Schwerelos

 

  • Audio CD (14. Oktober 2016)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Freiheit Records (Delta Music)

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Münchner Freiheit – Schwerelos aus der Kategorie Musik / Musicals!!

 

Das neue Album der Münchner Freiheit umfasst 10 neue Lieder. Diese werden von Tim Wilhelm gesungen, der seit 2012 den ursprünglichen Sänger ersetzt. Seine Stimme kann man nicht mit der von Stefan Zauner vergleichen, aber das war ja auch nicht der Sinn dahinter. Mit seiner ganz eigenen Art fügt er sich gut in die Gruppe ein und schafft es, die neuen Lieder harmonisch zu interpretieren und Fans der Gruppe zu begeistern. Doch mit dem Weggang von Zauner ging auch der typische Sound der MF und so ist für unseren Geschmack der sympathische Klang etwas verloren gegangen. Bei den vorliegenden neuen Songs ist dies auch so. Denn hier klingen alle Songs mehr nach Schlager als nach deutschem Pop. Die Texte sind schön und gehen ans Herz, sind jedoch nicht mehr unterschwellig tiefgründig wie in den Jahrzehnten zuvor. Auch gibt es für unseren Geschmack eher wenig Abwechslung und nur der letzte Song „Wir sehen uns wieder“ ist vom Tempo und der Art anders als die anderen. Einen wirklichen Ohrwurm konnten wir auch nicht entdecken. Das Album lässt sich aber trotzdem sehr gut anhören und ist ein guter Begleiter auf Autofahrten oder einer geselligen Runde. Die 10 Lieder sind sehr gut arrangiert und bieten durch die starke Aufnahme eine sehr gute Klangqualität und ein tollen Hörerlebnis.

Abschließend lässt sich sagen, dass wenn man mit der richtigen Erwartung an diese CD herangeht und die Umbesetzung des Sängers bereits kennt und schätzt, ein starkes Album der Münchner Freiheit bekommt. Uns hat aber die sehr schlagerlastigen Melodien und die musicalmäßige Stimme von Tim Wilhelm nicht überzeugen können. Für Fans sicherlich ein absoluter Kracher, wer jedoch an alte Song-Erlebnisse der MF anknüpfen will, wird vermutlich durch den ganz anderen Sound enttäuscht. Daher ziehen wir auch etwas an Punkten ab. Dennoch für heißblütige Anhänger der Gruppe zu empfehlen!

Am 21.10. bekommen Liebhaber erstmals seit Anbeginn der Bandgeschichte einen Einblick in den unermesslich großen Liedgut-Fundus unveröffentlichter Titel der Ersten Allgemeinen Verunsicherung.

 

Das Raritäten-Album enthält 18 nach-mitternächtliche Geniestreiche, nonsensale Rohprodukte und diverse skurrile Kurzgeschichten aus drei Jahrzehnten und zeigt dabei größtenteils die humoristischen Seiten der Gruppe auf.

Denn das Motto „Was haben wir gelacht...“ wurde nicht etwa gewählt, weil die EAV der im Opener persiflierten Cannabis-Gemeinde angehört (oder die heilige Maria-Huana anbetet), sondern da sich die zu hörenden Titel aus kindisch-infantilen Ideen rekrutieren, die während des Erarbeitens von Material fürs jeweils kommende Album oft spontan entstanden waren - und damals noch umgehend auf Band notiert werden mussten. So hätte das Album auch unter dem Namen „A so a Bledsinn“ firmieren können, wären da nicht einige ernstere und kritischere Lieder, die sich ebenfalls auf dem Tonträger wiederfinden. Fans des siebten Sinnes und des karikierenden Rockomix, sowie kind-geliebene Spaß-Neurotiker mit einem Hang zum Schwachsinn werden begeistert sein!

Trotz der Dominanz an leicht verdaulicher Unterhaltung ist es ein gewohnt buntes, musikalisch vielfältiges Potpourri. Mit Ausflügen in die Welt des Model-Magerwahns im rockig-poppigen „Barbie“, kabarettesken Kurzgeschichten wie „Stemmerking“ und sogar Boléro-Darbietungen der Extra-Klasse à la „Nummer“. Auch Freunde des speziellen Wortwitzes von Thomas Spitzer (insbesondere „Barbie“, „Halali“) sowie der unverwechselbaren Interpretationsbegabung des Klaus Eberhartinger (z.B. als „Lonesome Cowboy“ oder als „Der blöde Hein“) werden absolut auf ihre Kosten kommen.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf EAV - Was haben wir gelacht... (Verdächtige Larifaritäten aus drei Jahrzehnten) aus der Kategorie Musik / Musicals!!

