Wolverine - Siehe unten!!

X-Men: Bd. 1 (2. Serie)

 

 

  • Broschiert: 120 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (25. Juli 2016)
  • Sprache: Deutsch

 

 

Ein globales Unheil hat aus Mutanten eine bedrohte Spezies gemacht. Um das Überleben ihres Volkes zu sichern, beschließt Storm, ein Team zu versammeln, wie es die Welt noch nie gesehen hat. Aber nicht jeder empfängt sie mit offenen Armen. Ist das Kapitel Homo sapiens superior beendet, bevor ihre Geschichte richtig begonnen hat? Mit Old Man Logan!

Autor: Jeff Lemire
Zeichner: Humberto Ramos

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf X-Men: Bd. 1 (2. Serie) – Die Zuflucht aus der Kategorie Comics / Manga!!

Mit dem vorliegenden Band startet eine  neue X-Men-Reihe. Noch eine Reihe? Das fragen sich bestimmt einige Comic-Fans und auch wir fragen uns, wie viele Serien es über die X-Men noch geben muss. Die beliebten Mutanten haben es mittlerweile nicht nur mit anderen Mutanten zu tun, sondern unter anderem auch mit den Avengers, Zeitreisenden und apokalyptischen Planeten. In der vorliegenden Reihe müssen sich die X-Men wütenden Menschen-Mobs, Inhumans und der eigenen Ausrottung entstellen. Die Geschichte, in der besonders Storm als Anführerin, Jean Grey und Logan, hier in der Version Old Man Logan, im Fokus stehen. Durch das man die Hauptcharaktere bereits kennt, können diese auch direkt eine gewisse Tiefe entwickeln und müssen nicht lange vorgestellt werden. Die Story ist spannend erzählt und kann mit frischen Ideen überraschen.

Die Zeichnungen sind durchweg sehr dynamisch und durch den fast schon zackigen Zeichenstil wird man als Leser geradezu zum Umblättern animiert. Die Farben sind absolut passend eingesetzt und reichen von knallig bunt zu gedeckt. Die vielen kleinen Details, die es in fast jedem Bild zu entdecken gibt, machen Spaß und man kann auch bei mehrfachem Lesen immer wieder Neues entdecken. Die Texte erzählen die Story sehr gut und die teilweise doch recht bissigen Dialoge sind sehr unterhaltsam.

Alles in Allem ist der Band ein sehr starker Auftakt zu einer neuen Reihe der X-Men. Auch wenn wir bezweifelten, dass es einer weiteren Reihe der Mutanten bedurft hätte, wurden wir hier eines Besseren belehrt und können diesen Band absolut empfehlen. Die Vermischung der X-Men und der Inhumans ist toll geglückt und man benötigt keine Vorkenntnisse, um die Haupthandlung verstehen zu können. Allerdings sind Kenntnisse über die Inhumans und Old Man Logan natürlich auch nicht abträglich. Ein starker Auftakt, der Lust auf mehr macht!

X-Men: Apocalypse: Bd. 3

 

  • Broschiert: 316 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (27. Juni 2016)

  • Sprache: Deutsch

 

Das Sterben beginnt, als die Menschheit und Apocalypse zum großen Schlag ausholen. Während das Schicksal der Erde auf dem Spiel steht, zieht Magneto seinen letzten Trumpf. Aber um En Sabah Nur zu besiegen, müssen sich die X-Men selbst zerstören.
Autoren: Jeph Loeb
Zeichner: Joe Madureira

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf X-Men Apokalypse aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Ist der „Gott“ En Sabah (Paralyse) nur zu besiegen, wenn die X-Men sich opfern?

 

Im dritten Band geht die Handlung weiter voran und es kommt zu den entscheidenden Schlachten. Die Bandreihe hat nur indirekt etwas mit der Handlung des Kinofilms zu tun. Dennoch trifft der Leser auf Parallelen und vielen Anspielungen. Den Autoren Loeb & Lobdell (Team) gelingt es dabei die Geschichte auf 316 Seiten actionreich und dennoch auch einfühlsam dem Leser zu vermitteln. Die Zeichnungen sind fein und Detailreich. Die Farben kräftig und satt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut und passend.

 

Starker Abschlussband und es wird Zeit für die Apokalypse…

 

Apocalypse ist ein Mutant aus X-Men. Seine richtige Identität ist der Ägypter En Sabah Nur. Seine Unsterblichkeit verdankt er der sogenannten Lazaruskammer, in die er sich für bestimmte Zeit legen muss, um seine Lebensenergie zu regenerieren.

Marvel Klassiker: X-Men

 

  • Broschiert: 184 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (27. Juni 2016)

  • Sprache: Deutsch

 

Vor Jahren versammelte Charles Xavier junge Mutanten, um den Kampf gegen
Hass und Vorurteile aufzunehmen. Sein Traum hat Geschichte geschrieben und
die Welt für immer verändert. Erlebt den Ursprung des Mythos X-Men: ihre
größten Schlachten gegen Magneto, der erste Konflikt mit den Avengers, die
Ankunft einer neuen Generation, und das tragische Ende von Thunderbird und
Jean Grey.
Autoren: Stan Lee
Zeichner: Jack Kirby,

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Marvel Klassiker: X-Men aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Dieses Band hat ALLES was der X-Men Fan braucht.

 

Dieser Band enthält zehn fantastische  Geschichten auf über 250 Seiten. Die Stories erschienen zwischen 1963 und 1980.  Hier bringen Stan Lee und Jack Kirby (und Andere) die großen Schlachten der X-Men zum Leser nach Hause. Angefangen von Professor X bis hin zu Magneto sind alle mit dabei. Der Mythos lebt und Traum auf eine Welt ohne Hass und Vorurteile. Als besonderen Bonus gibt es zudem noch den ersten Konflikt mit den Avengers. Als Extras gibt es viele zusätzliche Informationen zu den Helden und Schurken. Die Zeichnungen sind im klassischen Design gehalten und die Farben kräftig und bunt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist passend und angenehm.

 

Ein großartiger Sammelband mit vielen Highlights dieser besonderen und faszinierenden Superhelden.

