BATMAN & SHADOW - SOFTCOVER

 

Erstveröffentlichung 14.08.2018
Format Softcover
Seiten 172
Autoren
Scott Snyder
Steve Orlando
Zeichner
Riley Rossmo
Storys
Batman/Shadow 1-6
Batman Annual 1 (IV)
 
Das Crossover der Ikonen in einem Band! Batman ist seit Langem der größte Detektiv der Welt. Falls ihm jemand in dieser Hinsicht das Wasser reichen kann, dann Shadow, der legendäre Meisterdetektiv einer anderen Ära. Als der Dunkle Ritter einen Mord untersucht, ist Shadow Lamont Cranston sogar einer seiner Verdächtigen – der vor langer Zeit gestorben ist...

Die komplette Miniserie in einem Band

Crossover: Comic-Ikone trifft auf Pulp-Legende!

Ein finsterer Fall, zwei Dunkle Detektive

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman & The Shadow aus der Kategorie Comics / Manga!!

Der vorliegende Band enthält mal wieder einen Crossover mit Batman. Das ist ja im Moment große Mode. Es gibt gute, wie mit den Looney Toons und es gibt schlechte, wie mit Alien. Hier begegnet der dunkle Ritter einem Comic-Helden aus den 20er Jahren – the Shadow. Als es zwei mysteriöse Morde gibt, die auf eben diesen Schatten hinweisen, erkennt Batman schnell, dass ein längst Tot geglaubter scheinbar dahinter steckt. Doch was hat der Joker noch damit zu tun? Die Handlung ist recht düster, aber es macht Spaß der Handlung zu folgen, die hier sehr gut gelungen ist. Vielleicht liegt es daran, dass man The Shadow nicht so gut kennt.

Die Zeichnungen sind sehr detailliert und zeigen viele Linien, die die Gesichter teilweise sehr kantig machen. Aber das passt gut zusammen und bietet ein tolles Gesamtbild. Allein die Darstellung vom Joker hat uns gar nicht gefallen. Das Kinn ist einfach zu spitz und auch die Nase ist sehr dünn und pieksig, fast so als hätte man Michael Jackson als Vorbild genommen. Die farbliche Gestaltung ist sehr düster gehalten. Neben viel Schwarz und Dunkelblau sind aber auch durch The Shadow bedingt einige rote Akzente zu sehen, was den Band optisch ein wenig auflockert. Auf der Vorderseite sieht man Batman auf einem Schornstein stehen. Vor ihm feuert The Shadow gerade zwei Pistolen ab und sein roter Schal flattert im Wind. Auf der Rückseite ist ein Bildausschnitt in Form des Batman-Symbols zu sehen, in dem The Shadow gegen einen Gegner kämpft.

Alles in Allem ist der Band sehr gelungen. Für die volle Punktzahl fehlt uns aber noch was. Die in unseren Augen maue Darstellung des Jokers trägt dazu bei. Wer sich für die Crossover-Bände zu Batman interessiert, wird hier voll auf seine Kosten kommen. Sehr empfehlenswert! Beide Daumen hoch!

BATMAN METAL SPECIAL: DER AUFSTIEG DER DUNKLEN RITTER 1 (VON 2)

 

Erstveröffentlichung 19.06.2018
Format Heft
Seiten 84
 

Das erste Special zum Mega-Event BATMAN METAL: Grausame Versionen des Dunklen Ritters aus fremden Dimensionen fallen über die Welt der DC-Helden her. In diesem Sonderheft präsentieren wir die erschütternden Herkunftsgeschichten von Red Death, Murder Machine und dem Dawnbreaker!

Drei Hintergrundgeschichten der Dunklen Ritter!

Sonderheft zum großen Event!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Metal Special 1 aus der Kategorie Comics / Manga!!

In diesem Band erleben wir Batman einmal von einer ganz anderen Seite. Der dunkle Ritter wird richtig dunkel. In seiner wahnwitzigen Hoffnung Gotham und die Welt zu retten, verleibt er sich nach und nach die Kräfte andere Helden ein. Ob nun die Schnelligkeit von Flash, die maschinelle Power von Cyborg oder den Ring von Green Lantern, der Held der Nacht scheint keine Grenzen zu kennen. Ist dies wirklich die Lösung die Rettung der Welt oder verwirklicht er nur ein Plan den jemand anders ausgelegt hat? Das DC Multiverse betritt hier eine neue Phase und man ist quasi Zeuge wie Batman dem Wahnsinn verfällt. Obwohl der Band recht dünn ist keine absolut überzeugen. Düster, brutal und super spannend – so macht             ein Comic Spaß!

Die Zeichnungen sind sehr futuristisch und teilweise durch die vielen Bewegung verschwommen. Dadurch haben die Bilder eine tolle Dynamik, die den Leser mitreißt. Die Farben sind sehr düster gehalten, doch ganz typisch Batman gibt es starke Farbakzente, die sich in den drei verschiedenen Geschichten auf die jeweiligen Figur beziehen. So ist in der Geschichte von Flash rot zu sehen,       in der von Cyborg blau und in der von Green Lantern grün. Sehr gelungen ist das jeweilige Design von Batman, das sich  dem jeweiligen Helden anpasst. Auch das jeweilige Symbol ist abgeändert. Auf der Vorderseite des Bandes sieht man den roten Batman der als Flash durch ein Haufen von Totenschädel rennt. Das Design ist sehr metallisch gehalten und passt so gut zu dem Titel. Auf der Rückseite sieht man sechs Cover aus der Rebirth-Reihe.

Alles in allem ist der Band wirklich sehr harmonisch und sehr spannend aufgebaut. Man denkt ein ich die ganze Zeit soweit kein Batman doch eigentlich gar nicht gehen. Doch er überrascht uns immer wieder mit welcher Brutalität hervorgeht um sein vermeintliches gutes Ziel zu erreichen. Diese recht düstere Band ist ein kleines Juwel und wir freuen uns jetzt schon auf den zweiten Teil. Für Fans von Batman ein absolutes Muss. Wir sind sehr begeistert und können den Band sehr empfehlen! Absolut Top!

Batman: Niemandsland: Bd. 5

 

  • Taschenbuch: 264 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (12. Juni 2018)
  • Sprache: Deutsch

 

NARRENZEIT IM NIEMANDSLAND
Um die Trümmer der einstigen Metropole Gotham City, die nach einem schrecklichen Erdbeben von der Außenwelt abgeschnitten wurde, tobt ein erbitterter Krieg. Während Batman auf der Suche nach dem verschwundenen König von Gotham ist, prallt er mit dem bestialischen Killer Croc zusammen. Auch Huntress, Robin und das neue Batgirl und der Wunderknabe Robin kämpfen um die zerfetzte Seele ihrer Stadt, die von Kriminellen und von Versorgungsengpässen bedroht ist. Doch es wird noch schlimmer. Denn der brutale Knochenbrecher Bane kommt nach Gotham und fordert den Dunklen Ritter zum Duell, während der irre Joker und seine Gehilfin Harley Quinn das Niemandsland in den Wahnsinn stürzen…

Comic-Größen wie Chuck Dixon, Dennis O’Neil, Mike Deodato Jr., Paul Gulacy und Staz Johnson inszenierten den großartigen fünften Sammelband des legendären Niemandsland-Crossovers – mit mehreren Storys in deutscher Erstveröffentlichung!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Niemandsland 5 aus der Kategorie Comics / Manga!!

An dem fünften Band der Reihe spitzt sich die Situation in Gotham zu. Batman und seine Freunde scheinen einer übermächtigen Macht entgegenzustehen. Vor allem Bane macht ihm das Leben schwer. Der gesamte Band führt die Geschichte fort und man erlebt den Überlebenskampf in Gotham. Auf jeder Seite ist schwer was los und man muss aufpassen, dass man als Leser nicht den Anschluss verpasst. Dadurch braucht man viel Aufmerksamkeit, aber man wird auch mit großartigen Gegnern wie Mister Freeze, Killer Kroc oder dem Joker belohnt. Uns hat besonders das letzte Kapitel in den Band gefallen, in dem Joker und seine Gespielin Harley Quinn im Mittelpunkt stehen. Die beiden sind einfach super zusammen und können den Wahnsinn sehr gut wiedergeben. So müssen Bösewichte sein.

In dem Band gibt es vier unterschiedliche Zeichnungsstile,            die unterschiedlicher nicht sein können. Der erste wirkt recht plakativ und erinnert an die klassischen Zeichnungsstile aus dem frühen Comicjahren. Die Bilder wirken recht starr und eindimensional. Der zweite Stil zeigt sehr viele Details und wirkt dadurch teilweise sehr unruhig. Der dritte Stil zeigt viele schwarze Flächen und ist dadurch nochmal düsterer. Der vierte setzt den Joker in den Mittelpunkt und man bekommt hier viele schöne Details zu sehen. Insgesamt wirken die Zeichnungen wieder harmonisch und auch die Farbgebung lässt nicht zu wünschen       übrig. Teilweise sind die Bilder sehr bunt und auf der anderen Seite bekommt man sehr viele dunkle Farben zu sehen. Auf der Vorderseite des Bandes sieht man Batman wie er mit Killer Kroc kämpft. Dabei scheinen sie von einem Gebäude zu fallen. Der Hintergrund ist Rot gehalten und so sieht das Ganze sehr bedrohlich aus. Auf der Rückseite sieht man Joker in einem Sessel sitzen und die Szenerie genießen.

Insgesamt ist der Band sehr beeindruckend und es macht Spaß ihn zu lesen. Der Band ist eine schöne Fortsetzung von den vorherigen Bänden. Wann wird ihr absolut großartig unterhalten, muss aber immer aufpassen, dass man nichts verpasst. Uns persönlich hat der Zeichnungsstil im ersten Teil nicht gefallen. Die Zeichnung sind zu einfach. Jedoch wird man durch die anderen Geschichten entschädigt und erlebt ein unterhaltsames Abenteuer. Fans der ersten vier Bände       kommen hier voll auf ihre Kosten und sollten unbedingt zugreifen. Neueinsteiger haben es etwas schwerer, können sich aber trotzdem hineinarbeiten. Insgesamt sehr gelungen und absolut empfehlenswert!