 

Mit dem vorliegenden Album haben die EAV nun Lieder veröffentlicht, die es auf die bisher erschienenen Alben nicht geschafft haben. Viele Künstler produzieren für ein neues Album sehr viel mehr Lieder als nachher auf der Platte enthalten sind. Die Lieder, die es nicht auf die Scheibe geschafft haben, sind nicht unbedingt schlechter als die veröffentlichten Lieder, doch der Platz ist nun einmal beschränkt. Nun werden uns 18 Lieder geboten, die zwar nicht ganz die Klasse der anderen Alben erreicht, doch den typischen EAV-Charme und Witz haben. Mit den intelligenten Texten und sehr unterhaltsamen Melodien gewinnen die Songs schnell unser Herz. Doch es gibt auch Ausnahmen. Manche Lieder wirken wie nicht zu Ende produziert und man bekommt den Eindruck einer Rohfassung. Ob dies nun gewollt ist, wissen wir nicht. Jedoch schmälert dies für unseren Geschmack den Gesamteindruck.

 

Der österreichische Charme ist auf jeden Fall sehr gut und man hat beim Hören viel Spaß. Besonders Fans der Ersten Allgemeinen Verunsicherung kommen hier absolut auf ihre Kosten. Uns haben es besonders die lustigen und intelligenten Texte angetan, die einen auch schon mal zum Nachdenken einladen. Auf Grund der manchmal etwas kargen Tonqualität ziehen wir aber einen Punkt ab. Fans der EAV werden das aber durch die kleinen Juwelen aus dem Fundus der Gruppe verzeihen können, denn sonst würden einem diese Lieder wohl enthalten bleiben. Ganz stark mit kleinen Schwächen im Klang.

Joanne (Deluxe Edt.)

 

  • Audio CD (21. Oktober 2016)

  • Anzahl Disks/Tonträger: 1

  • Label: Interscope (Universal Music)

 

Mit Joanne veröffentlicht die 6-malige Grammy-Gewinnerin und Ausnahmetalent Lady Gaga ihr langerwartetes fünftes Studioalbum! Produziert von Mark Ronson (Amy Winehouse, Bruno Mars, Robbie Williams) kollaboriert Lady Gaga auf ihrem neuesten Werk unter anderem auch mit hochkarätigen Gaststars wie Beck und Florence Welch (Florence and the Machine). Zentrales Thema von Gaga ist es, auch oder gerade wegen ihres Daseins als Social Media Phänomen, wieder zu wahren menschlichen Beziehungen zurückzukehren und diesen in ihrer Musik Ausdruck zu verleihen. „Beim Schreiben des Albums habe ich mir dieses einsame, weinende Mädchen irgendwo auf der Welt vorgestellt, das sich denkt: ‚Lady Gaga versteht mich!‘“, so Stefani Germanotta, wie Lady Gaga bürgerlich heißt, über ihre Intention sich auch abseits des Internets durch ihre Musik mit den Menschen zu verbinden. Mother Monster, wie Gaga von ihren Millionen Fans liebevoll genannt wird, wurde bis heute bereits über 260 mal mit Platin ausgezeichnet und hat neben ihren 6 Grammys schon etliche Preise gewonnen, darunter 3 Brit Awards, 3 Echos und sogar einen Golden Globe für ihre schauspielerische Leistung in der Hitserie American Horror Story. Ihr Song Til It Happens You wurde sogar für einen Oscar nominiert! Ihren internationalen Durchbruch feierte die mittlerweile 30-jährige 2008 mit dem Album The Fame, es folgten die Alben Born This Way, Artpop und das Jazz-Album Cheek to Cheek in Zusammenarbeit mit Tony Bennett. Lady Gaga gehört zu den erfolgreichsten Solo-Künstlerinnen weltweit und verkaufte bis heute über 30 Millionen Alben und 150 Millionen Singles, darunter Hits wie Just Dance, Poker Face, Bad Romance und viele mehr!

2015 war erst der Anfang, 2016 setzte sie noch einen drauf: Mit ihrer aktuellen Veröffentlichung „Für Dich“ hat sich VANESSA MAI (24) endgültig ihren Platz im Who-is-Who der Musikwelt erkämpft. Nur 257 Tage nach der VÖ des mit Gold in zwei Ländern prämierten Albums „Wachgeküsst“ wurde sie mit dem ECHO in der Kategorie Schlager ausgezeichnet, beide Single-Auskoppelungen erzielten Top-Platzierungen in den Hitlisten, dominierten die Airplays, das Album etablierte sich auf Anhieb auf Platz 3 der Media Control-Charts und inzwischen fiebern die Fans der im Herbst anstehende Tour, die sogar bis nach Dänemark und in die Schweiz führt, entgegen.