UNCANNY X-MEN 6: DER OMEGA-MUTANT

 

Charles Xaviers dunkles Vermächtnis droht die Erde aus den Angeln zu heben. Doch Cyclops hofft, den allmächtigen und unkontrollierbaren Mutanten Matthew Malloy in seinem Kreuzzug gegen die Menschen auf seine Seite zu ziehen. Ein Spiel mit dem Feuer, das ihn und sein Volk am Ende alles kosten könnte.

 

Erscheint am:15.09.2015

Seiten:172Format:SoftcoverOriginal-Storys:Uncanny X-Men 27-31, Uncanny X-Men Annual 1, All-New X-Men Annual 1Autor:Brian M. BendisZeichner:Chris Bachalo, Kris Anka, Andrea SorrentinoPreis:16,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Uncanny X-Men: Bd. 6: Der Omega-Mutant aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Im sechsten Band der Uncanny X-Men Reihe wird der bislang von Professor X versteckte Mutant Matthew Malloy näher betrachtet und dieser droht die Welt in den Untergang zu treiben. Die düstere und zum Nachdenken anregende Story bleibt nachhaltig im Kopf und wirkt etwas bedrückend. Neben einigen Actionszenen gibt es auch viel zu sehen und zu erfahren. Die Zeichnungen sind in unterschiedlichen Stilen gehalten, die von sehr detaillierten Zeichnungen zu fast schon verwaschen Skizzen reichen. Wobei diese verwaschenen Zeichnungen bei Erinnerungen oder Rückblenden eingesetzt werden und deshalb stark eingesetzt sind. Die Farben sind sind kräftig und der ganze Comic ist sehr hell gehalten, was neben der bedrückenden Story einen aufhellenden Charakter bewirkt. Insgesamt ist der Band sehr gut und gerade die nachhaltig beeindruckende Geschichte macht diese Band zu entwas besonderem. Gelungen und für Fans der X-Men wunderbar geeignet.

MARVEL GRAPHIC NOVEL: X-MEN - DER LETZTE MENSCH

Nach den Ereignissen von "Battle of the Atom" erwachen die X-Men plötzlich in einer Welt ganz ohne Menschen. Von Normalbürgern über Avengers bis hin zu den Fantastic Four sind alle Homo Sapiens verschwunden. Doch nicht jeder betrachtet das Fehlen der menschlichen Rasse als Verlust. Wie werden die rivalisierenden Mutantenfraktionen auf die neue Welt reagieren?

Die erste X-Men-Graphic-Novel seit über 10 Jahren!

 

 

Erscheint am: 14.10.2014
Seiten: 132
Format: Hardcover
Original-Storys: X-Men: No More Humans Graphic Novel
Autor: Mike Carey
Zeichner: Salvador Larroca
Preis: 19,99 €

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf X-Men: Der letzte Mensch aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Das große Marvel-Universum ist super durchacht und vereint die verschienen Superhelden in einer Welt. Ein Teil dieser Welt sind die faszinierenden X-Men, die Mutanten, die uns so wunderbar unterhalten und uns selber den Spiegel vorhalten. In den neuen Comic-Band sind plötzlich alle Menschen von der Erde verschwunden und nur gemeinsam können die beiden, normalerweise verfeindeten Gruppen von Mutanten hinter das Rätsel kommen, wie und warum dieses Verbrechen geschehen ist. Die beeindruckenden Farben und die wunderbaren Zeichnungen sind sehr schön und vermitteln und unterstützen die Geschichte ausgezeichnet. Auf 132 Seiten bekommt der Leser eine Menge geboten und dieser Band sollte in keiner Sammlung fehlen. Allein die etwas holpernde Logik lässt und keine Abzüge machen. Insgesamt aber sehr gelungen und dadurch absolut empfehlenswert.

MARVEL NOW! PAPERBACK: X-MEN 2 SOFTCOVER

 

Die X-Men aus der Vergangenheit müssen sich weiter an eine Zukunft gewöhnen, die alles in den Schatten stellt, was sie sich ausgemalt haben. Positiv wie negativ! Die Dinge drohen aus dem Ruder zu laufen, als die Gestaltwandlerin Mystique die jungen Helden ins Visier nimmt. Dabei fängt sie mit Cyclops an ...

 

Erscheint am: 16.09.2014
Seiten: 140
Format: Softcover
Original-Storys: All-New X-Men 6-10
Autor: Brian M. Bendis
Zeichner: David Marquez, Stuart Immonen
Preis: 14,99 €

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Die neuen X-Men Bd. 2: Gekommen, um zu bleiben aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Wie schon im aktuellen Kinofilm „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“, in dem die Gegenwart auf die Vergangenheit trifft, wird in der Reihe „Die neuen X-Men“ ebenfalls mit dieser Idee gespielt, jedoch andersherum. So werden die ursprünglichen X-Men aus der Vergangenheit in die Gegenwart geholt, um den Plan von Scott Summers zu vereiteln. In dem zweiten Band treffen nun die Vergangenheits-X-Men auf ihre älteren Ichs und dass das nicht immer gut wird, lässt sich erahnen. Auch die Avengers mischen mit. Die Zeichnungen sind kräftig und detailliert und die Farben sind leuchtend und sehr gelungen. Besonders das Zusammentreffen der beiden Mutantengruppen von früher und jetzt ist sehr spannend. Manchmal ist die Geschichte etwas vorhersehbar, aber das macht hier gar nichts. Insgesamt ein sehr starker Comic, der nahtlos an den ersten Band anschließt und Lust auf mehr macht. Sehr empfehlenswert.

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT SOFTCOVER

 

Der tragische Tod von Phoenix hat bei den X-Men tiefe Narben hinterlassen. Doch am Horizont lauert neues Unheil. In einer nahen Zukunft haben Sentinels die Macht ergriffen und fast sämtliche Superwesen ausgelöscht. Mit einer aussichtslosen Lage konfrontiert, sehen die letzten Helden nur eine Chance: Einer muss in der Zeit zurück, um den Lauf der Geschichte zu ändern.

Die Vorlage zum Film! Erstmals als Paperback erhältlich!

"X-MEN: Zukunft ist Vergangenheit" ab 22.05.2014 im Kino!

 

Erscheint am: 13.05.2014
Seiten: 140
Format: Softcover
Original-Storys: Uncanny X-Men 138-143
Autor: Chris Claremont, John Byrne
Zeichner: John Byrne
Preis: 14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf X-Men: Zunkunft ist Vergangenheit aus der Kategorie Comics / Manga!!

