Van Helsing vs. Jack the Ripper

 

  • Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
  • Verlag: Splitter-Verlag; Auflage: 1 (1. Dezember 2015)
  • Sprache: Deutsch

 

Abraham van Helsing hat es geschafft. Endlich konnte er dem Blutsauger Graf Dracula den entscheidenden Todesstoß versetzen. Doch seither ist er ein gebrochener Mann. Was mögen die letzten Worte des gefürchteten Vampirs gewesen sein, die ihn so aus der Fassung gebracht haben? Um ihn wieder zur Teilnahme am Leben um ihn herum zu bewegen, ermuntert ihn sein Freund, Inspektor Abberline von Scotland Yard, ihn bei dessen Ermittlungen in einer mysteriösen Mordserie im Londoner East End zu begleiten. Auf diese Weise bringt Jacques Lamontagne ('Druiden', 'Pik As') zwei der größten Mythen des 19. Jahrhunderts zusammen: Graf Dracula (fiktiv) und Jack the Ripper, vielleicht der berühmteste Mordfall der neueren Geschichte und als solcher ebenfalls Gegenstand zahlloser Fiktionen. Beeindruckend!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Van Helsing vs. Jack the Ripper aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Wenn man den Titel des Comics liest kann man zuerst gar nicht glauben, dass ein Vampirjäger zu dem wohl bekanntesten Serienmörder der Geschichte passt. Doch die Handlung wird sehr geschickt erzählt und so wird van Helsing an einem persönlichen Tiefpunkt nach der Tötung von Dracula vom Ermittler Abberline zur Mitarbeit gebeten. Der charismatische Vampirjäger wird von eigenen Dämonen gejagt und so verschwimmen Realität und Wahrheit immer wieder.

 

Die Zeichnungen stellen die Morde an den Prostituierten sehr detailliert dar, ohne jedoch in den Splatter-Bereich hinüberzugleiten. Mehr wird mit kühler Genauigkeit gearbeitet und das dargestellt, was für die Geschichte wichtig ist. Die Texte unterstützen die Spannung und die Geschichte sehr gut. Die zurücknehmenden Farben und die vielen Schattenflächen verdeutlichen die unheimliche Atmosphäre und die Begebenheiten im viktorianischen London wunderbar.

 

Alles in Alles bekommt man hier einen wunderbaren Comic geliefert, der die leichte Gruselstimmung gut einzusetzen weiß und dessen Spannung den Leser in ein sehr unterhaltsames und überraschendes Abenteuer führt. Hier hat man eine Menge Spaß. Ein klasse Comic für Erwachsene, den man bedenkenlos empfehlen kann. Sehr gelungen!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

10 Fragen Interview

mit Autor Kai Hirdt

Musicals, Theater, Gewinnspiele, Hoerbuecher, Hoerspiele, Music, Verlage, Folgenreich, Queen, Beatles, Nickelback, Rihanna, Percy Jackson, Cross Cult, Ehapa, Carlsen, Panini, Tokyopop, Drei???, Dorian Hunter, Asterix, DC, Superman, Batman, Marvel, Watchmen, John Sinclair, Mark Brandis, Spiderman, Naruto, Star Wars, Star Trek, Walt Disney, Sherlock Holmes, Stephen King, Randomhouse, Bastei Luebbe, Hoerverlag, Europa, Edel, Folgenreich, Riverdance, Warner Music, Sony Music, Robbie Williams, Comic, Manga, One Piece, Naruto, RIVA

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. @ Musik, Hörbücher & Comics