All-Star Batman: Bd. 3: Der Verbündete

 

  • Taschenbuch: 172 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (13. März 2018)
  • Sprache: Deutsch

 

WER IST ALFRED PENNYWORTH?
Alfred Pennyworth, der treue Diener von Bruce Wayne alias Batman, folgt seinem Herrn ins sonnige Florida, wo der Dunkle Ritter nicht nur auf alte Feinde wie Hush, Tiger Shark und den Pinguin trifft, sondern auch auf einen neuen gefährlichen Gegner. Für Butler Alfred ist es aber zugleich eine Reise in die eigene Vergangenheit – und ein sehr emotionaler Trip, denn jede Minute muss er um seinen “Ziehsohn” Batman bangen…

Ein großartiges, gefühls- und actiongeladenes Batman-Abenteuer von Star-Autor Scott Snyder (BATMAN: JAHR NULL) und Eisner Award-Gewinner Rafael Albuquerque (AMERICAN VAMPIRE) plus eine ebenfalls in sich abgeschlossene Story von Albuquerque, Rafael Scavone und Sebastián Fiumara (Thor: Loki).

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf All-Star Batman: Bd. 3: Der Verbündet aus der Kategorie Comics / Manga!!

In diesem Band steht Alfred im Mittelpunkt, der in seiner früheren Vergangenheit nicht immer als Butler gearbeitet hat. Er hat ähnlich wie Batman auch seine Grenzen gesucht und diese in Mission für den Geheimdienst umgesetzt. In der Geschichte werden immer wieder Anspielungen darauf gemacht und man sieht den jungen Alfred wie er, wie sein Ziehsohn, Grenzen überschreitet und das Gesetz in die eigene Hand nimmt. In der Gegenwart wird Batman mit einem ähnlichen Fall konfrontiert und so werden beide Geschichten gekonnt ineinander verwoben. Die Handlung ist sehr unterhaltsam und bietet eine Menge Spannung. Action gibt es auch zu genüge. Als Leser kommt man voll auf deine Kosten.
Die Zeichnung sind sehr detailliert und haben teilweise verträumte Bilder. Insgesamt ist der Stil etwas kantig. Besonders die brutalen Szenen, wie zum Beispiel die Bilder mit dem offenen Herzen sind gekonnt dargestellt. Farblich ist der Band sehr düster gehalten und teilweise hat man den Eindruck eines Aquarells, da sich die Farben kunstvoll für mischen. Trotz vieler unnatürlicher Farben, wie zum Beispiel komplette Szenen in grün oder violett, wirkt der ganze Band harmonisch. Auf der Vorderseite sieht man Batman vor einem weißen Hintergrund, der scheinbar eine Lichtquelle ist und Batman schattenhaft darstellt. Auf der Rückseite sieht man Batman und seinen Gegner in Rot- und Grün-Tönen.
Der Band ist eine schöne Abwechslung, da man hier auch einmal Alfred in Aktion sehen kann und mehr über seine Vergangenheit erfährt. Die schöne Geschichte wird gut verknüpft und es macht Spaß sie zu lesen. Dabei kommt das typische Batman-Gefühl nicht zu kurz. Für Fans von Batman ist dieser Band ein absolutes Muss und auch wir können ihn wärmstens empfehlen. Sehr gelungen!

Batman: Arkham Knight: Bd. 3

 

  • Taschenbuch: 164 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (14. Februar 2017)

  • Sprache: Deutsch

 

DER DUNKLE RITTER IN DER FALLE
Batman jagt den verrückten Calendar-Man – und geht seinem Feind in die Falle! Jetzt ist der Dunkle Ritter ein Gefangener, und er muss kämpfen, Stunde um Stunde, Minute für Minute, sieben Tage lang, gegen eine Armee genmanipulierter Grundy-Monster! Und wenn er diese Woche des Schmerzes überlebt, fängt für ihn der Albtraum erst richtig an! Die offizielle Vorgeschichte zum gleichnamigen Game-Kracher – nicht nur für die Fans des Videospiels, sondern ein Comic, der jeden Batman-Fan begeistern wird! Geschrieben von Top-Autor Peter J. Tomasi (BATMAN & ROBIN)!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman: Arkham Knight: Bd. 3 aus der Kategorie Comics / Manga!!

Im dritten und letzten Band von Arkham Knight bekommt es Batman zuerst mit dem Calender Man zu tun, der ihn in eine gemeine Falle lockt, in der er ständig gegen merkwürdige Mutanten kämpfen muss. Die zermürbenden Kämpfe fordern fast alles von ihm und Batman muss in diesem Band noch viele andere Aufgaben bewältigen. Die Handlung ist spannend erzählt und nimmt den Leser gut mit. Auch die Action kommt hier nicht zu kurz. Durch die vielen wechselnden Erzählorte geht allerding ein wenig der Dynamik verloren. Ein starker Band, der allerletzte Funken fehlt aber trotzdem. Zusätzlich zu Batman bekommt der Leser noch Abenteuer von Robin, Harley Quinn und Batgirl geboten.

Die Zeichnungen sind rau und zeigen besonders den Wahnsinn in den jeweiligen Figuren sehr gut. Die Action wird ebenfalls sehr gut dargestellt und die vollseitigen Zeichnungen können die Geschichte sehr gut tragen. Die Farben sind gut eingesetzt, sind jedoch zumeist sehr düster gehalten. Dies passt natürlich gut zum dunklen Ritter und unterstreicht die Handlung sehr gut. Auf der Vorderseite des Bandes ist Batman in seinem Anzug gezeigt. Er steht in abwartender Pose vor seinem Batmobil und es steigt Rauch von seiner Rüstung auf. Das Bild wirkt schon fast wie ein Foto und ist sehr fein gestaltet. Schwarz und Grautöne sind hier vorherrschend. Auf der Rückseite sieht man den dunklen Ritter wie er sich augenscheinlich in seiner Bathöhle kampfbereit macht.

Insgesamt bekommt man hier einen tollen Band, der zwar die Reihe Arkham Knight beendet, aber das Ende für eine neue Reihe offen lässt. Für Fans der Serie ein großes Vergnügen und ein echter Lesespaß für Groß und Klein.

Gotham Academy: Bd. 3

 

  • Taschenbuch: 156 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (14. Februar 2017)

  • Sprache: Deutsch

 

EIN JAHRBUCH VOLLER SCHAURIGER GESCHICHTEN
Geister! Monster! Superschurken! Wenn Maps Mizoguchi, Olive Silverlock und ihre Freunde von ihrem vergangenen Schuljahr an der Gotham Academy erzählen, wird es spannend und oft auch unheimlich! Denn die Gemäuer ihrer altehrwürdigen Schule bergen so manches Geheimnis, frühere Widersacher des Mitternachtsdetektivs Batman leiten den Unterricht, sein Sohn Robin gehört zu den Schülern, und immer wieder sorgen dunkle Mächte für schaurige Abenteuer…

Zahlreiche neue Storys aus der aufregendsten Schule des DC-Universums, inszeniert von den Serienschöpfern Brenden Fletcher und Becky Cloonan sowie namhaften Gaststars wie James Tynion IV (BATMAN), Dustin Nguyen (LITTLE GOTHAM)

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Gotham Academy: Bd. 3 aus der Kategorie Comics / Manga!!

Für Maps und Olive geht ein turbulentes Jahr auf der Gotham Academy zu Ende. Maps will sich ein Jahrbuch zusammenstellen und erinnert sich dafür mit ihren Freunden und Mitschülern an unheimliche Begegnungen, spannende Abenteuer und lustige Geschichten. Die unterschiedlichen Erzählungen sind schön kurzweilig erzählt und durch die vielen verschiedenen Kapitel  wird die Dynamik des Bandes sehr gut entwickelt. Die etwas anderen Internatsgeschichten sind wunderbar unterhaltsam und machen einfach Spaß. Besonders gut finden wir, dass man durch die kurzweiligen und leichten Abenteuer nicht viele Vorkenntnisse braucht und dass man auch als Neueinsteiger fast alles sofort versteht.

Die Zeichenstile sind hier sehr vielfältig. Jede einzelne Handlung wird auch durch einen eigenen Zeichenstil präsentiert. Und diese sind alle sehr unterschiedliche. So sieht man grobe Skizzen, feine Linien, Zeichnungen, die stark an Mangas erinnern und auch düstere Schatte. Die Rahmenhandlung hat durchgehend den gleichen Stil. So erkennt man immer sehr gute, wo eine erzählte Geschichte anfängt und aufhört. Die Farben sind schön bunt, jedoch sind auch sehr viele düstere Ton dabei. Die Farbgebung ist im Band gelichbleibend und bietet dem Leser sehr schön etwas fürs Auge. Die Vorderseite des Bandes zeigt Olive und Maps mit ihren Freunden, die etwas zu suchen scheinen. Das Gruppenbild ist mit weichen Linien dargestellt und erscheint hauptsächlich in Lila-Tönen. Im Hintergrund ist auch das Bat-Signal zu sehen. Auf der Rückseite, komplett in Gelb gehalten, sieht man die Freunde streiten. Der Hinweis auf der Rückseite „Finalausgabe“ macht ein wenig traurig. Sollte dies der letzte Band der Gotham Academy sein, verabschieden wir uns aber wenigstens auch mit einem lachenden Auge.

Die Geschichten sind sehr charmant und bieten einen passenden Abschluss, wenn es dann sein soll. Für Fans und Neueinsteiger gleichermaßen unterhaltsam. Sehr gelungen!