Dieser Band erzählt die atemberaubende Geschichte der X-Men, die nach dem Tod von Jean Grey trauert und außerdem noch der Gefangennahme oder sogar der Tötung durch die Sentinels entgehen müssen. Die Vorlage zu dem kommenden Kinofilm „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ behandelt auch das Auslöschen von anderen Marvel-Helden, wie den fantastischen Vier, Spiderman und anderen. Im klassischen Comicstil zeigt der Band die Abenteuer der Helden und den Weg von Wolverine in die Vergangenheit, um die aussichtslose Zukunft zu verhindern. Ein großartiger Comic, der aus mehreren Einzelbänden besteht. Im ersten Band gibt es vor allem eine ausführliche Rückblende, in denen auch ungeübte Marvel-Leser einen perfekten Einstieg in die komplexe Welt der X:Men erhält. Mit über 130 Seiten bekommt man eine Menge geboten und durch die spannende Story kann man den Band kaum noch weglegen. Sehr gelungen und absolut empfehlenswert.

MARVEL NOW! PAPERBACK: DIE NEUEN X-MEN 1

 

Die originalen fünf X-Men von Professor X - Cyclops, Angel, Beast, Iceman und Marvel Girl - werden ihrer Zeit entrissen und in die Gegenwart gebracht. Doch was sie vorfinden, ist weit von dem entfernt, was sie sich erträumt hatten. Und wie werden die X-Men von heute damit umgehen, dass ihre Vergangenheit über sie hereinbricht?

 

Erscheint am: 18.03.2014
Seiten: 132
Format: Softcover
Original-Storys: All-New X-Men 1-5
Autor: Brian M. Bendis
Zeichner: Stuart Immonen
Preis: 14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Die neuen X-Men 1 aus der Kategorie Comics / Manga!!

Guter Start in eine neue Reihe. Der Band glänzt durch einen klaren und sauberen Zeichenstil. Die Farben sind ausdruckstark und satt.

Die Story wird gut und spannend erzählt, auch wenn es hier noch Luft nach oben gibt.

Cyclops und Co. gehören in jede Sammlung und wir freuen uns auf Band 2…

X-MEN SONDERBAND 1

 

Ein langjähriger Feind sucht bei den X-Men Zuflucht vor einem uralten Übel, das auf dem Weg zur Erde ist. Parallel taucht X-Frau Jubilee mit einem Waisenkind auf, das die Rettung des Planeten ... oder seinen Untergang verheißt. Im Angesicht einer außerirdischen Invasion versammelt Storm ein Team, um das Baby zu schützen und eine Gefahr abzuwenden, die alles Leben auf Erden bedroht.

Frauenpower bei den X-Men!

Erscheint am: 17.12.2013
Seiten: 100
Format: SC
Original-Storys: X-Men 1-4
Autor: Brian Wood
Zeichner: Olivier Coipel
Preis: 12,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf X-Men Teamgeist Band 1 aus der Kategorie Comic / Manga / Bücher!!

Gut gemachter Auftakt einer neuen X-Men Reihe. Im ersten Band bekommt der Leser die große Frauen Power zu spüren. Die Zeichnungen ( Besonders die Gesichter ) sind Detailgetreu und die Farben satt und voll.

Hier darf man auf Band 2 gespannt sein…

Old Man Logan: Bd. 2 (2. Serie): Grenzstadt

 

  • Taschenbuch: 112 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (14. Februar 2017)

  • Sprache: Deutsch

 

ROTER SCHNEE!
Neun Monate im Jahr ist der trostlose, kanadische Ort Killhorn Falls vom Rest der Welt abgeschnitten. Eine kalte und düstere Grenzsiedlung nahe Alaska, wohin sich fast nie eine Menschenseele verirrt. Als ein fremder, alter Mann namens Logan auftaucht, bleibt das nicht unbemerkt. Vor allem von jenen, die mit dem einstigen Wolverine noch eine Rechnung zu begleichen haben. Und plötzlich steht alles auf dem Spiel, was dem einsamen Wolf lieb und teuer ist. Mit dem Rücken zur Wand und ohne Chance zur Flucht muss Logan die Bewohner des Dorfes und seine eigene Haut retten. Denn eine Übermacht alter Feinde ist entschlossen, ein Blutbad anzurichten…
Außerdem: Logan erinnert sich… an die Nacht, als die Helden starben. Jeff Lemire und Andrea Sorrentino führen den gealterten X-Man aus der Zukunft in gefährliches Terrain und ungeahnte Gefilde. Eine umwerfende Hommage an die großen Klassiker des Western, brutal und rührend, archaisch und postmodern zugleich.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Old Man Logan: Bd. 2 (2. Serie): Grenzstadt aus der Kategorie Comics / Manga!!

Logan ist zurück und stark gealtert. Immer in der Angst, dass die im bereits bekannte Gefahr ausbricht, seine geliebte Frau, hier in der Zeitlinie noch als Kind, als Opfer fordert, ist James Logan ruhelos. Er will die Gefahr für seine geliebten Menschen entfliehen, zieht diese aber wie an einem Band hinter sich her. So gibt es auch Begegnungen mit Yuriko, die auf Logan nicht gut zu sprechen ist. Imposante Kämpfe und eine hinreißende Optik ziehen den Leser in ihren Bann. Dieser bleibt spannend und dramatisch – so muss ein Logan-Band sein.

Die Zeichnungen unterscheiden sich im Stil je nach Kapitel. Mals fast schon zerfetzt und wie vom Wind verteilt, mal klarer, wenngleich auch grob – so werden die Personen und die Umgebung perfekt dargestellt. Die Texte sind zynisch, eben ganz Wolverine. Die Farben sind kräftig und die starke Optik bei „Schmerzen“ ist großartig. Immer wenn Schmerzen unseren Helden oder auch seine Gegner überfallen, wird dies mit einem Kasten umrandet und in knalligem Rot dargestellt.. Man hat direkt vor Augen, wie dies bei einer filmischen Adaption aussehen würde. Das Cover zeigt Logan auf einem Baumstamm hocken. Dabei ist er blutverschmiert, ebenso seine Krallen, die er wie ein lauerndes Raubtier nach unten hält – jederzeit zum vernichtenden Sprung bereit. Das Titelbild ist komplett in Schwarz-Weiß gehalten, außer dem Blut, welches in Dunklem Rot „über das Bild“ läuft. Der Schnee und der Schriftzug sind in hellem Blau gehalten. Die Rückseite setzt den Stil von der Vorderseite fort und man sieht Logan in einer riesigen Hand, die wie ein toter Baum aus dem Boden ragt. Sehr stylisch und sehr düster – absolut passend zum Inhalt des Bandes.

