HE-MAN UND DIE MASTERS OF THE UNIVERSE 7

 

Erstveröffentlichung 11.10.2016

Format Softcover

Seiten 204

Autoren Dan Abnett Rob David

Zeichner Pop Mhan Thomas Derenick

Storys He-Man and the Eternity War 7-15

 

Die letzte Schlacht um Eternia! Nachdem He-Man seine Kräfte aufgegeben hat, ruhen alle Hoffnungen im Kampf gegen den mächtigen Hordak auf Prinz Adams Schwester She-Ra und ihrem neuen Verbündeten: Skeletor! Doch kann man He-Mans altem Erzfeind trauen?

Das große Finale der He-Man-Saga von DC Comics, geschrieben von Bestsellerautor Dan Abnett!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf He-Man und die Masters of the Universe: Bd. 7: Die letzte Schlacht aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Mit dem vorliegenden Band gibt es für die Reihe ein Finale nach Maß. Die packende Geschichte kann aber leider durch Zeitsprünge und Verwandlungen schnell mal unübersichtlich werden, wenn man nicht aufpasst. Es gibt eine Menge Action um She-Ra, Skeleton und die anderen Charakter aus Eternia und Eteria. Adam ist nach er Abgabe seiner Kräfte eher schwach und kränklich und steht so vor der Herausforderung trotzdem noch das Königreich und die anderen Welten zu retten. Am Ende gibt es einen fulminanten Schlusspunkt, der eine eventuelle Fortsetzung doch noch offen lässt. Außerdem wird noch viel aus der Vergangenheit von Adam preisgegeben und wird besonders Fans von früher oft überraschen.

Die sehr detaillierten Zeichnungen machen sehr viel Spaß und die Akzente werden hier durch die kräftigen Farben gegeben. Die knalligen Töne ergeben ein echtes Farbspektakel und passen perfekt in das bunte Masters-of-the-Universe-Universum. Das Cover ist mit He-Man, Teela, She-Ra und einer Armee von finsteren Figuren, die aus einem Totenschädel herausstürmen, gestaltet.. Leider finden wir, dass die Gesichter hier nicht so treffend gelungen sind wie später im Comic selbst. So erinnert besonders He-Man hier an die guten alten Groschenromane, denn das Gesicht wirkt schon ein wenig abstrakt. Auch auf der Vorderseite kann man schon den sehr farbenfrohen Einsatz von Tönen erkennen, die einem im Band erwarten. Auf der Rückseite sieht man ein sehr zartes aber auch bedrohliches Bild, das einen zerbrechenden Felsen mit Skelett-Kopf und Helden in Rüstung zeigt. Hier sind eher erdige und gedeckte Farben im Einsatz. So ist die Rückseite des Bandes etwas anders wie der gesamt Band aber nicht weniger einladend.

Für das Verstehen des Comics braucht man zwar nicht unbedingt die Vorkenntnisse der vorherigen Bände, es ist aber von Vorteil wenn man diese schon gelesen hat. Es erwartet den Leser ein spektakuläres Comic-Erlebnis, bei dem wir nur einen kleinen Abzug wegen der vielen Zeitsprünge machen, da diese schon mal verwirren können und einen aus dem Lesefluss herausbringen. Auch wenn diese ordentliches Tempo in Geschehen bringen, ist es einfach zu viel. Ansonsten absolute Spitze!

The Art of He-Man und die Masters of the Universe

 

  • Broschiert: 304 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (21. März 2016)
  • Sprache: Deutsch

 

Im Jahre 1982 begann der beispiellose Siegeszug von He-Man and the Masters of the Universe. Die Saga entwickelte sich in den Folgejahren zu einem wahren Phänomen der Popkultur und hat bis heute kaum etwas von ihrer Faszination eingebüßt. In Zusammenarbeit mit Mattel hat der amerikanische Verlag Dark Horse eine umfassende Chronik der Masters geschaffen, die alle künstlerischen Aspekte der Saga beleuchtet. Panini präsentiert die deutsche Ausgabe dieses beeindruckenden Gesamtwerks.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 – 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Art of He Man and the Masters of the Universe aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

„Ich habe die (Zauber) Kraft!“

 

Hier werden Kindheitserinnerungen wieder wach und nehmen den Leser mit auf eine Zeitreise. In diesem sehr Umfangreichen Artbook, findet der Fan auf 320 Seiten „fast“ alles Wissenswerte, von den Anfängen (der Entwicklung des Helden – Kapitel 1) bis hin zu den aktuellen Stories, bzw. der Evolution eines Universums (Kapitel 10). Die Zehn Kapitel sind sehr ausführlich zusammengestellt worden. Sie zeigen Eindrucksvoll die Entwicklung seit 1981. In dem Art sind diverse Poster und auch Infos über She-Ra enthalten. Die Zeichnungen wurden erstklassig zusammengestellt und mit guten Texten angereichert. Als besonderes Highlight befindet sich ein Interview dabei mit Emiliano Santalucia, Joshua van Pelt und James Eatock. Diese Drei sind die Gründer der – The Power and the Honor Foundation - Das Preis-Leistungsverhältnis ist im Rahmen und nach Maß.