Batman: Bd. 8: Superschwer

 

  • Taschenbuch: 220 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (14. Februar 2017)

  • Sprache: Deutsch

 

DER NEUE BATMAN – NOCH FINSTERER, NOCH HÄRTER!
Batman ist angeblich tot – doch ohne einen Beschützer mit dem Fledermaus-Zeichen wäre die Stadt Gotham City verloren. Und so schickt man einen neuen Dunklen Ritter in die schmutzigen Straßen und finsteren Gassen der düsteren Metropole – hoch gerüstet, schwer bewaffnet und mit der ganzen Macht des Gesetzes im Rücken! Der Batman der DC YOU-Ära – geschrieben von den Bestseller-Autoren Scott Snyder (BATMAN ETERNAL, AMERICAN VAMPIRE) und Brian Azzarello (BATMAN: DARK KNIGHT III) und in Szene gesetzt von den Superstars Greg Capullo (Spawn) und Jock (GREEN ARROW: DAS ERSTE JAHR).

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman: Bd. 8: Superschwer aus der Kategorie Comics / Manga!!

Der vorliegende Batman Band 8 stellt den Leser vor einige Herausforderung. Nachdem Batman im letzten Band im Kampf gegen den Joker und seinen alles zerstörenden Virus sein Leben für Gotham gab, wird nun ein anderer dunkler Ritter in den nächtlichen Kampf geschickt. Und der ist kein geringerer als Commissioner Gordon, der in einem Kampfanzug in die Nacht zieht. Dieser Anzug sieht aus wie eine Mischung Robo-Cop und Iron Man. So sieht das ganze etwas merkwürdig aus und wenn dann auch Bruce Wayne ohne Gedächtnis wieder auftaucht und am Leben ist, wird die Geschichte irgendwie merkwürdig. So richtig nach Batman fühlt sich das irgendwie an. Zwar wird der Band im Lauf der Seiten besser und Bruce wirkt durch seinen Gedächtnisverlust menschlicher und glücklicher, doch wir finden die Handlung nicht wirklich überzeugend. Einziger Lichtblick ist der Schurke, der ein bisschen wie der Slenderman wirkt und mit seinen langen Armen und Beinen sehr gruselig, blutig und gefährlich ist.

Die Zeichnungen sind sehr detailliert und bieten viele Schatten und Schattierungen. Die Bilder zeigen im ersten Teil hauptsächlich die Kämpfe von Gordon in seinem Anzug. Hier wird die Action sehr gut wiedergegeben. Die Farben sind kräftig und gar nicht so düster, wie man es von einem Batman-Band gewohnt ist. Im mittleren Teil gibt es einen Blick in die Vergangenheit und hier sind die Zeichnungen derb und grob, wie mit Kohle gemalt. Hier hält sich die Farbe stark zurück und man den Eindruck wie von mit Sepia überzogenen, verblassten Fotos. Weiter hinten sind die Zeichnungen wieder zum Stil der vorderen Hälfte zurückgekehrt und man bekommt hier wieder eine tolle, detaillierte Grafik geboten. Die farbliche Gestaltung ist hier wieder bunter gestaltet und fast schon fröhlicher Natur, besonders wenn Bruce in seinem neuen Leben gezeigt wird.

Insgesamt ist der Band gelungen, aber vielleicht für Batman Fans nicht so überzeugend. Uns fehlt der typische dunkle Charme, der den düsteren Ritter in der Nacht ausmachen. Fans der Comic-Reihe werden wohl auf ihre Kosten kommen, aber mehr vermutlich auch nicht.

Robin – Der Sohn des Dunklen Ritters: Bd. 2: Im Namen des Vaters

 

  • Taschenbuch: 144 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (10. Januar 2017)

  • Sprache: Deutsch

 

Damian Waynes weltweite Suche nach Wiedergutmachung geht weiter! Unterstützt von seiner Mutter Talia al Ghul, seiner Freundin Maya und seinem geflügelten Reittier Goliath stellt der knallharte Robin sich sogar Unsterblichen und Dinosauriern. Überdies sorgt Goliath in Gotham fürChaos ...

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Robin – Der Sohn des Dunklen Ritters: Bd. 2: Im Namen des Vaters aus der Kategorie Comics / Manga!!

Damian Wayne alias Robin ist der Sohn von Bruce Wayne und Talia al Ghul. Er tritt in die Fußstapfen seines Vaters und will auch in seinen jungen Jahren Gotham beschützen. Ihm zur Seite stehen die süße Nobody und eine riesige, dressierte, rote Fledermaus namens Goliath. Mit kindlicher Gelassenheit und Naivität geraten sie so von einem Abenteuer ins nächste, in denen sie versuchen Damiens vorher eingeschlagenen dunklen Weg wieder zu begradigen. Auch wenn die Geschichte sich im ersten Augenblick wie ein Jugendabenteuer anfühlt, so bekommt man hier doch handfeste Action geboten. Die locker und leicht erzählte Handlung wird durch den kecken Damian noch aufgelockert und der Leser bekommt eine sehr coole Geschichte erzählt.

Die Zeichnungen sind sehr ausdrucksstark und zeigen viele Details. Dabei werden besonders die Gesichter leicht kantig dargestellt, was perfekt zu der Geschichte passt. Die Farben sind kräftig und fröhlich, auch wenn in bedrohlichen oder nächtlichen Szenen etwas gedecktere Töne eingesetzt werden. Besonders das Robin-Kostüm und Goliath werden in strahlenden Farben gezeigt. Auf der Vorderseite sieht man Damian, der im Schatten von Batman steht. Im Hintergrund schauen riesige Augen direkt den Betrachter an. Hier wurde viel mit Grau und Grün gearbeitet. Auf der Rückseite sind Robin und Goliath im Kampf gegen einen Gorilla zu sehen.

Alles in Allem ein großartiger Band, der die Geschichte um Bruce Wayne und Talia al Ghul in Person von Damian weitererzählt. Alle passt hier gut zusammen. Nur manchmal ist der Lesefluss etwas ruckelig. Insgesamt ein großer Spaß!

GOTHAM ACADEMY 2

 

Erstveröffentlichung 06.09.2016

Format Softcover

Seiten 148

Autoren

Becky Cloonan

Brenden Fletcher

Zeichner

Karl Kerschl

Mingjue Helen Chen

Storys

DC Sneak Peek: Gotham Academy

Gotham Academy 7-12

 

Die Gotham Academy ist eine Privatschule voller Geheimnisse! Die junge Maps möchte sie am liebsten alle lüften, und diesmal erlebt sie ein Abenteuer zusammen mit Damian Wayne. Olive muss sich derweil der Wahrheit über ihre Mutter und ihrem eigenen Schicksal stellen.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Gotham Academy: Bd. 2 aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Im zweiten Band geht es lustig weiter mit der Gotham Academy. Maps und Olive stehen weiterhin im Mittelpunkt. Erst muss Maps sich mit einem unheimlichen Zauber um eine scheinbar infizierte Schreibfeder und dem schlecht gelaunten Sohn von Bruce Wayne auseinandersetzen. Dann gilt es dem Geheimnis um Olives Herkunft und Vergangenheit auf den Grund zu gehen. Nachdem im ersten Band die Charaktere und die Gotham Academy als mysteriöses Internat vorgestellt wurden, bekommt man in diesem zweiten Band näher Einblicke in das Wesen der Hauptdarsteller. Besonders Olive lernt man hier besser kennen. Die Handlungen sind eigentlich sehr Gotham-like, nur eben auf Jugend-Ebene. Nur die Geschichte mit der Feder und dem angeblichen Zauber, dem sie unterliegt, erinnert uns zu sehr an die berühmte Zauberschule und den Zauberschüler mit der Blitz-Narbe auf der Stirn.

Die Zeichnungen sind sehr plastisch und haben doch immer etwas verträumtes. Dabei wirken die Bilder wie aus einem abenteuerlichen Jugendtraum. Und daran kann man auch die angestrebte Zielgruppe erkennen. Denn hier werden definitiv Mädchen angesprochen, die von Abenteuer, Freundschaft und erster Liebe träumen. Die farbliche Gestaltung hat neben vielen erdigen Tönen immer einen grünlichen oder lilafarbenen Schimmer, was den mystischen Charakter der Geschichten verstärkt. Auf dem Cover ist Olive abgebildet, die fast wie ein Omen mit roten Augen auf den Betrachter starrt.

Insgesamt ist der zweite Band für unseren Geschmack besser gelungen als der erste. Die Geschichte ist bis auf den Teil mit der Feder stimmig und macht Lust auf mehr. Die Charaktere werden sympathisch beschrieben. Dennoch ist der „Internatsgeschichten“-Eindruck immer präsent und nur die Verbindung zu Batman, Robin und Co lässt den Comic von anderen abheben. Für junge Comicleserinnen und natürlich auch für ältere absolut zu empfehlen!

DC PREMIUM 92: BATMAN '66 BD. 4 SOFTCOVER

 

 

Erstveröffentlichung 09.08.2016
Format Softcover
Seiten 156

Autoren Jeff Parker

Tom Peyer
Ray Fawkes
Mike W. Barr

Zeichner Dave Bullock

Richard Case
Michael Avon Oeming
Storys Batman '66 18-24
 
Neue, schräge Abenteuer im Stil der legendären Batman-TV-Serie aus den 60ern! Die Fledermaus-Helden treten dem Bücherwurm, dem Schützen und der Königin der Diamanten entgegen! Während eine Spur Batman und Robin nach Japan führt, wird Gotham viktorianisch – und begrüßt seinen neuen Beschützer Jokerman?!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman '66: Bd. 4 aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Die Batman TV-Serie aus den 60er Jahren hat damals nicht nur Maßstäbe in der Comic Verfilmung gesetzt sondern auch mit Adam West eine wahre Kultfigur erschaffen, die noch heute verehrt wird. Normalerweise orientiert sich eine TV Serie ja nach einem Comic. Hier ist es nun so, dass sich die TV-Serie an einem Comic und ein Comic sich an der TV-Serie orientiert. Ein schöner Kreislauf, der uns die Geschichten des völlig überzogenen, auf alles eine Antwort wissenden Batmans bringt, die uns schon in der TV-Serie so wunderbar unterhalten haben. In dem vorliegenden 4. Band kommen auch seine Gegner wie der Joker, der Archer oder auch der Pinguin wieder zum Einsatz. Natürlich dürfen Robin und Batgirl auch nicht fehlen. Besonders Robin mit seinen „heiliges …“ Aussprüchen sind absoluter Kult.