Auch wenn Logan hier in die Jahre gekommen ist, ist er doch der Alte. Unbesiegbar und nur an den Schuldgefühlen zerbrochen – Logan ist ein ganzer Kerl ohne Aussicht auf ein Happyend. Drastisch schonungslos und actionreich – was will man mehr von Old Man Logan? Klare Leseempfehlung!

Wolverine: Old Man Logan

 

  • Gebundene Ausgabe: 212 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (14. Februar 2017)

  • Sprache: Deutsch

 

EINMAL HÖLLE UND ZURÜCK!
Fünfzig Jahre sind vergangen, seit die Helden starben. Fünfzig Jahre seit finstere Schurken Amerika aufgeteilt und ein Reich der Gesetzlosen erschaffen haben. Niemand weiß genau, was in jener Nacht geschah, als das Böse triumphierte. Und die Ära der Helden ist nur noch eine Erinnerung. Wie Wolverine. Einst war er ein harter, unnachgiebiger Kämpfer. Jetzt gibt es nur noch einen alten Mann namens Logan. Ein Mann, der nur für seine Familie lebt und jeder Gewalt abgeschworen hat. Ein Mann, den die brutale Bande des Hulks terrorisiert. Ein Mann, der gezwungen ist, seinem alten, blinden Freund Hawkeye zu helfen, 5000 km tödliche Wüste zu durchqueren, um seine eigene Familie zu retten. Mach dich gefasst auf die Fahrt deines Lebens, Logan!

Mad Max trifft Clint Eastwood! Das Dream-Team Mark Millar und Steve McNiven (CIVIL WAR) bringt euch die beste Wolverine-Story des neuen Jahrtausends.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Wolverine: Old Man Logan aus der Kategorie Comics / Manga!!

Nun ist es also passiert: Wolverine alias Logan ist alt geworden. Nachdem er in eine Falle gelockt wurde und dadurch eine schreckliche Tat begangen hat, schwor er dem kriegerischen Leben ab und hat auch seitdem seine Krallen nicht mehr ausfahren. Mit seiner Familie lebt er seit 50 Jahren glücklich und friedlich, jedoch völlig verarmt. Auf einer Farm. Doch als der gealterte und erblindete Hawkeye Logan darum bittet ihn bei einem Kurierdienst zu helfen, nimmt das Schicksal seinen brutalen Lauf. In einer Weltuntergangsszenerie, in der sich unheimliche Wesen aus dem inneren der Erde der Überbevölkerung annehmen und Dinosaurier als Reittiere abgerichtet werden, müssen sich Logan und Hawkeye gegen dunkle Mächte erwähren. Dabei spielt die Tochter von Hawkeye und der jüngsten Tochter von Spiderman eine große Rolle. Die Handlung ist komplex und bringt eigentlich das gesamte Marvel-Universum zusammen. Ob nun Spiderman, Ironman, die Fantastic Four, Hulk, die X-Men oder andere, hier sind viele Helden und Schurken dabei.

Die blutigen Szenen und raues Klima verhelfen der tollen Geschichte zu dem richtigen Rahmen. Die Zeichnungen sind sehr detailliert und zeigen tolle Bilder, die besonders in den Kampfszenen sehr eindrucksvoll sind. Die Charaktere sind sehr lebensnah gestaltet und die Szenarien wirken schon fast gespenstisch real. Die Farben sind kräftig und insgesamt von erdiger Natur. Sie unterstützen die Zeichnungen sehr gut. Auf der Vorderseite des Bandes sind Logan und Hawkeye abgebildet. Im Hintergrund sieht man die Familie von Logan und die Hulkhorde. Auf der Rückseite gibt es einen Vorgeschmack auf die zerstörte Welt im Band.

Dieser Comic bietet einen Blick auf das grausame Schicksal von Logan, die niemals glücklich sein darf. Hier wird einem ein spannender Band geliefert, der markig ist und gut unterhält. Für die volle Ounktzahl fehlt uns aber noch das gewisse Etwas. Ein starker Band mit einem gebrochenen Helden!

Der Tod von Wolverine

 

  • Taschenbuch: 128 Seiten

  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (23. Januar 2017)

  • Sprache: Deutsch

 

Für den Mann namens Logan ist der Tod kein Unbekannter. Über Jahrzehnte hat der nahezu unsterbliche Krieger unzählige Feinde unter die Erde gebracht. Er sah geliebte Menschen, Freunde und Gefährten sterben. Doch dieses Mal klopft der Sensenmann an seine Tür. Die Jagd ist eröffnet! Ohne Heilfaktor nicht mehr in der Lage, fast jede Verletzung zu überleben, muss sich Logan einer Horde Kopfgeldjäger erwehren. Aber wer hat die Belohnung auf ihn ausgesetzt? Sein Erzfeind Sabretooth? Ex-Frau Viper? Oder jemand weit Schlimmeres? Als Logan erkennt, dass ihn sein mysteriöser Gegenspieler lebend braucht, geht er in die Offensive. Zurück in der Rolle des Jägers, beschließt Wolverine, das Ende so zu begrüßen, wie er immer gelebt hat: kämpfend... bis zum letzten Atemzug.

Autor: Charles Soule
Zeichner: Steve McNiven

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Der Tod von Wolverine aus der Kategorie Comics / Manga!!

Oh man, was für ein Comic! Hier steht Wolverine im Mittelpunkt, der seine Heilungskräfte verloren hat. Doch ein Kopfgeld, dass auf ihn angesetzt ist, lockt ihn noch in ein letztes Abenteuer. Der geschwächte Held von einst, kann nur noch mit angezogener Handbremse agieren und lässt den Leser an seinen Empfindungen teilhaben. Immer wenn er etwas wittert, bekommen wir es in eckigen Feldern angezeigt. Auch Schmerzen werden so sichtbar und rote Felder markieren dies sehr eindrucksvoll. Die Geschichte ist packend und bietet einen dramatischen Schluss, der einem schon ein Tränchen abfordert.

