George A. Romero: Empire of the Dead: Bd. 3: Dritter Akt

 

  • Broschiert: 116 Seiten
  • Verlag: Panini (22. Februar 2016)
  • Sprache: Deutsch

 

Steht Manhattan, eine der letzten Enklaven der Menschheit nach der Zombie- Apokalypse, vor dem Untergang? Rebellen aus den Südstaaten planen einen massiven Luftangriff, um die Stadt zu erobern, doch die Gefahr aus dem Inneren ist größer: Vampire haben heimlich die Macht übernommen und schrecken vor nichts zurück, um ihre Schreckensherrschaft zu festigen. Alle Zeichen stehen auf Krieg... Das fulminante Finale der Zombie-Saga von GEORGE A. ROMERO

Autor: George A. Romero
Zeichner: Andrea Mutti

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf George A. Romero: Empire of the Dead: Bd. 3: Dritter Akt aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Der abschließende dritte Akt der „Empire of the Dead“-Reihe führ die Handlung um das Überleben der Menschen gegen Vampire und Untote fort. Dabei werden gerade letztere zu Verbündeten und können durch ihren Einsatz so einiges möglich machen. Die düstere Handlung wird gekonnt durch die Dialoge ergänzt. Die spannende Story strebt auf ein unvermeidbares Finale hin, welches es in sich hat.

Die Zeichnungen sind größtenteils schlicht und zeigen hauptsächlich die Haupthandlung. Der Hintergrund bleibt meist unscheinbar. Die dunklen und kühlen Töne passen sehr gut zu der Handlung, die häufig nachts stattfindet. Auch wenn die Handlung recht drastisch ist, so sind die Bilder dennoch nur leicht gruselig, so dass auch Jugendliche Spaß an diesem Comic haben können.

Insgesamt ist der abschließende dritte Akt sehr gut gelungen, lässt sich super lesen und kann bestens unterhalten. Unserem Geschmack nach hätte es ruhig noch mehr Action und Horrorelemente geben dürfen. Alles in Allem absolut empfehlenswert!

EXTINCTION PARADE 2: KRIEG

 

Erstveröffentlichung 17.11.2015
Format Softcover
Seiten 148
AutorenMax Brooks
ZeichnerRaúlo Cáceres
StorysExtinction Parade: War
 
Viel zu lange haben die Vampire tatenlos dabei zugesehen, wie die Zombies die Menschheit dezimieren. Fast zu spät dämmerte ihnen, dass da ihre Nahrungsquelle vernichtet wird. Um das Aussterben der Menschen zu verhindern, müssen die Blutsauger sich der Zombie-Apokalypse entgegenstellen. Vorausgesetzt, sie können nach all den Jahren der Dekadenz noch kämpfen ...

Von World-War-Z-Schöpfer Max Brooks

Der große Krieg der Untoten geht weiter!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Max Brooks Extinction Parade – Zombieparade Krieg aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Vampire kämpfen in einem erbitterten Krieg gegen Zombies.

 

In Band 2 kommen Fans des Genre auf 148 Seiten voll auf ihre Kosten. Die Geschichte der Kämpfe wird in ausdrucksstarken Bildern erzählt und zeigt dabei die ganze Welt der blutigen Gewalt. Die Stories werden dabei gut dem Leser nähergebracht. Die Zeichnungen sind sehr anschaulich und detailreich. Die Farben sehr reich und kräftig fast schreiend, wobei die dunklen Töne überwiegen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut!!

 

Erstklassiger Horrorcomic und einer der Besten 2015!!

 

Ein Vampir (/ˈvampiːr/ oder /vamˈpiːr/; veraltet auch Vampyr) ist im Volksglauben und in der Mythologie eine blutsaugende Nachtgestalt. Dabei handelt es sich meist um einen wiederbelebten menschlichen Leichnam, der sich von menschlichem oder tierischem Blut ernährt und – je nach Kultur und Mythos – mit verschiedenen übernatürlichen Kräften ausgestattet ist.

 

Als Zombie wird ein Mensch bezeichnet, der scheinbar von den Toten wieder auferstanden und zum Leben erweckt worden ist und als so genannter Untoter oder Wiedergänger, als ein seiner Seele beraubtes, willenloses Wesen herumgeistert.

DIE TOTEN BAND 2

 

"Die Toten" sind zurückgekehrt. Im zweiten Band der Zombieserie aus Deutschland lassen u.a. Timo Grubing, Andreas Völlinger, Heiko Nerenz, Christian Pasquariello, Kay Dee, Boris Koch und Game-of-Thrones-Artist Benjamin Höllrigl ihre Muskeln spielen, um den Splatter und das Grauen noch zwei weitere Stufen höherzuschalten.

Zombies made in Germany!