 

Die Zeichnungen sind plakativ und zeigen die Charaktere der Serie sehr gut. Alle sind sehr gut wiederzuerkennen. Besonders der Joker, der in der TV-Serie immer irgendwie einen Stoppelbart hatte, der weiß überschminkt wurde ist ein Hingucker. Viel Licht und Schatten sucht man hier vergebens. Die Bilder sind wie die Serie bunt und klar. Auf dem Cover sind die beiden Helden Batman und Robin in einem gelben Schweinwerferlicht gezeigt aus dem sich das Gesicht des Pinguins abzeichnet. Auf der Rückseite sind noch ein paar Szenenbilder gezeigt, die Lust auf mehr machen.

 

Insgesamt ist der Band einfach großartig. Wir bekamen das Schmunzeln beim Lesen gar nicht mehr aus dem Gesicht. Die wunderbaren Erinnerungen, die man mit der trashigen und doch kultigen TV-Serie verbindet, kamen gleich wieder hoch. Die Bilder erwachten so quasi zum Leben und man kann die Stimmer der Schauspieler hören. Wer die TV-Serie liebte, der wird auch hier absolut begeistert sein. Uns bleibt nur beide Daumen in die Höhe zu recken und fröhlich zu singen: Nana, nana, nana, nana, na – Batman!

GOTHAM CITY SIRENS 3 (VON 3) SOFTCOVER

 

 

Erstveröffentlichung 09.08.2016
Format Softcover
Seiten 204
Autoren Peter Calloway

Zeichner Jeremy Haun

Andres Guinaldo
Storys Gotham City Sirens 18-26
 
Wie weit würden Zatanna und die Tochter von Ra's al Ghul gehen, um zu verhindern, dass Catwoman das Geheimnis von Bruce Wayne verrät? Dieses Geheimnis sorgt auch zwischen Selina und Poison Ivy für giftige Stimmung. Harley Quinn dringt inzwischen ins Arkham Asylum ein, um den Joker abzumurksen.

Der finale Sammelband des viel gelobten Klassikers

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Gotham City Sirens: Bd. 3 aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Im DC Universum gibt es einige Damen, die eigentlich als Schurkinnen bzw. als Gegner der beliebte Superhelden gelten. Die wohl bekanntesten davon sind Poison Ivy, Catwoman und Harley Quinn. Eben diese drei sind die Hauptdarsteller in dem vorliegenden finalen Band der Gotham City Sirens. Doch auch andere Damen wir Zatanna und Thalia van Ghul geben sich hier die Ehre. Die Geschichte aus den ersten Bänden wird nahtlos weitererzählt. Besonders der Plan von Harley Quinn den Joker nun endlich zu töten ist sehr unterhaltsam erzählt und man bekommt mehr Einblick die die Psyche von Quinn, die sich nach außen hin immer ganz tough gibt. Man sieht die starke Bindung zum Joker, die eigentlich zerrissen zu sein scheint. Doch ist das wirklich so?

Die Zeichnungen sind sehr gut und zeigen eine Menge Details. Es gibt fast schon zu viel zu sehen und so wird manchmal von den Bildern optisch erschlagen. Dass trifft vor allem auf die ganzseitigen Bilder zu. Farblich wurde vor allem auf Bunt gesetzt, jedoch tragen die gedeckten Farben dazu bei, dass es nicht zu knallig wird. Auf dem Cover des über 200 Seiten starken Bandes ist ein übergroßer Joker dargestellt, der sich eine kleine Harley Quinn vor das Gesicht hält. Poison Ivy und Catwoman versuch sie zu retten. Auf der Rückseite wird noch eine diabolische Harley Quinn gezeigt, die die Zelle vom Joker aufschließt und dabei teuflisch in die „Kamera“ guckt.

 

Alles in Allem ist der Band sehr gut und macht beim Lesen eine Menge Spaß. Hier wird einmal mehr die Stärke der Frauen in Gotham in den Vordergrund gerückt. Doch für unseren Geschmack werden die Schwächen der Damen, hier zumeist die Männer, zu sehr betont,  was den Eindruck macht, dass Frauen sobald sie einen bestimmten Mann sehen nicht mehr klar denken können. Dass sollte nun bei den hier beschriebenen Frauen keineswegs der Falls sein. Nach dieser feministischen Einlage ziehen wir einen Punkt ab, können den Band trotzdem absolut empfehlen. Ein kurzweiliger Lesespaß mit heißen und nicht immer so bösen Frauen!

Batman: Arkham Knight Genesis

 

 

  • Broschiert: 140 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (25. Juli 2016)
  • Sprache: Deutsch

 

 

Im Videogame-Hit Batman: Arkham Knight ist Gothams finsterer neuer Ritter ein brutaler Antiheld, der knallhart gegen Schurken vorgeht und einen gewaltigen Hass auf Batman hegt. Dieser Band enthüllt die ganze Vorgeschichte des Arkham Knight und zeigt sein Aufeinandertreffen mit dem Joker, Deathstroke und Harley Quinn. Nicht nur für Fans des Spiels!

Autor: Peter J. Tomasi
Zeichner: Alisson Borges

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman: Arkham Knight Genesis aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Der vorliegenden Band soll die Vorgeschichte des Arkham Knight erzählen, doch eigentlich ist es eine Schilderung der Abenteuer des Robin, der dabei wiederum die Vorgeschichte zum Arkham Knight erzählt. Robin schildert, wie er von Bruce Wayne aufgefangen wurde und durch nächtliche Einsätze zum Gehilfen von Batman wurde. Man bekommt las Leser mit, wie er mit Deathstroke zusammenkämpft und wie es zu den Begegnungen zwischen Harley Quinn, den Joker und Batman kommt. In der Tat wird hier eine starke Geschichte erzählt, die beim Lesen viel Spaß macht, aber durch kleinere Sprünge auch Aufmerksamkeit verlangt.

Die Zeichnungen sind sehr detailliert und zeigen dem Leser ein actionreiches Abenteuer. Besonders die Stellen mit dem Joker sind so schön düster und verkommen gelungen, dass es einem beim Lesen richtig gruselt. Die Farben sind fast immer sehr dunkel gehalten und passen so zu der Stimmung des Bandes. Auf der Vorderseite ist der Arkham Knight im fast schon technischen Anzug dargestellt, der von flatternden Fledermäusen umgeben ist und auf etwas hinter dem Leser zu zielen scheint. Das Bild ist fast komplett im dunklen Grau gehalten und hat nur hier und da einige rote Akzente. Auch die Rückseite des Bandes zeigt diese Farben, auch wenn hier der Arkham Knight klarer im Design ist und so noch technische wirkt.

Insgesamt ist der Band gelungen und kann absolut unterhalten. Teilweise wirkt die Geschichte etwas unstrukturiert, was den Lesefluss etwas unterbricht. Dennoch hat man hier einen tollen Band in den Händen, der die Vorgeschichte zu dem gleichnamigen Videospiel erzählt. Jedoch benötigt man die Kenntnisse des Spiels nicht, um die Geschichte voll und ganz genießen zu können. Besonders für Fans des schwarzen Ritter sehr empfehlenswert!

Batman Megaband: Bd. 2: Über den Dächern von Gotham

 

  • Broschiert: 316 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (25. Juli 2016)

  • Sprache: Deutsch

 

Dieser Band präsentiert auf über 300 Seiten abgeschlossene Batman- Geschichten, die jeder ohne Vorwissen genießen kann! Der Dunkle Ritter bekommt es mit Two-Face, Riddler, Ra’s al Ghul und Harley Quinn zu tun und mit einer Reihe neuer Gegner!

Autoren: Tim Seeley
Zeichner: Tim Mandrake

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 – 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Megaband: Band 2 - Über den Dächern von Gotham aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Der Leser darf sich auf 12 abgeschlossene und zudem äußerst spannende Storys freuen und das auf über 300 Seiten. The Dark Knight bekommt es dabei z. B. mit Harley Quinn, dem Riddler oder Two Face zu tun. Die einzelnen Geschichten sind insgesamt sehr gut erzählt und bleiben zumeist angeregt und fesselnd. Zudem kommt man beim „verschlingen“ der Seiten in eine bedrückend anmutende Stimmung. Unser Highlight ist die Story – „Ohne Sünde“ mit Two Face als Gegner – Einfach Klasse!! Der vielschichtige Gegenspieler taucht 1942 zum ersten Mal auf. Entworfen wurde der Charakter von Bill Finger und Bob Kane.  Als kleines Extra gibt es eine kleine Cover Galerie. Die Zeichnungen sind fein und zeigen eine Menge Details. Die Farben sind düster und verbreiten eine passende Atmosphäre. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut und passend.

 

Die neuen Batman Abenteuer zeigen feine Action und viel Gänsehaut!!

 

  • Ra’s al Ghul (lateinische Transliteration des arabischen Ra's al-Ghul / رأس الغول / Raʾs al-Ġūl / ‚Kopf des Dämons‘; en.: head of the demon oder Demon's Head) ist der Titel einer Reihe von Comicpublikationen, die der US-amerikanische Verlag DC-Comics seit 1986 herausgibt.

Die Ra's-al-Ghul-Geschichten beschreiben die Taten eines gleichnamigen arabischen Weltverbesserers und Terroristen. Angesiedelt sind die Comics durchweg in einem Mischbereich der Genres des Science-Fiction/Fantasy-Comics und des Abenteuercomics. Hinzu kommen Anleihen aus Mystik, Esoterik und Okkultismus. -

Batman: Das Beben: Bd. 1

 

  • Broschiert: 244 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (27. Juni 2016)

  • Sprache: Deutsch

 

Die Vorgeschichte zum legendären Batman-Crossover Niemandsland! Ein heftiges Erdbeben erschüttert Gotham und reißt die Stadt ins Chaos. Das gewaltige Batman-Event der Neunziger als Neuauflage!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 – 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Das Beben aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Die Autoren Moench und Janson bringen auf 244 Seiten die gelungene Vorgeschichte zum „Niemandsland“. 