 

The Art of He-Man and the masters of the Universe ist eine Klasse für sich und gehört in jede Sammlung!!

He-Man und die Masters of the Universe: Bd. 6: Der ewige Krieg

 

  • Broschiert: 140 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (25. April 2016)
  • Sprache: Deutsch

 

Neue Geschichten um die Kulthelden der 80er- Jahre: Hordak und seine Horde haben Eternia, die Heimat der Masters of the Universe, erobert. He-Man, She- Ra und ihre Verbündeten bereiten sich auf einen blutigen Krieg vor, um Eternia zu befreien. Der Beginn der ultimativen Schlacht zwischen Gut und Böse

Autor: Dan Abnett
Zeichner: Pop Mhan, Tom Derenick

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf He-Man und die Masters of the Universe: Bd. 6: Der ewige Krieg aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

„Bei der Macht von Greyskull!“

 

Der ewige Krieg geht in eine entscheidende Phase und Adam wird ein mögliches Ende des Krieges gezeigt. Welche Opfer müssen ertragen werden, um Eternia zu retten? Welche Rolle spielt dabei She-Ra und ihre Verbündeten?  Autor Dan Abnett schafft es, die Story spannend zu halten und mit der richtige Action zu füllen. Die Zeichnungen bieten sehr viele Details und die Farben sind intensiv und lebendig. Die 140 Seiten sind zu KEINEM Zeitpunkt langweilig oder ermüdend, sondern bieten alles für gute Comicunterhaltung. Das Preis-Leistungsverhältnis ist strukturiert und akkurat.

 

Beachtenswerter Comic und ein Highlight aus der Reihe…

HE-MAN UND DIE MASTERS OF THE UNIVERSE 5

 

In diesem neuen Abenteuer auf dem Planeten Eternia können Bruder und Schwester nur bestehen, wenn sie zusammenhalten: He-Man und Adora kämpfen gegen ein altes Übel sowie gegen die Horde und erfahren alles über die Geheimnisse und das Vermächtnis von Grayskull! Dann jedoch geschieht das Unmögliche ... Ein Schocker aus der Welt der Masters of the Universe!

He-Man und She-Ra kämpfen gegen das Böse

Die Geheimnisse des Grayskull-Vermächtnisses

Die Vorgeschichte zum Krieg um Eternia

 

Erscheint am:20.10.2015

 

Seiten:156Format:SoftcoverOriginal-Storys:He-Man and the Masters of the Universe (2013) 13-19Autor:Dan Abnett, Rob David, Lloyd GoldfineZeichner:Pop Mhan, Tom DerenickPreis:16,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf He-Man und die Masters of the Universe: Bd. 5: Das Blut von Grayskull aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Prinz Adam und seine Schwester Adora versuchen in diesem Band der Masters of the Univers das Treiben von Hordak und seinen Schergen zu unterbinden und vor allen ihn direkt zu bezwingen. Das Prinz Adam He-Man ist ist ja bekannt und auch seine Schwester bekommt nun in diesem Band ihren großen Auftritt, denn sie wird endlich zu She-Ra. In den 80ern hatte sie ja auch schon ihre große Zeit und sogar eine eigene Zeichentrickserie, sowie eigene Actionfiguren. Die Handlung führt sehr gut ans Thema heran und ist sinnvoll erzählt. Der Spannungsbogen wird gut gespannt und man fiebert mit den beiden Helden mit. Die Zeichnungen sind wunderbar detailliert und hat etwas rohes und schmutziges, was perfekt zu der Umbegung und zur Handlung passt. Die Farben sind ebenfalls etwas schmutzig und fangen die sumpfige Atmosphäre und die Charaktere sehr gut ein. Wir haben uns sehr gefreut, dass nun auch She-Ra ihre Entstehungsgeschichte erhalten hat und hatten derweilen sogar etwas Gänsehaut. Hier passt die Geschichte und die Action. Wer He-Man und She-Ra in den 80ern mochte, der wird auch hier begeistert sein. Wir waren es auf jeden Fall und jubeln noch einmal voller Freude – Juchu, was für ein toller Band!