Die Zeichnungen sind schön detailliert und zeigen die Verletzlichkeit des früheren unsterblichen Helden wunderbar. Besonders Wunden und Blut werden hier sehr hervorgehoben, was toll zur Story passt. Die Farben halten sich zwar zurück, sind aber mit kräftigen Tönen vorhanden. Hier steht eindeutig die tolle Geschichte im Vordergrund. Auf der Vorderseite sieht man einen Umriss von Wolverine in dem ein Bild von eben diesem vor einem blutigen See im Fadenkreuz zu sehen ist. Auf der Rückseite trägt der tod den geschlagenen Wolverine – ein starkes Bild, dass den Inhalt perfekt wiedergibt.

Hier stimmt alles: Action, Story und Dramatik – ein abschließendes Wolverine Abenteuer, der Extra-Klasse. Hier wird Wolverine das Ende bereitet, das er verdient hat. Absolut heldenhaft!! Beide Daumen hoch!

Old Man Logan: Die Rückkehr

 

  • Broschiert: 148 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (25. April 2016)
  • Sprache: Deutsch

 

Willkommen in einer trostlosen, verwüsteten Welt. Ein Brachland, wo sämtliche Helden von ihren Erzfeinden ermordet wurden und finstere Schurken mit eiserner Faust regieren. Doch in all dem Chaos und Verfall gibt es einen einsamen Wanderer, der den Unterschied ausmachen könnte. Ein müder Krieger wider Willen, der einst der größte aller Mutanten war. Ein alter Mann namens Logan.

Autor: Brian M. Bendis, Evan Brandon
Zeichner: Andrea Sorrentino, Aaron Conley

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Old Man Logan: Die Rückkehr aus der Kategorie Comics / Manga!!

Mit dem vorliegenden Band wird versucht an den großen Erfolg von „Old Man Logan“ anzuknüpfen, was unserer Meinung nach nur teilweise gelingt. Die Handlung fängt super an, kann jedoch über den ganzen Band die Qualität und Spannung nicht halten. Das Zerschlagen des Kinderhändlerrings bei dem auch noch das Kostüm des gefallenen Helden DareDevil eine Rolle spielt, ist toll und dramatisch erzählt. Die merkwürdige Suche auf die sich Logan alias Wolverine anschließend macht ist etwas langatmig auch wenn es ein Wiedersehen mit bekannten Marvel Charakteren und X-Men gibt. Der Helm eines Ultron-Roboters löst diese Suche in Wolverine aus, aber leider wird dem Leser nicht vermittelt warum.

Die Zeichnungen sind das Glanzstück des Bandes. Die post-apokalyptische Atmosphäre wird durch die ausdrucksstarken Bilder schon fast greifbar dargestellt. Die Umgebung von Battlefield erinnert stark an Western von früher. Die Landschaft ist öde, voller Felsen und verdorrt. Die Gesichter sehen der Charaktere sehen fast so aus, als wären es durchgepauste Fotos – ausdrucksstark, mit vielen Furchen und Kanten. Die farbliche Gestaltung ist stets irgendwie verwaschen und zur jeweiligen Situation absolut passend. So herrscht mal gelb, mal rot oder auch mal grün vor. Die 148 Seiten des grafischen Wunderwerks sind keine Kunstwerke, die alleine für sich super sind.

Insgesamt bietet die Verbindung der Geschicht mit den Bilden starke Unterhaltung und kann durchaus überzeugen. Auch wenn die Handlung nach der Hälfte des Bandes etwas schwächelt, hat man hier doch ein wunderbares Werk in den Händen, an dem man sich gar nicht satt sehen kann. Für Fans von Wolverine sowieso ein Muss. Sehr lesenswert!

WOLVERINES MEGABAND 1

 

Erstveröffentlichung 17.11.2015
Format Softcover
Seiten 220
Autoren Charles Soule Ray Fawkes
Zeichner Nick Bradshaw Juan Doe Jonathan Marks Kris Anka
Storys Wolverines 1-10
 
Wolverine ist tot. Aber was geschieht mit seinen sterblichen Überresten, konserviert in wertvollem Adamantium? Die Jagd auf die begehrteste Leiche der Welt ist eröffnet. Doch für zehn wandelnde Waffen, die eng mit Logans Geschichte verbunden sind, ist sie womöglich die letzte Chance, am Leben zu bleiben.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Wolverines Megaband - Teufelskreis aus der Kategorie Comic / Manga!!

 

Im ersten Megaband geht es darum herauszufinden was mit den sterblichen Überresten von Logan geschehen soll. Einige seiner Freunde und Feinde wollen ihn auf ihre Art & Weise ehren und Andere einfach nur mehr Macht. Die Stories kommen dem Leser teilweise etwas durcheinander vor, aber sie sind gut beschrieben und halten zum Ende hin einen roten Faden. Die 220 Seiten sind mitreißend und fesselnd. Einen großen Anteil an den Handlungen hat Wolverines Sohn Daken. Die Zeichnungen sind hart und detailreich. Die Farben sind kräftig, dabei je nach Geschichte satt oder matt. Das Cover ist hochwertig und kräftig und zeigt den umringten Adamantium Körper von Wolverine. Das Preis-Leistungsverhältnis ist angemessen.

 

Fans kommen bei den blutigen und actionreichen Geschichten voll auf Ihre Kosten. Band 2 kann gerne kommen…

DER TOD VON WOLVERINE SONDERBAND: REQUIEM 1

 

Wolverine war der Beste seiner Art. Doch das machte ihn nicht einzigartig. Einer Gruppe von Testobjekten mit erstaunlichen Kräften gelingt die Flucht aus einem geheimen Labor. Werden den Flüchtlingen ihre Vergangenheit, ihre neuen Fähigkeiten oder ihre mysteriöse Beziehung zu Wolverine zum Verhängnis? Und können Logans alte Waffenbrüder Steve und Wade ein neues Waffe-X-Projekt verhindern?

Mit Deadpool und Captain America!

Das Revival von Waffe X!

Wolverines Vermächtnis hält die Welt in Atem!