 

Ein gewaltiges Erdbeben stürzt Gotham City dabei ins endlose Chaos. Die Helden um Batman haben dabei eine Menge zu tun. Zu allem Überfluss gibt es dazu auch noch Probleme im Blackgate Gefängnis. Band 1 zieht dabei fast alle Register und lässt den Leser von der ersten Seite an mit leiden. Die Zeichnungen weisen viele feine Details auf und die Farben sind kräftig und satt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut und passend.

 

Erstklassiger Auftakt des zweiteiligen Sammelbands. Macht Lust auf mehr…

 

Batman (englisch für Fledermausmann) ist eine von Bob Kane geschaffene und durch Bill Finger vor dem Erscheinen weiterentwickelte Comicfigur. Finger veränderte das ursprünglich steife Cape in ein wallendes und konzipierte Batman als zweite Identität des Milliardärs Bruce Wayne. Batman erschien erstmals im Mai 1939 in dem Comic-Magazin Detective Comics (Ausgabe 27); nach diesem Magazin nannte sich später dessen Verlag in DC Comics um.

Batman Eternal: Bd. 2: Kirche des Bösen

 

  • Broschiert: 228 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (23. Mai 2016)

  • Sprache: Deutsch

 

Batman Eternal 2 (von 5)
Die Blockbuster-Maxiserie, die das Leben des Dunklen Ritters aus den Angeln hebt, als hochwertige Paperback-Ausgabe! Geschrieben von Superstar Scott Snyder und einem Team weiterer namhafter Autoren! In Band 2 dringt Batman in den Untergrund von Gotham vor und trifft auf einen schaurigen Gegner!
Autor: Scott Snyder, James Tynion u. a.
Zeichner: Jason Fabok, Andy Clark, Dustin Nguyen u. a.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Eternal Band 2 Kirche des Bösen aus der Kategorie Comics / Manga!!

Auch im zweiten Band (von 5) geht es düster und durchaus blutig zur Sache. Synder gelingt es schnell ein schauriges Gefühl zu vermitteln und der dunkle Ritter trifft dabei auf die passenden Gegner.  Der über 220 Seiten starke Band enthält 10 Comichefte und beinhaltet Schurken wie den fürchterlichen Killer Croc, den Pinguin oder auch Scarecrow. Die ausdrucksstarken Zeichnungen weisen eine Menge feiner Details auf. Die Farben sind düster und werden von Schwarz und Rot dominiert. Das Preis-Leistungsverhältnis ist Stark und TOP!!

 

Der Blockbuster der Comics geht in die nächste Runde und gehört in jede Sammlung. Macht Lust auf mehr…

 

Scarecrow (dt. „die Vogelscheuche“) ist eine fiktive Figur. Bekanntheit erlangte die Figur der „Vogelscheuche“ vor allem als häufig wiederkehrender Gegenspieler des Superhelden-Charakters Batman in dessen Comics.

GOTHAM ACADEMY 1

 

Erstveröffentlichung 10.05.2016

Format Softcover

Seiten 132

Autoren Becky Cloonan Brenden Fletcher

Zeichner Karl Kerschl Mingjue Helen Chen

Storys Gotham Academy 1-6

 

Start der außergewöhnlichen neuen Serie, die auf erfrischende Art und Weise mit dem Batman-Mythos und der Historie Gothams spielt! An der von Bruce Wayne finanzierten Privatschule Gotham Academy warten nicht nur romantische Verstrickungen, sondern auch gefährliche Geheimnisse! Sogar der eine oder andere Superschurke schleicht auf dem Schulgelände herum, und das ruft den Dunklen Ritter auf den Plan ...

Gotham Citys geheimnisvolle Schule

Die etwas andere Serie aus Batmans Welt

In den USA mit Lob überhäuft

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Gotham Academy Vol. 1 aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Im Mittelpunkt der neuen Comic-Reihe von DC steht die Gotham Academy, ein Internat in Gotham, in dem die reizende Olive Silverlock zur Schule geht und lebt. Der Comic setzt zum Beginn des neuen Schuljahres ein und die Hauptperson Olive wird zu einer Patin ernannt und soll sich um die kleine Schwester ihres Ex-Freundes Maps kümmern, die gerade in die Gotham Academy eingeschrieben wurde. Da Olive auch noch mit einem Gedächtnisverlust und einer üblen Ahnung aus den Ferien gekommen ist, ist sie nicht gerade begeistert. Als dann auch noch ein Geist durch das Gemäuer spuken soll und ein Teil der Akademie gesperrt ist, erwacht die Neugier in ihr und sie und Maps machen sich auf, das Rätsel zu lösen. Die Geschichte ist schön erzählt, erinnert allerdings an bereits bekannte Internat-Abenteuer, ob nun in einer Zauberschule oder in einem normalen Internat. Durch das Thema ist die Zielgruppe, jugendliche Mädchen, bereits vorgegeben. Durch die doch recht düstere Stimmung und der spannenden Story, ist der Band aber auch für Erwachsene bestens geeignet.

Der Band hat mit seinen 132 Seiten viel Potenzial und kann mit dem außergewöhnlichen Zeichenstil, in dem die einzelnen Bilder auch mal überlappen. So entsteht eine schöne Dynamik, die durch den sehr passenden Einsatz der Farben noch unterstützt wird. Vielfach sich die Bilder in nächtlichen Blau- oder Grün-Tönen gehalten und geben der Geschichte so einen mysteriösen Touch. Das Cover ist mit einem Motiv aus dem Comic gestaltet und zeigt Olive und Maps beim Herabseilen in eine Höhle. Das Bild ist in dem schon beschriebenen Grünton gehalten und gibt eine schön Sicht auf die Dinge, die einen erwarten.

Insgesamt ist hier ein guter Auftaktband gelungen, der jedoch wegen des bereits bekannten Themas Internat mit den Intrigen, Freundschaften und Anfeindungen nicht wirklich überrascht. Das Team Olive/Maps ist jedoch sehr interessant und wir freuen uns auf die weitere Entwicklung der beiden in den nächsten Bänden.

Fazit: Gelungen mit Potenzial für mehr. Für jugendliche Comic-Fans empfehlenswert!

Batman / Superman: Freunde und Feinde

 

  • Broschiert: 140 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (22. Februar 2016)
  • Sprache: Deutsch

 

Präsident Lex Luthor beschuldigt Superman eines unglaublichen Verbrechens und setzt ein Kopfgeld auf den Mann aus Stahl aus. Zusammen mit seinem Freund Batman muss sich der Stählerne einer ganzen Legion Superschurken erwehren - und gleichzeitig Luthors Lügen aufdecken

Autor: Jeph Loeb
Zeichner: Ed McGuinness

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman / Superman: Freunde und Feinde aus der Kategorie Comics / Manga!!

Der vorliegende Comic behandelt ein Thema, das demnächst auch in einem Kino-Blockbuster behandelt wird: der Konflikt zwischen Superman und Batman. In dem Comic wird dieser jedoch schnell bei Seite gelegt, wenn es darum geht gemeinsam gehen Lex Luther vorzugehen. Die Story wird spannend erzählt und kann mit viel Action punkten. Die verschiedenen Ansichten des Manns aus Stahl und des Dark Knights sind fast schon spürbar und die Lust scheint manchmal vor Anspannung zu knistern.

Die Zeichnungen sind intensiv und zeigen detailliert die verschiedenen Actionsequenzen. Die farbliche Gestaltung ist knallig bunt, wenngleich auch meistens dunkle Töne vorherrschen. Ist Batman doch zumeist in der Nacht aktiv. Zusammen mit den Zeichnungen erlebt man als Leser eine wahre optische Explosion und fliegt nur so durch die Seiten.

Auf 140 Seiten bekommt man hier eine Menge geboten und so ist für jeden Superman oder Batman-Fan etwas dabei. Ein absolut gelungener und sehr spannender Crossover, der Spaß macht. Sehr empfehlenswert!

Erde 2: Bd. 7: Countdown zum Untergang

 

  • Broschiert: 132 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (14. Dezember 2015)
  • Sprache: Deutsch

 

Spannende Hintergrundgeschichten zur DC-Eventserie ERDE ZWEI: WORLDS END: Erneut wird die Erde 2 von den Horden aus der finsteren Dimension Apokolips angegriffen. Verzweifelt stellen sich die Helden der Parallelwelt den Paradämonen und den vier Furien des grausamen Darkseid entgegen, doch das Ende scheint unabwendbar! Autor: Tom Taylor Zeichner: Marcus To

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Erde 2: Bd. 7: Countdown zum Untergang aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Mit dem abschließenden Band zu Erde 2 wird noch einmal die große Keule herausgeholt- Die kurzweilige Handlung hat verschiedene Zeitebenen und zeigt viele Hintergründe und Erklärungen, die ein Gesamtbild ermöglichen. Besonders die schöne Erläuterung zur Entstehung der Furien ist sehr informativ und unterhaltsam. Die detaillierte Zeichnungen sind sehr aussagekräftig und werden von wechelnde Farbschematas getragen. Diese reichen von hell und freundlich zu düster und bedrohlich, je nach dem aktuellen Thema, das gerade behandelt wird. Das Cover zeigt den Kampf zwischen den Generationen, der eigentlich im comic etwas zu kurz kommt, um als Cover abgebildet zu werden. Auf den 130 Seiten bekommt der Leser pure Unterhaltung und absolute Endzeit-Action. Als Abschluss der Serie ist dieser Band prima gelungen, da einiges aufgeklärt und abgerundet wird. Starke Preisleistungsverhältnis, dass das Gesamtpaket abrundet. Für DC-Fans absolut empfehlenswert! Stark!