HE-MAN UND DIE MASTERS OF THE UNIVERSE 4

 

Das Königreich Eternia ist noch immer von den Truppen des finsteren Hordak besetzt. Deshalb entsendet König Randor seinen besten Krieger He-Man sowie eine kleine auserwählte Gruppe Gefährten, damit sie ein Objekt aufspüren, das Eternia die Freiheit wiederbringen könnte. Allerdings führt ihre verzweifelte Mission die Masters of the Universe in ein unterirdisches Reich voller Schrecken und Gefahren

He-Man in der schrecklichen Unterwelt

Von Comic- und Roman-Autor Dan Abnett (GUARDIANS OF THE GALAXY)

Beginn einer neuen Storyline.

 

Erscheint am:23.06.2015

 

Seiten:140Format:SoftcoverOriginal-Storys:He-Man and The Masters of the Universe (2013) 7-12Autor:Dan Abnett, Rob David, Lloyd GoldfineZeichner:Rafael Kayanan, Michael S. OHare, Tom DerenickPreis:16,99 €

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Das DC-Universum vs. Masters of the Universe aus der Kategorie Comics / Manga!!

Vorsicht, jetzt kommt was Großes! Was in den 80er Jahren schon einmal versucht wurde, bekommt nun einen neuen Anstrich. Und der hat es in sich. Denn wenn die Justice League auf He-Man und seine Truppen trifft kann das nur gut werden. Völlig falsch verstanden und mit gegenseitigem Mißtrauen begegnen sich die verschiedenen Helden und es kommt was kommen muss – Eine Katastrophe! Doch ein gemeinsamer Feind ist im Anmarsch und so sollten sich die Protagonisten zusammenreißen. Die Zeichnungen haben eine unglaubliche Tiefe und durch verschieden Schärfe-Effekte wirken die Bilder fast schon greifbar. Besonders die Zeichnungen von Battlecat sind beeindruckend und man hat das Gefühl das Fell der Kampfkatze streicheln zu können. Die Farben tun ihr Übriges um den Gesamteindruck zu vervollständigen. Außerdem gibt es am Schluss noch den ersten Versuch einer Zusammenführung von He-Man und Superman aus den 80er Jahren. Insgesamt bekommt der Leser hier einen eindrucksvollen Band, der viele Fans anspricht und ein abgerundetes und abwechslungsreiches Abenteuer bietet. Sehr empfehlenswert! Beide Daumen hoch!

He-Man und die Masters of the Universe: Bd. 3: Schwere Zeiten

 

  • Broschiert: 148 Seiten
  • Verlag: Panini (16. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch

 

DIE NEUEN ABENTEUER VON HE-MAN UND DEN MASTERS OF THE UNIVERSE Seit mehr als 30 Jahren kämpft He-Man nun schon mit zahlreichen Gefährten und der Macht von Grayskull gegen das Böse! Jetzt erlebt der Actionfiguren- und Zeichentrick-Klassiker eine atemberaubende Comic-Neuinterpretation! Ganz Eternia ist in Gefahr, als die gnadenlose Kriegerin Despara die Truppen des finsteren Hordak in die Schlacht gegen He-Man und seine Freunde führt! Castle Grayskull wird vom Feind belagert, und die Masters of the Universe müssen einmal mehr dem Untergang ins Auge blicken. Da erfährt He-Man die erschütternde Wahrheit über Despara – und dass ihr Schicksal eng mit dem seinen verknüpft ist… Dieser Band enthält als deutsche Erstveröffentlichung die US-Hefte He-Man and the Masters of the Universe (2013) 1-6 sowie Masters of the Universe: She-Ra, geschrieben von Keith Giffen (JUSTICE LEAGUE INTERNATIONAL) und mit Artwork von Pop Mhan (STAR WARS) und anderen.

 

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 – 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf He-Man und die Masters oft he Universe Band 3 aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Im dritten Band zu der Kultserie aus den 80er Jahren geht es um nicht weniger als Eternia. He-Man und seine Freunde bekommen, es mit dem bösen Hordak zu tun. Die Stories wurden gut & actionreich erzählt und behalten dabei immer den schlüssigen Zusammenhang. Die Zeichnungen sind sehr stark und mit vielen Details versehen. Die Farben fein und kräftig mit hoher Qualität und passend zu der jeweiligen Szene.

 

Ein cooler Comic der Lust macht auf mehr. Wir haben die Hoffnung auf ein Reboot der TV Serie oder sogar auf einen neuen Kinofilm

 

( z. B. mit Tom Hardy oder Chris Hemsworth als HE-MAN )

 

_____________________________________________________________

 

HE-MAN UND DIE MASTERS OF THE UNIVERSE 2

 

Dieser unverzichtbare Band mit den Actionfiguren- und Zeichentrick-Ikonen aus den 1980er Jahren präsentiert die neuen Hintergrundstorys zu He-Man, seinem Erzfeind Skeletor und Hordak, dem nächsten Gegner der Masters. Doch auch Man-At-Arms, Battle Cat, Randor, Evil Lyn, Orko und Trapjaw glänzen in Geschichten, die diese Helden und Schurken neu definieren.