 

Erscheint am:15.09.2015

Seiten:172Format:SoftcoverOriginal-Storys:The Death of Wolverine: Deadpool and Captain America 1, The Death of Wolverine: The Weapon X Program 1-5, The Death of Wolverine: Life After Logan 1 Autor:Jerry Duggan, Charles SouleZeichner:Scott Kolins, Salvador LarrocaPreis:16,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Der Tod von Wolverine Requiem, Bd. 1 aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Wolverine ist tot – ja, der wohl beliebteste X-Men hat seine Slebstheilungskraft verloren und ist dahingeschieden. Doch in diesem ersten Band des Nachrufs erscheinen einige neue Charaktere die mit seinem Tod irgendwie in Zusammenhang zu stehen scheinen. Diese werden während der 172 Seiten sehr gut vorgestellt und erhalten eine entsprechende Tiefe. Wenn dann auch noch Captain America und Deadpool dazukommen ist ein starken X-Men Abenteuer gewiss an dessen Ende ein neuer Lieblings-“Arsch“ zu entstehen scheint. Die Zeichnungen sind einfach nur toll und zeigen eine große Detailgenauigkeit. Die Farben sind zu einen großen Teil sehr düster gehalten und man spürt die Trauer und Verwirrtheit in der Geschichte. Die Action kommt neben dem Humor natürlich ebenfalls nicht zu kurz. Alles in allem bekommt der Leser hier einen starken Auftrakt zu einer neuen Reihe, die schon mit dem ersten Band zu packen versteht und einfach nur Lust auf mehr macht. Kurzweilige Unterhaltung mit hohem Spaßfaktor – sehr empfehlenswert.

MARVEL NOW! PAPERBACK: WOLVERINE 3 SOFTCOVER

 

Ohne Heilfaktor und von Sabretooth gedemütigt, glaubt Logan, sich und der Welt etwas beweisen zu müssen. Aber nichts ist mehr so einfach, wie es einst war. Nun sind neue, radikale Wege und Methoden gefragt. Muss er deshalb gleich die Seiten wechseln und sich einer Bande von Kriminellen anschließen?

 

Erscheint am:19.05.2015

 

Seiten:164Format:SoftcoverOriginal-Storys:Wolverine (2014) 1-7 Autor:Paul CornellZeichner:Ryan Stegman, Gerardo Sandoval, Mark MoralesPreis:16,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Wolverine - Marvel Now!: Bd. 3: Der Abtrünnige aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

In dem spannenden neuen Band aus der Wolverine Reihe muss der gebrochene und vor allem seiner übermenschlichen Heilungskraft beraubte Mutant sein Leben und seine Kämpfe neu ordnen. Zwar ist Wolverine noch im „Einsatz“, doch fragt sich der Held ob er noch auf der richtigen Seite steht. Es scheint, dass er durch den Verlust seiner Selbstheilungskräfte eher noch aggressiver geworden ist und fast schon todessüchtig. Mit den gedeckten Farben wird die leicht stimmungsdrückende Story, die aber trotzdem immens spannend und sehr unterhaltsam ist, sehr schön untermalt. Die detaillierten Zeichnungen erzählen schon allein die Geschichte und der Text formt die letzten Nuancen aus. Ein sehr starker Comic, der nicht nur Fans von Wolverine gefallen wird, da auch Spiderman und Thor Gastauftritte haben. Insgesamt sehr empfehlenswert!

WOLVERINE UND DIE X-MEN 5

 

Willkommen an der Jean-Grey-Schule für höhere Bildung. Wolverine, Storm und eine hochkarätig besetzte Fakultät müssen die nächste Generation mächtiger, aber unerfahrener Mutanten unterrichten. Wie soll das funktionieren, wenn die X-Men selbst mit tödlichen Feinden und persönlichen Problemen zu kämpfen haben?

 

Erscheint am: 02.12.2014
Seiten: 140
Format: Softcover
Original-Storys: Wolverine & The X-Men 1-6
Autor: Jason Latour
Zeichner: Mahmud Asrar
Preis: 16,99 €

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Wolverine & die X-Men 5: Die Zukunft lernt es nie aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Wolverine, der wohl berühmteste aller X-Men, erlebt mit seinen Freunden wieder spannende Abenteuer, bei denen der Mann mit den Klingen in den Händen erst einmal erkennen muss, dass er anscheinend in einem interstellaren Gefängnis sitzt. Die Story ist toll erzählt und die Dialoge sind spannend und sehr unterhaltsam. Alle Zeichnungen sind weich und doch detailliert und sie werden durch die erdigen Farben, die durch einen leichten Graustich abgemildert werden, wunderbar unterstützt. Besonders den Fans der X-Men Comics werden hier ihren Spaß haben, da die Geschichte um Wolverine und die anderen X-Men weitererzählt wird. Neueinsteiger werden es etwas schwerer haben, können sich aber hineinlesen. Alles in allem eine runde Sache, die viel Spaß und vor allem Lust auf mehr macht. Sehr schön!

WOLVERINE ORIGIN II SOFTCOVER

 

Nach den Ereignissen von "ORIGIN" lebt James Howlett allein und heimatlos unter Wölfen. Doch bald dringt die Nachricht von einem wilden Mann in Kanadas Wäldern an die Außenwelt. Und während die zivilisierte Gesellschaft die Jagd auf den Wolfsmenschen eröffnet, entdeckt ein geheimnisvoller Wissenschaftler die Spezies der Mutanten ... Ihr glaubt, die ganze Story zu kennen? Von wegen!

Die lang ersehnte Fortsetzung von "Wolverine Origin"!

Von Starautor Kieron Gillen und Zeichnerlegende Adam Kubert!

 

Erscheint am: 14.10.2014
Seiten: 132
Format: Softcover
Original-Storys: Inhalt: Wolverine Origin II 1-5
Autor: Kieron Gillen
Zeichner: Adam Kubert
Preis: 14,99 €


TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Wolverine Origin II aus der Kategorie Comics / Manga!!