Batman / Superman: Bd. 5: Supermans Joker

 

 

  • Broschiert: 164 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (14. Dezember 2015)
  • Sprache: Deutsch

 

Batman und Superman müssen es mit einem mysteriösen Gegner aufnehmen, der genauso unberechenbar ist wie der Joker, der Erzfeind des Dunklen Ritters. Doch wer ist der Joker des Mannes aus Stahl, der Städte terrorisiert und alles angreift, was eine Verbindung zu Superman hat? Die Antwort ist ein Schock ... Autor: Greg Pak Zeichner: Ardian Syaf

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman / Superman: Bd. 5: Supermans Joker aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Wenn Batman und Superman aufeinander treffen, oder wie hier miteinander arbeiten kann es einfach nur gut werden. Die spannende Story, bei der der Leser miträtselt, ist sehr unterhaltsam. Immer wenn man meint, dass man das Spiel durchschaut hat, hat man es doch nicht. Durch die überrraschenden Wendungen wird die Story bis zur letzten Seite sehr lebendig gehalten. Dabei werden die beiden Superhelden durch gleichgesinnte wie z.B. Supergirl unterstützt. Wunderbar wird es, wenn bekannte Bösewichte aus dem DC Universum von den beiden Hauptakteuren um Rat gefragt werden. Die Zeichnungen sind durchweg sehr detailliert und zeigen schonungslos jede bestürzende Szene. Die Zeichnungen werden durch die kräftigen Farben unterstützt, die düster gehalten sind und so etwas Bedrohliches herüberbringen. Das Cover zeigt einen Überblick über die enthaltenen Charaktere und somit einen Gesamteindruck, was einen im Band erwartet. Leider ist in dem Band für unseren Geschmack ein bißchen zu viel Eigenwerbung enthalten, was den Lesefluss etwas störrt. Das Preisleistungsverhältnis ist für die 160 Seiten stark. Insgesamt bekommt man eine Top Story, die einfach nur Spaß und Lust auf mehr macht. Sehr empfehlenswert!

BATMAN: ERDE EINS 2

 

Erstveröffentlichung 17.11.2015
Format Softcover
Seiten 164
Autoren Geoff Johns
Zeichner Gary Frank

Storys Batman: Earth One Vol. 2

 

Bestseller-Autor Geoff Johns und Top-Zeichner Gary Frank präsentieren eine packende Neuinterpretation des Dunklen Ritters. Auf der Parallelwelt Erde 1 kämpft Bruce Wayne als noch unerfahrener Batman für das Wohl seiner Stadt Gotham City, ebenso wie Bürgermeisterin Dent und der Cop Jim Gordon. Doch ein neuer Feind ist entschlossen, Batmans Identität zu enthüllen ...

Die Neuinterpretation des Batman-Mythos von Starautor Geoff Johns!

Die Graphic-Novel-Fortsetzung des New-York-Times-Bestsellers!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 – 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Erde Eins Band 2 aus der Kategorie Comic / Manga!!

 

Die neu inspirierte Fassung zeigt gelungen, welche Möglichkeiten Batman in einer ausgewählten Parallelwelt hat.

 

Der Comic bietet dem Leser sowohl krasse Gegner (z. B. der Riddler ), als auch packende Kämpfe und starke Dialoge. Die Geschichte wird 164 Seiten gut erzählt und vorangetrieben. Dabei wird dem Leser sowohl Tiefe, als auch Härte des dunklen Ritters nähergebracht. Die Zeichnungen sind weich, stillvoll & zeigen viele Einzelheiten ( besonders die Mimik ) Die Farben sind dabei intensiv und stark. Das Preisleistung-Verhältnis ist gut.

 

Der Batman-Mythos lebt und zeigt hier eine gelungene Neuinterpretation von Autor Geoff Johns!!

BATMAN - DETECTIVE COMICS PAPERBACK 5: GOTHTOPIA

 

Erstveröffentlichung 17.11.2015
Format Softcover
Seiten 172
Autoren diverse
Zeichner diverse
Storys diverse
 
Willkommen in Gotham, der freundlichsten, sichersten Stadt der USA! Hier sorgen u.a. der Weiße Ritter Batman und Catbird für Ordnung. Doch hinter der utopischen Fassade verbirgt sich ein finsteres Geheimnis.

Das Crossover "Gothtopia" in einem Band!

"Faszinierend und erfrischend anders." -- Comic Book Resources

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 – 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf BATMAN - DETECTIVE COMICS PAPERBACK 5: GOTHTOPIA aus der Kategorie Comic / Manga!!

 

Ist Gothtopia wirklich die sicherste und friedlichste Stadt der USA? Ist ein Traum oder steckt vielleicht ein perfider krimineller Superplan dahinter? Auf diese Fragen bekommt der Leser unterhaltsam und abwechslungsreich eine Antwort. Batman bekommt es dabei unter anderem mit Scarecrow, Mr. Freeze und Poison Ivy zu tun. Die Geschichte wird kraftvoll und anschaulich erzählt. Die Zeichnungen sind präzise und gehaltvoll. Die aussagekräftigen Farben sind kräftig und intensiv. Das Preis-Leistungsverhältnis ist angemessen.

 

Gothtopia ist ein gelungener Detective Band und gehört in jede Batman Sammlung!!

GOTHAM CENTRAL 1 SOFTCOVER

 

In der herausragenden Krimi-Comic-Serie "GOTHAM CENTRAL", die den TV-Erfolg "Gotham" inspirierte, stellen sich Crispus Allen, Ren Montoya, Marcus Driver und andere Cops gegen Mörder, Verrückte und sogar Superschurken wie Mr. Freeze! Doch auch intern gibt es auf der Wache reichlich Zündstoff, zumal es viele Polizisten wurmt, im Schatten von Batman zu stehen ...

 

Eine der besten Comic-Krimi-Serien aller Zeiten!

Die preisgekrönte Vorlage zum TV-Serien-Hit "Gotham"!

 

Erscheint am:22.09.2015

 

Seiten:124Format:SoftcoverOriginal-Storys:Gotham Central 1-5Autor:Ed Brubaker, Greg RuckaZeichner:Michael LarkPreis:14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Gotham Central: Bd. 1: In Erfüllung der Pflicht aus der Kategorie Comics / Manga!!

Dieser Band zeigt das Treiben in Gotham einmal aus der Sichtweise der Polizei. So begleitet man diese bei ihren Einsätzen und bekommt die Gedanken der Polizeibeamten mit, die sich im Schatten von Batman sehen und eigentlich selbst die Kriminellen zur Strecke bringen wollen. Mr. Freeze ist auch mit dabei und zeigt gleich wie er mit den Polizisten umspringt und wie er sie einfach mal so einfriert. Die Zeichnungen haben ihren ganz eigenen Stil und wirken schon fast skizzenhaft. Die Skriptol-Zeichnungen benötigen für ihre Wirkung gar keine Farbe, die hier auch eher sparsam und zurückhaltend eingesetzt wird. Dabei sind eher blasse Farben auch Trumpf. Auf den 132 Seiten bekommt der Leser eine alternative Handlung zu Batman geboten und teilt den Blickwinkel der Polizisten. Alles in Allem sehr schön und besonders durch den zugenommenen Zeichenstil sehr beeindruckend. Dieser Band macht Lust auf mehr. Sehr empfehlenswert!

BATMAN: GORDON AUS GOTHAM SOFTCOVER

 

Der perfekte Comic für alle Fans des TV-Krachers "Gotham"! In diesem abgeschlossenen Band erzählen die Comic-Legenden Dennis O'Neil, Klaus Janson und Dick Giordano, wie Jim Gordon als junger Cop gegen korrupte Kollegen kämpft, die nicht vor brutaler Gewalt und nicht einmal vor Mord zurückschrecken.

Eine der Comic-Vorlagen für die TV-Sensation "Gotham"!

Komplette US-Miniserie in einem Band!

Die ultimative Geschichte über Jim Gordon!

 

Erscheint am:15.09.2015

 

Seiten:100Format:SoftcoverOriginal-Storys:Batman: Gordon of Gotham 1-4Autor:Dennis O'NeilZeichner:Klaus Janson, Dick GiordanoPreis:12,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman: Gordon aus Gotham aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Dank der sehr erfolgreichen TV-Serie Gotham kommen wir in den Genuss einer Neuauflage der Mini-Serie Gordon aus Gotham. Diese Reihe zeigt das Leben und Werden von Jim Gordon, der gegen Korruption und Kriminelle vorgeht und dabei auch bei Kollegen für Unruhe sorgt. Die Geschichte von Gordan ist sehr interessant und dieser Polizist hat in seinem Leben auch wirklich viel erlebt. Die Zeichnungen sind sehr detailliert und doch wirken sie absolut nicht überladen, was einen sehr entspannendem Lesevergnügen dient. Die Farben sind blass gehalten und man wird nicht von grellen Tönen überreizt. Die Dialoge sind ebenso interessant wie die Actionszenen. Alles in allem ist dieser 100 Seiten starke erste Band ein sehr starker Auftakt, der Lust auf mehr macht. Hier kann jeder Fan von Gotham und Batman unbesorgt zugreifen und sich auf drei weitere Bände freuen. Absolut zu empfehlen!

BATMAN: ARKHAM KNIGHT SOFTCOVER

 

Die offizielle Vorgeschichte zu "Batman: Arkham Knight", dem Finale der großen Videogame-Saga! Der Joker ist tot und Arkham City geschlossen. Für Gotham bricht ein neues Zeitalter an, und Bruce Wayne fragt sich, ob seine Stadt nach wie vor einen Dunklen Ritter braucht. Da tauchen die nächsten Bedrohungen auf – und Arkham Knight, der Batman vernichten will ...

 

Der Comic zum Videogame!