Die Herkunftsgeschichten von He-Man und Co.!

 

Erscheint am: 25.11.2014
Seiten: 148
Format: Softcover
Original-Storys: Masters of the Universe (2012) 2-6, The Origin of He-Man, The Origin of Hordak, The Origin of Skeletor
Autor: Keith Giffen, Jeff Parker, Kyle Higgins, Joshua Fialkov
Zeichner: Pop Mhan, Frazer Irving, Ben Oliver, Mike S. Miller
Preis: 16,99 €

 

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf He-Man und die Masters of the Univers 2 – Legenden von Eternia aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Wer als Kind die Geschichten von He-Man und seinen Freunden vom Planeten Eternia geliebt hat, kennt die ganzen Charaktere und die Geschichten um den tapferen Prinzen Adam. Die neue Comic-Serie erzählt die Geschichten von He-Man nun weiter und in dem zweiten Band werden so einige Hintergründe erklärt. Der Leser erfährt endlich mehr über die Geschichte bzw. Entstehung von Battle Cat, Skeletor, Orko, Hordak und anderen. Jeder Charakter ist in einem eigenen Kapitel erklärt und durch verschiedene Zeichner auch grafisch abgegrenzt. So bekommt Orko, der eher ein kindliches Gemüt hat auch einen passenden Zeichenstil. Sowohl die Farben als auch die Details sind sehr schön herausgearbeitet und durch so manche weiche Stelle erhalten Skeletor und auch Hordak sogar etwas Angenehmes. Ein rundum gelungener Band, der vor Allem eingeschworenen He-Man Fans eine Menge Backgroundwissen vermitteln wird. Sehr gelungen und Grundstein legend für weitere spannende und packenden Abenteuer von Eternia.

 

______________________________________________________________________

 

He-Man und die Masters of the Universe: Bd. 1

Bei der Macht von Grayskull! Die Kulthelden einer ganzen Generation kehren mit einer aufregenden neuen Comic-Serie zurück! Skeletor und seine Schergen wollen He-Man unbedingt davon abhalten, seine alte Macht zurückzuerlangen und seine Gefährten zu versammeln, um erneut das Böse in Eternia zu bekämpfen ...

 

Die Rückkehr von He-Man und den Masters of the Universe!
Der Actionfiguren/Zeichentrick-Klassiker ist zurück bei DC!
Comic-Neudefinition der legendären Helden!

 

  • Broschiert: 160 Seiten
  • Verlag: Panini (28. Juli 2014)
  • Sprache: Deutsch
 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf He-Man und die Masters of the Universe: Bd. 1 aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Wer in den 80er Jahren Kind war oder junggeblieben ist, der kennt He-Man und seine Masters of the Universe. Prinz Adam, der sich mit Hilfe des Schwertes zu He-Man verwandelte und auf seinem grünen Kampftiger Battlecat gegen Skeletor und dessen Schergen in den Kampf zieht. Die bunte und fantastische Welt der Masters oft he Universe  hat eine ganze Generation geprägt und ist noch heute ein fester Bestandteil der Zeichentrickkultur. In einer neuen Comicreihe wird die Saga um Prinz Adam nun wiederbelebt und das mit ordentlich Wums. Großartige, „schmutzige“ Zeichnungen eine tolle Story um Zeitbeeinflussung und die beliebten Charaktere zeichnen diesen Comic aus. Die spielenden Kinder von damals sind erwachsen geworden, und so auch He-Man. Die detaillierten Zeichnungen sind fantastisch und ziehen einen direkt wieder in die Welt von Eternia. Ein Stück Kindheit wurde hier auf die jetzt älter gewordene Generation angepasst. Ist es nicht herrlich, sich diese Kindlichkeit aufbewahrt zu haben? Wir sind sehr begeistert und können diesen Comicband nur jedem an Herz legen. Bei der Macht von Grayskull, wir haben die Macht!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

10 Fragen Interview

mit Autor Kai Hirdt

Musicals, Theater, Gewinnspiele, Hoerbuecher, Hoerspiele, Music, Verlage, Folgenreich, Queen, Beatles, Nickelback, Rihanna, Percy Jackson, Cross Cult, Ehapa, Carlsen, Panini, Tokyopop, Drei???, Dorian Hunter, Asterix, DC, Superman, Batman, Marvel, Watchmen, John Sinclair, Mark Brandis, Spiderman, Naruto, Star Wars, Star Trek, Walt Disney, Sherlock Holmes, Stephen King, Randomhouse, Bastei Luebbe, Hoerverlag, Europa, Edel, Folgenreich, Riverdance, Warner Music, Sony Music, Robbie Williams, Comic, Manga, One Piece, Naruto, RIVA

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. @ Musik, Hörbücher & Comics