 

Erscheint am:13.10.2015

 

Seiten:148Format:SoftcoverAutor:Andreas Völlinger, Susanne Korff-Knoblauch, Stefan Dinter, Boris Koch, Christopher Bünte, Christian PasquarielloZeichner:Timo Grubing, Heiko Nerenz, Benjamin Höllrigl, Rudy Eizenhöfer, Kristina ReigberPreis:19,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Die Toten Band 2 aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Der zweite Band der deutschen Interpretation von einer Zombie-kalypse ist ein echter Augenschmaus im Horror-Sinn. Das Thema wird hier weniger dramatisch sondern mehr als lästig angegangen und kann durch einige intressante Ansätze beeindrucken. Die fünf verschiedenen Geschichten sind auch von unterschiedlichen Künstlern umgesetzt worden und zeigen sich sowohl inhaltlich als auch visuell unterschiedlich. Dabei kommt der makabre Humor hier nicht zu kurz und man kommt teilweise nicht aus dem Schmunzeln raus. Hierzu benötigt man aber einen schwarzen Humor und einen festen Magen, denn die teilweise recht drastischen Darstellungen verlangen schon einiges vom Leser ab. Die Zeichnungsstile reichen von Schwarz-Weiß über fast skizzenhaft, anmutende Bilder bis hin zu weichen, fast schon Gemäldeartigen Werke. Insgesamt bekommt man hier einen starken Zombie-Comic, der zu Recht ab 18 Jahren empfohlen ist und der viel spaß beim lesen macht. Für Fans von Horror-Werken sehr zu empfehlen. Gerne mehr davon!

HIGHWAY TO HELL

 

Indian Summer in der US-Provinz. Aber die Agents Brew und Mirchandani haben keine Augen für die Schönheiten der Natur. Denn die beiden, beim FBI für "freakige Fälle" zuständig, jagen einen extrem brutalen Killer. Abgeschlagene Köpfe ohne Leichen, gemeuchelte Diner-Köche, rituell angeordnete Opfer-Arrangements – das grausige Werk eines Einzeltäters oder ist da ein finsterer Kult zugange? An der ländlichen Route 5 finden die Ermittler erste beunruhigende Antworten, die die Grenzen des Rationalen sprengen.

Ein Höllentrip der Extraklasse!

Panini-Eigenproduktion mit Gänsehaut-Faktor

 

Erscheint am:15.06.2015

Seiten:148Format:SoftcoverOriginal-Storys:Highway to Hell 0-4Autor:Davide Dileo, Victor GischlerZeichner:Riccardo BurchielliPreis:18,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Highway to Hell Bd. 1 – Kopflos in die Hölle aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Der Band hält, was er auch den ersten Blick verspricht – das absolute Hölleninferno. Die Geschichte ist spektakulär und reißt den Leser in einen albtraumhaften Strudel auch Gewalt und Blut. Die Wesen in dem Band, die geradezu aus der Hölle entflohen zu sein scheinen, speisen in einem Festsaal blutige Körperteile von Menschen und zeigen nur dann und wann ihr wahren Ich. Das kann nur das Spezial-Team für „freakige“ Fälle helfen und die bizarren Vorfälle versuchen aufzuklären. Die Zeichnungen sind sehr detailliert und doch hat man den Eindruck als betrachte man Skizzen, denn einige Szenen sind wie verschwommen und doch ganz klar. Ein sehr interessanter Zeichenstil, der uns sehr gut gefällt und zu 100% zu der Handlung passt. Bei Rückblenden werden die Zeichnungen dagegen sehr weich und wirken fast schon wie Gemälde. Auch die die Farben in den Rückblenden im Gegensatz zu den knalligen Farben in der Haupthandlung, bei der Rot eine wichtige Rolle spielt, schon fast düster und unheimlich. Insgesamt ein atemberaubendes Spektakel, das begeistert und nur ab 18 Jahren gelesen werden sollte. Wir freuen und auf weitere Bände und sprechen eine absolute Leseempfehlung aus. Das muss man gesehen haben!!

NANCY IN HELL 1

 

Gute Mädchen kommen in die Hölle! Das muss zumindest die Cheerleaderin Nancy feststellen, die sich nach ihrem etwas plötzlichen Tod leicht bekleidet in der Unterwelt wiederfindet, umgeben von verrottenden Leichen und finsteren Dämonen. Da sich die junge Dame in dieser Gesellschaft recht deplatziert fühlt, geht sie eine Allianz mit Luzifer selbst ein, greift sich ein paar harte Alkoholika und eine Kettensäge und beginnt, sich den Weg zurück in die Welt zu schnetzeln ... mit apokalyptischen Folgen!

Sexy Mädchen mit Motorsägen - was braucht man mehr?

 

Erscheint am: 18.02.2014
Seiten: 112
Format: Softcover
Original-Storys: Nancy in Hell TPB
Autor: El Torres
Zeichner: Juan José Ryp
Preis: 14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Nancy in Hell 1 aus der Kategorie Comics / Manga!!