Mit exklusivem Batman-Skin zum Game

 

Erscheint am:21.07.2015

 

Seiten:132Format:SoftcoverOriginal-Storys:Batman: Arkham Knight 1-4Autor:Peter J. TomasiZeichner:Viktor Bogdanovic, Art ThibertPreis:14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman: Arkham Knight aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Dieser Comic ist eine Wucht. Batman hat nach dem Tod vom Joker immer noch ein Problem mit ihm: er scheint aus dem Grab immer noch alle Fäden in der Hand zu haben. Mit der Hilfe von Harley Quinn versucht er dem Rätsle auf die Spur zu kommen, doch auch der Pinguin und andere Übertäter haben es auf ihn und das teilweise zerstörte Gotham abgesehen. Die Story ist sehr unterhaltsam und so liest sich der Comic fast von ganz allein. Der Witz bleibt dabei auch nicht auf der Strecke und es ergeben sich einige lustige Situationen, die mit einem feinen Wortwitz untermalt werden. Die Zeichnungen sind sehr schön und besonders die Details wurden bestens herausgearbeitet. Die düsteren Farben vermitteln eine leicht bedrückende Atmosphäre, die aber auch die Endzeitstimmung in Gotham wunderbar unterstreicht. Ein einfach großartiger Comic, der auch noch die Story für das neue, gleichnamige Batman Spiel vorbereitet. Außerdem gibt es auch noch Skin-Codes für die PS4 oder XboxOne gratis auf der letzten Seite. Wer hier nicht zugreift hat selber Schuld! Beide Daumen hoch!!

BATMAN - ARKHAM ORIGINS SOFTCOVER

 

Der Comic zum Videogame-Bestseller! Der Schurke Black Mask hetzt dem Dunklen Ritter alle möglichen Killer auf den Hals. Batman muss sich mit dem Joker, Deathstroke, Bane und vielen anderen mörderischen Gegnern herumschlagen und herausfinden, was Black Mask im Schilde führt. Dabei kann jeder Leser dieses interaktiven Comics selbst entscheiden, was Batman tut ...

Ein interaktives Comic-Abenteuer in Gotham!

Die Vorgeschichte zum Videogame-Kracher! Komplett in einem Band!

 

Erscheint am:16.06.2015

 

Seiten:164Format:SoftcoverOriginal-Storys:Batman: Arkham Origins HCAutor:Adam Beechen, Frank Hannah, Doug WagnerZeichner:Vicente Cifuentes, Tom Derenick, Chris DucePreis:16,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman: Arkham Origins aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Passend zum neuen Batman Konsolenspiel „Arkham Origins“ ist der vorliegende Comic erschienen. Er bildet die Vorgeschichte zum Spiel. Das besondere daran ist, dass es ein interaktiver Comic ist, bei dem der Leser entscheidet wie Batman handeln soll. So kommt nach einer Handlung eine Entscheidung und man wird je nach Wahl auf eine andere Seite zum Weiterlesen geleitet. Schlechte Entscheidungen werden jedoch dem schwarzen Flattermann zum Verhängnis und so kann es so manches Mal heißen „Game Over“. Die Zeichnungen sind wunderbar düster und unterstützen die Kämpfe in der Nacht sehr gut. Wer sich das Spiel schon gekauft hat, es noch möchte oder allgemein ein Batman-Fan ist, der sollte auf jeden Fall zu diesem Comic greifen, um das Abenteuer abzurunden. Einfach fantastisch und eine abwechslungsreiche Art in das Handlungsgeschehen eines Comics einzugreifen.

BATWING MEGABAND 3 (VON 3)

 

Luke Fox, Sohn von Lucius Fox, ist der neue Batwing! In Italien muss er nicht nur auf Leben und Tod kämpfen – in Gotham wartet außerdem sein gefährlichster Gegner: Menace! Das große Serienfinale in einem fetten Megaband, mit Kapiteln zum aktuellen DC-Großereignis "Futures End" und zum Bat-Event "Jahr Null".

 

Erscheint am:09.06.2015

 

Seiten:228Format:SoftcoverOriginal-Storys:Batwing 25, 27-34, Batwing: Futures End 1Autor:Justin Gray, Jimmy PalmiottiZeichner:Eduardo Pansica, Scott Kolins, Jason MastersPreis:24,00 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batwing: Megaband 3: Unterwelt aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Batwing ist der Helfer von Batman und heißt eigentlich Luke Fox. Dieser bekommt in dem vorliegenden Megaband seine eigene Bühne und kann auf über 220 Seiten zeigen, dass er nicht nur eine Nebenfigur im Batman-Universum ist. Batwing hat eine schwierige Aufgabe zu erfüllen und steigt in den Untergrund von Gotham hinab, um seine Familie zu retten. Die Zeichnungen sind sehr detailliert und zeigen so manch skurrile Figur. Dabei kommt auch der Wortwitz und die Action nicht zu kurz. Die Farben sind eher düster gehalten und geben den Bildern die nötige Atmosphäre. Alles in allein ein Megaband, der jede Menge Unterhaltung bietet und mit dem man eine lange Zeit Spaß haben wird. Batwing steht in Punkto Action Batman in nichts nach. Gerne mehr davon!

BATMAN KNIGHTFALL 4: DER VERLORENE SOHN SOFTCOVER

 

Im Anschluss an den düsteren Klassiker "KNIGHTFALL" verlässt Bruce Wayne Gotham, um sich selbst zu finden. In seiner Abwesenheit übernimmt sein ehemaliger Gehilfe Dick Grayson das Kostüm des Dunklen Ritters. Gemeinsam mit Robin kämpft er gegen seine Selbstzweifel, Killer Croc und Two-Face!

Von den Bat-Maestros Doug Moench, Chuck Dixon und Alan Grant.

Nightwing Dick Grayson als Batman!

 

Erscheint am:21.04.2015

Seiten:292Format:SoftcoverOriginal-Storys:Batman 512-514, Detective Comics 679-681, Robin 11-13, Shadow of the Bat 32-34 Autor:Doug Moench, Chuck Dixon, Alan GrantZeichner:Lee Weeks, Phil Jimenez, Graham NolanPreis:24,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Knightfall aus der Kategorie Comics / Manga!!

Eine geniale Fortsetzung, auf 292 Seiten, an den finsteren Klassiker.

Bruce Wayne ist nicht mehr Batman, das übernimmt jetzt Dick Grayson für Ihn. Dabei bekommt Batman Unterstützung vom neuen Robin. Das Duo kämpft weiter für Recht und Ordnung in Gotham City und dabei treffen sie unter anderem auf Two Face. Die Zeichnungen sind klassisch gehalten und mit vielen Details versehen. Die Farben matt und reichlich.

Erstklassiger Comic Band und Fest für jeden DC bzw. Batman Fan!!

BATMAN - LEGENDEN DES DUNKLEN RITTERS: VENOM SOFTCOVER

 

Sein Scheitern bei der Rettung eines Mädchens verdeutlicht Batman, dass er eben doch nur ein Mensch ist. Also bedient er sich einer Droge, um seine körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern. Doch die Nebenwirkungen sind gravierend, und Bruce verliert die Kontrolle! Kann der Mitternachtsdetektiv seine Menschlichkeit akzeptieren und die Sucht besiegen?

 

Erscheint am: 17.02.2015
Seiten: 140
Format: Softcover
Original-Storys: Legends of the Dark Knight (1989) 16-20
Autor: Denny O'Neil
Zeichner: Russ Braun, Trevor Howard von Eeden, José Luis García-López
Preis: 16,99 €

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman: Legenden des dunklen Ritters – Venom aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Was ist der Schwachpunkt eines jeden Superhelden? Das Gewissen. Auch Batman verkraftet es nicht, dass ein Mädchen vor seinen Augen gestorben ist! Verzweifelt, verletzt und kraftlos erliegt er der Verführung einer Wunderdroge, die ihn nicht nur stärker macht, sondern auch schmerzlos. In dem Band bekommt der Leser mit, wie ein gebrochener Held in einem Sumpf aus Mitleid und Drogen versinkt, sich selber untreu wird, aber durch eigene Energie versucht sich wieder aufzurappeln. Ein sehr starker Band der beeindruckend den inneren Kampf darstellt, den Batman mit sich ausmacht. Die Zeichnungen sind im klassischen Stil gefertigt und die kräftigen Farben erinnern an die Comics aus den 70er Jahren. Insgesamt ein absolutes Muss für jeden Batman-, DC- oder allgemeinen Comic-Fan!

 

Wir können ohne Bedenken eine Kaufempfehlung aussprechen! Super!

BATMAN MEGABAND 1

 

Dieser Megaband präsentiert die neue Inkarnation der legendären US-Reihe "Legends of the Dark Knight". Einige der besten Comic-Künstler unserer Zeit nutzen die Möglichkeit, für sich stehende Geschichten von beeindruckender Vielfalt mit dem Dunklen Ritter und Schurken wie dem Joker oder Scarecrow zu erzählen.

 

Grandiose Bat-Geschichten für Fans und Neueinsteiger!

Abgeschlossene, eigenständige Storys!

 

Die neuen Legenden des Dunklen Ritters!

 

Erscheint am: 17.02.2015
Seiten: 284
Format: Softcover
Original-Storys: Legends of the Dark Knight (2012) 1-9
Autor: Damon Lindelof, Tom Taylor, Steve Niles
Zeichner: Jeff Lemire, J. G. Jones, Nicola Scott, Ben Templesmith, Juan José Ryp
Preis: 26,00 €


TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Megaband 1 – Gothams Legenden aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

In diesem Band ist soviel Abwechslung enthalten, da muss man als Leser schon einmal innehalten und das Auge entspannen. Die zahlreichen Episoden aus der Welt des dunklen Ritters sind von unterschiedlichen Zeichnern interpretiert. So gibt es klassische Stile, kraftvolle Zeichnungen oder auch Darstellungen die fast schon wie Aquarelle aussehen – unterschiedlicher geht es fast nicht mehr. Nur eins haben die Zeichnungen gemeinsam – die düsteren Farben. Aber gerade diese Unterschiedlichkeit macht den Band so attraktiv, kann man hier doch auch mal andere Stile sehen. Inhaltlich gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten, wie dem Pinguin oder dem Joker. Ein großartiger Band, der für jeden Comic-Fan etwas zu bieten hat und für lange Zeit Lesespaß verspricht.