 

Wolverine ist wohl mit Abstand der beliebteste und bekannteste Mutant bei den X-Men. Nicht ohne Grund hat er bereits zwei eigene Filme und diverse Comic Abenteuer bekommen. Auf 132 Seiten wird nun ein weiteres Kapitel aus seinem Leben erzählt, die viel Schmerz und Trauer enthält. Wieder einmal muss er für Versuche herhalten und muss sich von den zum Tier zurückverwandelten Menschen wieder in ein Leben als Mann kämpfen. Die Zeichnungen sind passen für Wolverine eher kantig und hart und die Farben sind erdig und vor allem blutig. Und das passt zu dem Mutanten mit den besonderen Kräften wie die Faust aufs Auge. Die Geschichte ist sehr solide und wird sehr gut erzählt. Insgesamt ein starker Band, der die Abenteuer von Wolverine weitere vorantreibt und wieder einmal zeigt, dass in dem wilden Tier eine zarte Seele steckt.

MAXIMUM 58: WOLVERINE MAX - LOGAN EXTREM

Im Abschlussband der hammerharten Noir-Serie um Marvels beliebtesten Mutanten verschlägt es Logan auf seiner Suche nach Antworten bezüglich seiner Vergangenheit als Killer nach Las Vegas. Doch auch in der Stadt der Sünde trifft der Fighter mit den Krallen wieder auf eine schön-gefährliche Frau, die ihn in finstere, blutige Machenschaften hineinzieht ...

Von Thriller-Autor Jason Starr!

Erscheint am: 26.08.2014
Seiten: 116
Format: Softcover
Original-Storys: Wolverine MAX 11-15
Autor: Jason Starr
Zeichner: Roland Boschi, Felix Ruiz, Guillermo Mogorron
Preis: 14,99 €

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf  Wolverine Max 58 aus der Kategorie Comic / Manga / Bücher!!

 

Hier bekommt der Leser einige Bruchstücke aus Logans tragischer und gewaltvoller Vergangenheit. Die Geschichte wird gut und spannend erzählt. Dabei kommt es immer wieder zu Wendungen in der Handlung. Die Zeichnungen sind kantig und hart und werden durch die dominierenden Farben Rot / Schwarz entsprechend unterstützt.

 

Guter und gelungener Abschluss der Trilogie!!

MARVEL NOW! PAPERBACK: WOLVERINE 1: JAGDSAISON SOFTCOVER

 

Als er sich in einem Geiseldrama wiederfindet, fällt Wolverine eine Entscheidung, die ihn für immer verfolgen wird - im wahrsten Sinne des Wortes. Wie bekämpft ein Berserker eine Bedrohung, die man nicht sehen kann? Und plötzlich werden nicht nur Logans Sinne, sondern auch seine Menschlichkeit auf die Probe gestellt

 

Erscheint am: 08.04.2014
Seiten: 140
Format: Softcover
Original-Storys: Wolverine 1-6
Autor: Paul Cornell
Zeichner: Alan Davis
Preis: 14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Wolverine Band 1 aus der Kategorie Comics / Manga!!

Jagdsaison ist der gelungene Start einer neuen Marvel Now! Reihe mit dem Superhelden Wolverine.

Unser Held muss hier im ersten Band schwere Entscheidungen treffen. Die Geschichten werden gut erzählt. Dies geschieht mit viel Action und einer Prise Humor. Die anspruchsvollen Zeichnungen sind überaus gelungen und die Farben treten hierbei unterstützend zur Seite.

100% MARVEL 69: MARVEL TALES - EINE GEISTERGESCHICHTE

Vor Jahren schuf die britische Comic-Legende Alan Davis den Clan Destine. Nun lässt der Zeichner der neuen WOLVERINE-Serie seine Familie von Super-Abenteurern zwischen Zeit und Raum auf den krallenbewehrten X-Man, Ben Grimm und Johnny Storm von den Fantastischen Vier, Dr. Strange und Daredevil treffen!

Erscheint am:10.09.2013

Seiten:124

Format:SC

Original-Storys:Fantastic Four Annual 2012, Daredevil Annual 2012, Wolverine Annual 2012

Autor:Alan Davis

Zeichner:Alan Davis, Mark Farmer

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Marvel Tales – Eine Geistergeschichte aus der Kategorie Comics / Manga!!

In diesen sehr fantasievollen und teilweise etwas bizarren Geschichten mit den Marvel Helden und ihren Abenteuern mit Zeit und Raum hat sogar Albert Einstein einen kleinen Gastauftritt. Die kräftigen Farben und die detaillierten Zeichnungen unterstützen die Stimmung sehr gut. Für Marvel Fans ein abwechslungsreicher Ausflug, Neueinsteiger werden es etwas schwer haben sich in das Thema hineinzufinden. Sehr gelungen.

MARVEL MAXIMUM 54: WOLVERINE MAX 1

Die neue knallharte Solo-Serie für Marvels Leinwandhelden! Nach einem Flugzeugabsturz versucht Wolverine, in Japan das Rätsel seiner Identität zu lösen. Seine Erinnerungen, ein totes Mädchen und ein vertrauter Feind machen es Logan aber nicht gerade leicht, zumal er nicht weiß, was seine Probleme mit einem alten Samurai-Schwert zu tun haben ...

Erscheint am: 10.09.2013

Seiten: 116

Format: SC    

Original-Storys: Wolverine MAX 1-5

Autor: Jason Starr

Zeichner: Roland Boschi, Connor Willumson, Felix Ruiz

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Wolverine Max 1 aus der Kategorie Comics / Manga!!

Erstklassiger Comic mit feinen Zeichnungen und düsteren Farben. Die Story ist klar hart geschrieben und bleibt dabei strukturiert und durchdacht. Klasse!! Freuen uns schon auf Band 2!

SAVAGE WOLVERINE 1

Der wildeste aller Marvelhelden! Die wildeste Dschungelkönigin des Planeten! Blutrünstige Dinosaurier! Riesige Menschenaffen! Vor einer Kulisse, die von der Zeit vergessen wurde und keine Regeln kennt. NUN folgen der behaarte Wolverine und die halbnackte Sheena im wilden Wilden Land von Ka-Zar Seite an Seite dem Lockruf der Wildnis. Haben wir schon erwähnt? Es wird wild!

Dschungelfieber!

Wohltuend anders als andere Comics. Leicht zugänglich für neue Leser. THE CLIQNATION
Vom Meister der weiblichen Anatomie: Frank Cho!
Humor und Action à la Indiana Jones!
Ein großartiger Einstieg für neue Leser. Auch ohne Hintergrundwissen zu genießen. Frank Cho

Erscheint am: 20.08.2013

Seiten: 116
Format: SC
Original-Storys: Savage Wolverine 1-5
Autor: Frank Cho
Zeichner: Frank Cho
Preis: 12,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Savage Wolverine 1 aus der Kategorie Comics / Manga!!

