für die Bewohner der besetzten Sith-Gebiete. Doch es gibt ein kleine Hoffnung: Die junge Jedi-Ritterin Kerra Holt! Ihre nächste Mission beginnt mit streng geheimen - und sehr persönlichen - Nachforschungen. Und schon nach dem ersten Schritt in Richtung neues Ziel ist Kerra klar: Es gibt keinen Weg zurück!

Spielt in der "Old Republic"-Ära!

1.000 Jahre vor Episode 1!
Der neue Star am Jedi-Himmel: Kerra Holt!
Erscheint am: 16.04.2013

Seiten: 128
Format: Softcover
Original-Storys: US-Star Wars: Knights Errant Volume 3: Escape
Autor: John Jackson Miller
Zeichner: Marco Castiello
Preis: 12,95 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf STAR WARS SONDERBAND 73: KNIGHTS ERRANT III - FLUCHT aus der Kategorie Comics / Manga!!

Der Leser begleitet Kerra auf ihrem spannend und gut erzählten Abenteuer.

Sith vs. Jedi Ritter - Gut vs. Böse. Klare Muss für jeden Fan!!

___________

STAR WARS MASTERS SERIES 5: DARTH VADER UND DAS VERLORENE KOMMANDO

Anakin Skywalker hat noch immer mit den Ereignissen zu kämpfen, die ihn zum neuen Dunklen Lord der Sith gemacht haben. Aber eine dringende Mission zur Rettung eines verschollenen imperialen Stoßtrupps gibt ihm Gelegenheit, mit der jüngsten Vergangenheit abzuschließen. Allerdings gibt es zwei Störfaktoren, die das erheblich erschweren könnten ...

Die spannende Darth-Vader-Story im edlen Masters-Format!
Erscheint am: 12.03.2013

Seiten: 128
Format: Softcover
Original-Storys: US-Star Wars: Darth Vader and the Lost Command 1-5
Autor: Haden Blackman
Zeichner: Rick Leonardi

Meinung der PISA: 5,0 / 6 PISA PUNKTE!! Darth Vader hat noch letzte Reste von positiven Emotionen und kämpft mit diesem Widerspruch. Eine spannend erzählte Mission hilft die Geschichte weiter voranzutreiben. Fans und welche die es noch werden wollen dürfen sich auf aktionreiche und erstklassige Zeichnungen freuen. Warten mit Spannung auf Band 6!!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

10 Fragen Interview

mit Autor Kai Hirdt

Musicals, Theater, Gewinnspiele, Hoerbuecher, Hoerspiele, Music, Verlage, Folgenreich, Queen, Beatles, Nickelback, Rihanna, Percy Jackson, Cross Cult, Ehapa, Carlsen, Panini, Tokyopop, Drei???, Dorian Hunter, Asterix, DC, Superman, Batman, Marvel, Watchmen, John Sinclair, Mark Brandis, Spiderman, Naruto, Star Wars, Star Trek, Walt Disney, Sherlock Holmes, Stephen King, Randomhouse, Bastei Luebbe, Hoerverlag, Europa, Edel, Folgenreich, Riverdance, Warner Music, Sony Music, Robbie Williams, Comic, Manga, One Piece, Naruto, RIVA

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. @ Musik, Hörbücher & Comics