Chad Kroeger

Nickelback ist eine Rockband aus Hanna, Alberta in Kanada, die dort 1995 gegründet wurde. Sie besteht aus den Halbbrüdern Chad und Mike Kroeger sowie Daniel Adair und Ryan Peake.

Werdegang

Der Bandname entstand, als Mike Kroeger noch bei Starbucks arbeitete und dort Wechselgeld zurückgab. Da dies aufgrund der Preise so gut wie immer 5 Cent waren, sagte er „Here’s your nickel back“ („Hier haben Sie Ihren Nickel (5 Cent) zurück“). Sein Bruder Chad hörte das und schlug Nickelback als Bandnamen vor

Im Jahre 1996 erschien in Kanada die EP Hesher, von der es nur 5000 Exemplare gab, die heute sehr rar sind und deshalb einen sehr hohen Wert haben. Kurz darauf erschien das erste Album der Band. Doch Curb brachte wie schon sein Vorgänger nur regionalen Erfolg ein.

2000 gelang ihnen mit dem Album The State der nationale Durchbruch. Die Platte erhielt zahlreiche kanadische Musikpreise und erreichte dort den Goldstatus. Die Single Leader of Men war das erste Zeichen nach Europa, jedoch gelang der große Durchbruch nicht. Roadrunner Records nahm die vier Musiker unter Vertrag, was sehr ungewöhnlich war, da das Label eher für Metalbands bekannt ist. In einem Interview sagte Ryan Peake, sie hätten dort unterschrieben, weil dort „Leute mit Leidenschaft am Werk sind“ und man dort nicht sofort „zum Produkt gemacht“ wird.

Nun gab es viel mehr Zeit für ein weiteres Album, denn bei The State sollen die vier Kanadier laut Ryan Peake unter Zeitdruck gestanden haben. Mit dem dritten Album Silver Side Up (2001) gelang Nickelback schließlich auch der internationale Durchbruch. Vor allem die Single How You Remind Me gelangte in mehreren Hitparaden in die Top Ten. Der Nachfolger Too Bad konnte auch nahtlos an diese Erfolge anknüpfen. Der Bekanntheitsgrad stieg gewaltig, so dass die geplante Europatour in größere Hallen verlegt werden musste. Wegen des großen Erfolgs wurde ihr Debütalbum Curb neu veröffentlicht.

Zusätzliche Bekanntheit erreichte Chad Kroeger, als er 2002 zusammen mit Josey Scott den Titelsong Hero zum Kinofilm Spider-Man beisteuerte.

Nachdem sich die Band eine feste Größe erarbeitet hatte, blieb mit dem Album The Long Road der große Erfolg aus. Zwar zeigte die Band mit Someday, dass sie im Stande sind mit How You Remind Me gleich zu ziehen, aber die anderen Singles kamen bei weitem nicht so gut an. See You at the Show war lediglich der ZDF-Titelsong bei der EM 2004.

2003 tat sich die Band mit Kid Rock zusammen, um den Elton-John-Klassiker Saturday Night's Alright for Fighting für den zweiten Kinofilm der Drei Engel für Charlie aufzunehmen.

X

Seit dem 4. März 2005 haben Nickelback einen neuen Drummer namens Daniel Adair, der davor bei 3 Doors Down gespielt hatte. Sein Vorgänger Ryan Vikedal ist angeblich rausgeschmissen worden, weil er „nicht der richtige Typ von Drummer sei, den die Band braucht […]“.. Frontman Chad Kroeger verklagte ihn anschließend wegen seiner Tantiemen.

Das fünfte Album der Band, das den Titel All the Right Reasons trägt, erschien im Oktober 2005. Es wurde in den USA zu einem Megahit und war dort über 100 Wochen in den Top 30. In der 100. Woche kam es erneut in die Top 10. In Kanada, den USA und Neuseeland schaffte es das Album bis auf Platz 1, in Australien und den World Charts für mehrere Wochen auf Platz 2.

Am 9. Dezember 2006 traten Nickelback bei Thomas Gottschalk in Wetten, dass..? mit ihrer Single If Everyone Cared auf. Nickelback nahmen 2006 74,1 Mio. $ ein und waren nach den Rolling Stones und Bon Jovi die dritterfolgreichste Rockband des Jahres. 2007 bekam die Gruppe einen Stern auf dem Canada's Walk of Fame in Toronto.

Im Jahr 2007 nahm Nickelback zusammen mit Carlos Santana den Song Into The Night auf.