Dschungelfieber reist den Leser sofort mit und bietet eine hochwertige und actionreiche Story gepaart mit starken und kräftigen Grafiken ( Farben). Besonderes Highlight sind die diversen Extra Covers.

Ein Muss für jeden Fan!!

WOLVERINE VON FRANK MILLER SOFTCOVER

Der Ruf seines Herzens führt Wolverine ins Land der aufgehenden Sonne. Doch der Trip entwickelt sich zu einem erbitterten Kampf um Ehre und Anerkennung mit der brutalen Ninja-Organisation “Die Hand”. Und plötzlich stehen nicht nur sein Ansehen und Leben auf dem Spiel, sondern auch die Beziehung zu der einzigen Frau, die er je geliebt hat. Wird er sich ihrer würdig erweisen?

Der Übervater der Mutanten und der Großmeister der Ninja präsentieren das prägende, erste Solo-Abenteuer von Wolverine.

Die Comic-Vorlage zum Film!
Wolverine: Weg des Kriegers ab 25. Juli im Kino!

Erstmals mit den ergänzenden Ausgaben Uncanny X-Men 172-173!

Erscheint am: 16.07.2013

Seiten: 148
Format: SC
Original-Storys: Wolverine Vol. I 1-4, Uncanny X-Men 172-173
Autor: Chris Claremont
Zeichner: Frank Miller, Paul Smith
Preis: 14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Wolverine aus der Kategorie Comics / Manga!!

Wolverine sucht seine große Liebe in Japan und muss erkennen, dass sie verheiratet wurde. In tollen Bildern, die typisch für Frank Miller sind, versucht Wolverine seine Geliebte mit kämpferischen Mittel frei zu bekommen. Wer Wolverine mag, für den ist diese Mini-Serie, in der er es mit Samurais aufnehmen muss, ein ablosutes Muss und sollte in keiner X-Men Sammlung fehlen. Ein toller und spannender Comic über die beliebteste Figur aus dem Mutanten-Universum. Sehr empfehlenswert.

___________

WOLVERINE SEASON ONE

Ein verwilderter Mutant, aufgespürt in den einsamen Wäldern Kanadas. Von einer dunklen Regierungsbehörde als Geheimagent rekrutiert. Vom Schicksal auserkoren, den Traum einer friedlichen Koexistenz zwischen Menschen und Mutanten zu verwirklichen. Seht die Geburt von Wolverine, als sich der Mann namens Logan von einem rasenden Wilden zum populärsten aller X-Men entwickelt. Inklusive der ersten Begegnungen mit dem Hulk und Wendigo.

Die modernisierten Wurzeln des animalischen Helden!
Mit neuen Fakten und Details!
Wolverine: Weg des Krieger ab 25. Juli im Kino!
Neues Kreativ- Team mit Starzeichner Caselli!

Das Comic-Debüt der TV-Erfolgsautoren Acker und Blacker (Supernatural)!

Erscheint am: 23.07.2013

Seiten: 116
Format: SC
Original-Storys: Wolverine: Season One
Autor: Ben Acker & Ben Blacker
Zeichner: Salvador Espin
Preis: 14,99 €

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf die Wolverine – Season One aus der Kategorie Comics / Manga!!

Wolverine ist ein Tier und genau so wird er auch dargestellt. Auf seiner Suche nach sich selbst muss der charismatische Mann mit den Krallen in den Fäusten es mit Hulk und Wendigo aufnehmen. Wolverine kämpf mit sich und seinen von Wut und Aggression getriebenen Ausbrüchen. Die animalische Darstellung unterstreicht dies perfekt. Die Story rundet das Bild ab. Der Fan wird begeistert sein. Außerdem ist dieser Band ein toller Einstieg für Neulinge oder für Diejenigen, die sich mit der Geschichte von Wolverine befassen wollen.

X-MEN SONDERBAND: AGE OF APOCALYPSE 1

Willkommen zurück im Zeitalter der Apokalypse. Die X-Men haben den Kampf verloren und Waffe X ist der grausame Tyrann einer verwüsteten Welt. Jahrelang hat er versucht, das Werk von Apocalypse zu vollenden und die Menschheit auszurotten. Doch noch gibt es Widerstand. Wer sind diese Helden, diese Geringsten der Gesellschaft, die sich aus den Schatten erhoben haben? Wer sind die X-Terminated?

Das Sequel eines Klassikers!
Erfahrt, wie es mit dem bösen Wolverine der Dark-Angel-Saga weitergeht!
"David Lapham haucht einer alternativen Realität neues Leben ein." -- IGN

Erscheint am: 08.01.2013

Seiten: 132
Format: Softcover
Original-Storys: X-Men: Age of Apocalypse 1-6
Autor: David Lapham
Zeichner: Roberto De La Torre
Preis: 14,95 €

Meinung der PISA: 5,0 / 6 PISA PUNKTE!! Ein düsterer Comic mit alten und neuen Helden. Der Leser befindet sich mit eim Widerstand gegen Waffe X. Ausdruckstarke Zeichungen und eine gelungene Story. Hier kann sich der Leser auf mehr freuen.

Band 1 - ein klares Daumen hoch!!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

10 Fragen Interview

mit Autor Kai Hirdt

Musicals, Theater, Gewinnspiele, Hoerbuecher, Hoerspiele, Music, Verlage, Folgenreich, Queen, Beatles, Nickelback, Rihanna, Percy Jackson, Cross Cult, Ehapa, Carlsen, Panini, Tokyopop, Drei???, Dorian Hunter, Asterix, DC, Superman, Batman, Marvel, Watchmen, John Sinclair, Mark Brandis, Spiderman, Naruto, Star Wars, Star Trek, Walt Disney, Sherlock Holmes, Stephen King, Randomhouse, Bastei Luebbe, Hoerverlag, Europa, Edel, Folgenreich, Riverdance, Warner Music, Sony Music, Robbie Williams, Comic, Manga, One Piece, Naruto, RIVA

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. @ Musik, Hörbücher & Comics