BATMAN: ARKHAM CITY 5 SOFTCOVER

 

Während Batman einen bizarren Killer durch Gotham jagt, versinkt die finstere Metropole des Dunklen Ritters immer mehr in Chaos und Korruption, was schließlich zum Ist-Zustand des Videogame-Krachers "Batman: Arkham City" führen wird.

Außerdem greift Hugo Strange Wayne Manor an, das in Batmans Abwesenheit nur von Alfred, Nightwing und Robin verteidigt wird ...

Die Vorgeschichte zum Games-Hit!

Nightwing und Robin gegen Hugo Strange!

Von STAR-WARS-Autorin Karen Traviss!

 

Erscheint am: 20.01.2015
Seiten: 228
Format: Softcover
Original-Storys: Batman: Arkham Unhinged 14-20
Autor: Derek Fridolfs, Karen Traviss
Zeichner: Riccardo Burchielli, Ben Lobel
Preis: 19,99 €


TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman: Arkham City: Bd. 5 aus der Kategorie Comics / Manga!!

Dieser abschließende Band bereitet nun endgültig die Story vor, die im erfolgreichen gleichnamigen Spiel weiter erzählt wird. Die Action steht hier hoch im Kurs und die Handlung ist sehr spannend, selbst wenn man das Spiel bereits und somit den Ausgang des Bandes kennt. Die Zeichnungen sind sehr detailliert und die Grafik inklusive aller Farben sehr düster, was perfekt zu dem dunklen Ritter passt. Ein starker Band, der durch die Story, die Grafik und den hohen Unterhaltungsfaktor punktet. Für jeden Batman-Fan ein Muss. Sehr empfehlenswert.

BATMAN COLLECTION: JIM APARO 3 SOFTCOVER

 

Jim Aparo ist einer der besten und einflussreichsten Batman-Zeichner aller Zeiten. In diesem Band, der den berühmten Team-Ups aus "The Brave and the Bold" gewidmet ist, trifft der Dunkle Ritter nicht nur auf Green Arrow, Aquaman, Wonder Woman, Green Lantern und Flash, sondern auch auf Aparo selbst und Autor Bob Haney!

 

Erscheint am: 09.12.2014
Seiten: 268
Format: Softcover
Original-Storys: The Brave and the Bold 123-136
Autor: Bob Haney
Zeichner: Jim Aparo
Preis: 24,99 €

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Collection Band 3 aus der Kategorie Comic / Manga!!

 

Eine gelungene Zeitreise in die 70 ér Jahre. Die Geschichten um die Fledermaus erleben eine  anschauliche Weiterentwicklung. Der dunkle Ritter kämpft aber hier nicht alleine, sondern trifft dabei auf Green Arrow, Green Lantern oder Flash. Die verschiedenen Superhelden kommen im klassischen Design daher und wurden auch entsprechend gezeichnet. Die Farben sind reich und leuchtend.

Die 268 Seiten sind schnell verschlungen und bieten Fans feinen Comic – Spaß!!

BATMAN - LEGENDEN DES DUNKLEN RITTERS: GOTHIC SOFTCOVER

Bat-Kultautor Grant Morrison (BATMAN R.I.P.) und Top-Künstler Klaus Janson (DER DUNKLE RITTER KEHRT ZURÜCK) wenden sich in diesem finsteren, abgeschlossenen Krimi den Anfangstagen des Dunklen Ritters zu. Allerdings reicht dieser Fall des Mitternachtsdetektivs viel weiter zurück – bis in Bruce Waynes eigene Kindheit sowie ins finstere Mittelalter ...

Ein früher Klassiker von Batman-Genie Grant Morrison!

Erscheint am: 23.07.2014
Seiten: 132
Format: Softcover
Original-Storys: Legends of the Dark Knight 6-10
Autor: Grant Morrison
Zeichner: Klaus Janson
Preis: 14,99 €

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Gothic aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Gut gemachter Comic im klassischen Zeichenstil mit feinen Illustrationen und „leichten“ passenden Farben. Die Geschichte bietet dem Leser einiges an Potenzial und auch wenn Morrison/Janson es schaffen die Charaktere interessant näher zu bringen – hat man dennoch das Gefühl beim Lesen, das eine Kleinigkeit fehlt.

 

Wir finden, trotz kleiner Schwächen – Für Fans ein MUSS!!   

BATMAN SONDERBAND 43: SCHRECKENSNÄCHTE IN GOTHAM CITY

 

Diesmal bekommt es Batman mit zwei neuen Gegnerinnen zu tun: mit der schaurigen Anchoress, die seit undenklichen Zeiten im Arkham Asylum sitzt und eine böse Falle für den Dunklen Ritter vorbereitet hat, und mit Mrs. X, einer Gestaltwandlerin, die ihre Spielchen mit Gothams Polizei treibt. Und auch Man-Bat trifft auf eine Gegnerin, die von boshaftem Irrsinn angetrieben wird ...

Neue Bat-Storys von Scott Snyder & John Layman!

 

Erscheint am: 27.05.2014
Seiten: 132
Format: Softcover
Original-Storys: Batman Annual 2, Detective Comics Annual 2, Batman 19-23 (II), Detective Comics 21-23 (II)
Autor: Scott Snyder, John Layman
Zeichner: Alex Maleev, Rafael Albuquerque, Szymon Kudranski
Preis: 14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf  Batman Band 43 aus der Kategorie Comic / Manga / Bücher!!

 

Düstere Geschichten  mit und Rund  um dem Dunklen Ritter, als „Gäste“ mit dabei Superman oder Man-Bat. Batman bekommt es im Band z. B. mit Anchoress zu tun – deren Fähigkeiten ihn an seine mentalen Grenzen bringen. Aber ist sie Böse? Schwarze Magie, dunkle Mächte und ein grausames Spiel. Ist Arkham Asylum noch sicher? Die Stories sind gut und spannend erzählt und die feinen Zeichnungen bestechen durch schöne klare Farben.  

BATMAN COLLECTION: ALAN DAVIS 1 SOFTCOVER

 

Alan Davis ist eine lebende Legende. Doch der Brite arbeitete nicht nur mit Alan Moore an MARVELMAN oder CAPTAIN BRITAIN. Davis trug auch seinen Teil zum Mythos des Dunklen Ritters bei. Dieser Band versammelt seine Arbeiten als Bat-Zeichner, mit Batman, Robin, Joker, Catwoman, Reaper, Scarecrow, Mad Hatter und Sherlock Holmes!

Mit der düsteren Bat-Graphic-Novel "FULL CIRCLE"!

Über 270 Seiten!

 

Erscheint am: 20.05.2014
Seiten: 276
Format: Softcover
Original-Storys: Batman: Full Circle, Batman: Gotham Knights 25, Detective Comics 569-575
Autor: Mike W. Barr
Zeichner: Alan Davis
Preis: 24,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Collection #1 aus der Kategorie Comic / Manga / Bücher!!

 

Eine großartige Sammlung von ausgewählten Batman-Storys auf über 270 meist farbigen Seiten. Mit dabei sind einige der besten Bat Gegner z. B. Joker oder Mad Hatter. Die im klassischen Zeichenstil gehaltenen Zeichnungen sind detailreich und mit satten klaren Farben versehen.

 

Besonderes Highlight: Der Sonderfall zum 50. Jubiläum von Detective Comics mit Sherlock Holmes und Dr. Watson!

 

Ein toller Comic Band und ein MUSS für jede Sammlung!

BATMAN: ARKHAM CITY 4 SOFTCOVER

 

Neue Abenteuer aus der Welt der Bat-Videogame-Erfolge! Dieser Band knüpft direkt an den Kampf gegen den Mad Hatter im Game an. Kann Batman die schöne Vicki Vale retten? Welche Rolle spielen Catwoman, Harley Quinn und Poison Ivy? Und was passiert, wenn der Pinguin und andere Schurken gegen den Joker vorgehen und Azrael den Dunken Ritter vertritt?

 

Erscheint am: 08.04.2014
Seiten: 164
Format: Softcover
Original-Storys: Batman: Arkham Unhinged 9-13
Autor: Derek Fridolfs
Zeichner: Mico Suayan, Peter Nguyen, Jheremy Raapack
Preis: 16,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Batman Arkham City 4 aus der Kategorie Comics / Manga!!

Wahnsinn!! Batman, Mad Hatter, Joker, Catwoman, Poison Ivy, Pinguin & Two Face in einem Comic Band. Mehr geht fast nicht. Die verschiedenen Handlungsstränge werden großartig und düster erzählt. Die bedrückenden dunklen Farben ergänzen nahezu perfekt die detailreichen und feinen Zeichnungen. Wir hatten sehr viel Spaß beim lesen und der Comic bietet dem Leser kurzweilige Unterhaltung.

Ein klares Muss für jede Sammlung und gerne mehr davon!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

10 Fragen Interview

mit Autor Kai Hirdt

Musicals, Theater, Gewinnspiele, Hoerbuecher, Hoerspiele, Music, Verlage, Folgenreich, Queen, Beatles, Nickelback, Rihanna, Percy Jackson, Cross Cult, Ehapa, Carlsen, Panini, Tokyopop, Drei???, Dorian Hunter, Asterix, DC, Superman, Batman, Marvel, Watchmen, John Sinclair, Mark Brandis, Spiderman, Naruto, Star Wars, Star Trek, Walt Disney, Sherlock Holmes, Stephen King, Randomhouse, Bastei Luebbe, Hoerverlag, Europa, Edel, Folgenreich, Riverdance, Warner Music, Sony Music, Robbie Williams, Comic, Manga, One Piece, Naruto, RIVA

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. @ Musik, Hörbücher & Comics