Am 4. September 2008 kündigte Roadrunner Records eine neue Single und Album an. Die erste Single hieß Gotta Be Somebody und lief ab 30. September im Radio. Das neue Album, mit dem Namen Dark Horse, erschien am 14. November 2008 und wurde von Mutt Lange produziert. Hierzu erschien am 27. Aug. 2010 die Dark Horse Special Edition, die mit drei zusätzlichen Videos bestückt ist.

Am 10. Oktober 2009 traten Nickelback in Stefan Raabs TV total Stock Car Crash Challenge in der Veltins-Arena auf und spielten dort ihren neuen Song "Burn it to the Ground". Seit Herbst 2009 ist der Song Burn it to the Ground offizieller Titelsong des Wrestlingrosters RAW der WWE.

In Deutschland spielten Nickelback im Rahmen ihrer Dark Horse Tour insgesamt viermal. Am 28. Februar 2010 traten Nickelback auf dem Abschlusskonzert der Olympischen Winterspiele 2010 vor 60.000 Menschen auf.

Das siebte Studioalbum mit dem Namen "Here and Now" erschien exklusiv in Deutschland am 18. November 2011. Die beiden Singles When We Stand Together und Bottoms Up wurden vorher gleichzeitig veröffentlicht.

Chad Robert Turton, besser bekannt als Chad Kroeger, (* 15. November 1974 in Hanna, Alberta) ist ein kanadischer Musiker. Er wurde als Sänger und Gitarrist der Band Nickelback berühmt.


Leben

Chad Kroeger bei einem Auftritt in Dublin im Mai 2006
Kroeger brachte sich das Gitarrespielen im Alter von 13 Jahren selbst bei. Kurz darauf wurde er für ein Jahr in eine Erziehungsanstalt für Jugendliche gebracht, da er vermehrt in seine Schule eingebrochen war. Nach Abschluss der High School begann er in den frühen 1990er Jahren als Gitarrist einer Coverband auf Tour zu gehen. In der Band waren außerdem sein Halbbruder Mike Kroeger als Bassist und Ryan Peake als Gitarrist. Sie traten mit zahlreichen Liedern der Red Hot Chili Peppers auf.

Karriere

Nach der Tour löste sich die Band auf und Chad konnte seinen Bruder Mike, deren gemeinsamen Cousin Brandon Kroeger (als Schlagzeuger) und Ryan Peake (als Sänger und Gitarrist) davon überzeugen, in Vancouver ein Tonstudio zu besuchen und ein paar von ihm verfasste Lieder aufzunehmen. 1995 gründete er die Band Nickelback schließlich in seinem Geburtsort Hanna (Alberta). Seit der Gründung wechselten mehrmals die Schlagzeuger der Gruppe; der derzeitige (seit 2005) ist Daniel Adair, davor war es Ryan Vikedal.

2002 sang Chad Kroeger zusammen mit Josey Scott den Titelsong Hero zur Comicverfilmung Spider-Man. Ebenfalls in diesem Jahr gründete Kroeger das Musiklabel 604 Records zusammen mit dem Anwalt Jonathan Simkin. Derzeit sind folgende Bands bzw. Künstler unter Vertrag: Theory of a Deadman, Tin Foil Phoenix, Thornley, Armchair Cynics und Marianas Trench.

Außerdem unterstützt der Nickelback-Frontman Bands wie beispielsweise Default, Daughtry und weitere. Er gibt Tipps, verkauft und wirbt für Platten von ihnen und schreibt sogar Songtexte.

Musik

Kroeger spielte früher auf E-Gitarren der Marke PRS (vorwiegend PRS Singlecuts) sowie akustischen Gitarren von Yamaha und Gibson. Seit Mitte 2010 spielt er eine für ihn angefertigte Gibson-Gitarre, die "Blackwater" Les Paul.[

Er verwendet Verstärker von Mesa/Boogie. Zu seinen musikalischen Einflüssen zählen u. a. Bands wie Metallica, Red Hot Chili Peppers oder Alice in Chains.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

10 Fragen Interview

mit Autor Kai Hirdt

Musicals, Theater, Gewinnspiele, Hoerbuecher, Hoerspiele, Music, Verlage, Folgenreich, Queen, Beatles, Nickelback, Rihanna, Percy Jackson, Cross Cult, Ehapa, Carlsen, Panini, Tokyopop, Drei???, Dorian Hunter, Asterix, DC, Superman, Batman, Marvel, Watchmen, John Sinclair, Mark Brandis, Spiderman, Naruto, Star Wars, Star Trek, Walt Disney, Sherlock Holmes, Stephen King, Randomhouse, Bastei Luebbe, Hoerverlag, Europa, Edel, Folgenreich, Riverdance, Warner Music, Sony Music, Robbie Williams, Comic, Manga, One Piece, Naruto, RIVA

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. @ Musik, Hörbücher & Comics