Eine junge Frau findet sich auf einmal in der Hölle wieder und muss erkennen, dass sie da nicht alleine ist. Mit einer Kettensäge bewaffnet versucht sie zu überleben und nicht einen faden Gehirntod zu sterben und mit den meisten der Höllenbewohner dahin zu vegetieren. Im Kampf mit den Höllenbestien trifft sie Luzifer, der ihr seine Geschichte erzählt und gemeinsam beschließen sie aus der Hölle zu entfliehen. Eine originelle Story und eine sehr gelungene Umsetzung dieses interessanten Themas. Treffend zum Thema ist die Farbe rot allgegenwärtig und so weiß der Leser nie so ganz, ist das nun Blut oder Feuer oder die Haut der Höllenwesen. Der leicht trashige Zeichenstil passt perfekt zur Story und die Dialoge sind witzig und ironisch. Ein überaus gelungener Comic, der Lust auf mehr macht, da man wissen will wie Nancy und Luzifer aus der Hölle entkommen wollen.

Empfehlenswert.

SUICIDE GIRLS

 

Sexy, subversiv und ganz schön durchtrieben, das sind die Suicide Girls! Die Gesellschaft der Zukunft leidet unter einem strengen Einheitszwang und einer Hetzjagd auf Frauen - und die Suicide Girls sind die letzte Hoffnung für freiheitsliebende Individuen. Können sie die aufgecyberte Technik-Sekte Die*Art*Zu*Leben entmachten oder werden sie bei ihrer Rebellion sterben?

Sexy Girls mit großen Kanonen und scharfen Schwertern!

 

Erscheint am: 14.01.2014
Seiten: 128
Format: Softcover
Original-Storys: Suicide Girls 1-4
Autor: Steve Niles, Missy Suicide, Brea Grant
Zeichner: David Hahn, Cameron Stewart, Andy Belanger
Preis: 16,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Suicide Girls aus der Kategorie Comics / Manga!!

Wenn ein paar sexy Girls gegen eine religiöse Vereinigung, die einen strengen Einheitszwang diktiert und mit Cyborgs darauf achtet, rebelliert klingt das stark nach Manga. In der Tat sehen die jungen Dinger auch danach aus, aber es ist eindeutig ein Comic. Mit viel nackter Haut und viel bissigem Humor versuchen die Suicide Girls für die Freiheit zu kämpfen. Die Zeichnungen sind sehr harmonisch und eher weich, die Story steht dazu im Gegensatz und es gibt eine Menge Action. Die Farben sind sehr natürlich und nicht zu grell. Am Ende des Bands werden Fotos von den realen Mädchen gezeigt, die Vorlage für die verschiedenen Charaktere sind. Ein toller Comic-Band, der nach einer Fortsetzung schreit. Achtung, wegen der freizügigen Darstellungen ganz klar erst ab 16 Jahren zu empfehlen!

CALIGULA 2: DAS HERZ VON ROM

 

Jahre nach Caligulas Tod treibt der Dämon, von dem der Kaiser besessen war, noch immer sein Unwesen auf den Straßen von Rom. Er hat längst ein anderes Opfer gefunden, das eine grauenhafte Mordserie unter den Bürgern anrichtet. Doch die Verfolger sind ihm dicht auf den Fersen und sie riskieren Leib und Seele, um dem Morden ein Ende zu machen.

Von Kultautor David Lapham (DEADPOOL, PUNISHER, CROSSED)!

 

Erscheint am: 15.01.2014
Seiten: 148
Format: Softcover
Original-Storys: Caligula: Heart of Rome 1-6
Autor: David Lapham
Zeichner: German Nobile
Preis: 18,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Caligula 2 – Das Herz von Rom aus der Kategorie Comics / Manga!!

Dieser Comic versetzt den Leser in das Rom im Jahre 48. Grausame, und auch sehr detailliert dargestellte Morde erschüttern die ewige Stadt. Die Bevölkerung versucht den Mörder aufzuhalten, aber der ist schwer zu finden. Eine sehr düstere und bedrückende Atmosphäre beherrscht diesen Band und wird sehr gut durch die dunklen Farben dargestellt. Die Zeichnungen sind sehr detailgetreu und brutal direkt. Die finstere Story ist sehr spannend und definitiv nur für Personen ab einem Alter von 18 Jahren geeignet. Wer Spaß an solch morbiden und bösen Comics hat, der wird diesen Band lieben.

Wir sind es jedenfalls!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

10 Fragen Interview

mit Autor Kai Hirdt

Musicals, Theater, Gewinnspiele, Hoerbuecher, Hoerspiele, Music, Verlage, Folgenreich, Queen, Beatles, Nickelback, Rihanna, Percy Jackson, Cross Cult, Ehapa, Carlsen, Panini, Tokyopop, Drei???, Dorian Hunter, Asterix, DC, Superman, Batman, Marvel, Watchmen, John Sinclair, Mark Brandis, Spiderman, Naruto, Star Wars, Star Trek, Walt Disney, Sherlock Holmes, Stephen King, Randomhouse, Bastei Luebbe, Hoerverlag, Europa, Edel, Folgenreich, Riverdance, Warner Music, Sony Music, Robbie Williams, Comic, Manga, One Piece, Naruto, RIVA

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. @ Musik, Hörbücher & Comics