Eins ist klar: Die Fans können von VANESSA MAI nicht genug bekommen. Aus diesem Grund erscheint ihr Hit-Album am 21.10.2016 als Re-Edition (CD + DVD im Digipack) als „Für Dich nochmal“. Die CD beinhaltet noch nie gehörte Bonus-Titel, die DVD zeigt das große TV-Portrait „Mein Herz schlägt Schlager“ - 45 Minuten Vanessa ganz intim -, sowie die beiden Musikvideos zu „Meilenweit“ und „Ich sterb für dich“ und als besonderes Highlight das Making-Of zu „Meilenweit“, dem Sommerhit 2016.

 

„Für Dich nochmal“ erscheint am 21.10.2016 als Re-Edition im Digipack (CD + DVD).

Helmut Lotti ist ein Wanderer zwischen den Welten. Seit über 25 Jahren überwindet er als innovativer Musik-Botschafter erfolgreich sämtliche Genre- und Kulturgrenzen. 2016 feiert der internationale Superstar nach einer musikalischen Auszeit mit „The Comeback Album“ seine langerwartete Rückkehr.

Helmut Lotti s Karriere ist ein Reigen der Superlative: Mit „Helmut Lotti Goes Classic“ startete 1995 sein internationaler Durchbruch und er eroberte damit die Welt. Das Album erreichte auf Anhieb Gold Status und seither verkaufte er über 13 Millionen Tonträger, zu denen aufwendige TV-Specials in Südafrika, Sibirien und Mexiko produziert wurden und die insgesamt fünfzehn Gold-, sechs Platin- und drei Triple-Gold-Auszeichnungen erreichten. Der begehrte Belgier gewann u.a. eine Goldene Kamera und zwei ECHO-Awards , sang Duette mit Andrea Bocelli, Montserrat Caballé , Eros Ramazzotti, Placido Domingo, Sarah Brightman und Cliff Richard und verkaufte die Ränge im Brüsseler Vorst Nationaal, der Kölner Lanxess Arena, dem Wiener Konzerthaus, dem berühmten L’Olympia in Paris, der Avery Fisher Hall in New York und dem Lyric Theatre in Sydney aus. Man kann also getrost von einer lupenreinen Weltkarriere sprechen. 

Auf „The Comeback Album“ sind neben eigenen Songs auch Coverversionen zu finden. Diese hat Helmut Lotti mit Bedacht und entlang eines roten Fadens ausgewählt: »Sie haben alle mit unterschiedlichen Formen von Glaube, Liebe und Hoffnung zu tun. Ich möchte mit der Musik den Menschen die Gelegenheit geben, sich in eine Welt zu versetzen, in der sie Kraft schöpfen können.« Die einfühlsame Einführung in das Thema ist die erste Single „Faith, Hope And Love“ – mit eigenen Texten von Lotti.

Aber auch die Coverversionen so unterschiedlicher Künstler wie Leonard Cohen , Adamo, Simon & Garfunkel und natürlich seinem Idol Elvis Presley passen perfekt zu Helmut Lottis Musikvorstellungen. Mit seiner 3½ Oktaven umfassenden Stimme und seinem außerordentlichen Talent, sich Genres und Stimmungen zu Eigen zu machen, schafft es der Crossover-Maestro Lotti, Uptempo-Tracks mit bodenständigem Soul und Gospel zu kreieren und anspruchsvolle Titel spielend um Jazz und Swing zu erweitern.


„The Comeback Album” wird am 21. Oktober 2016 als CD und Download veröffentlicht – bereits im September erschien die erste Single „Faith, Hope And Love“.

Greatest Hits-That's Amore

 

  • Audio CD (1. November 2016)

  • Anzahl Disks/Tonträger: 2

  • Format: Doppel-CD

  • Label: Laserlight Digital (Delta Music)

 

Worshipped by Elvis Presley and described by Playboy magazine as 'the coolest man who ever lived', everyone should make some space for a little Dino in their lives, and where better to start than with this wonderful 2CD set, bringing together all of his greatest recordings, including That's Amore, Volare, Memories Are Made Of This and many more.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Dean Martin's Greatest Hits - That's Amore aus der Kategorie Musik / Musicals!!

Der wunderbare Entertainer Dean Martin hat in seiner langen Karriere eine Menge Lieder aufgenommen. Davon waren einige neu und einige neue Versionen von bereits existierenden Liedern, die er mit seiner einzigartigen sanften Stimme eine andere Ausstrahlung gab. Auf der vorliegenden Doppel-CD sind 50 Lieder enthalten, die seinen markanten Swing-Stil mit etwas Hang zum Schnulzigen bestens darstellen. Unter den 50 Liedern sind Hits wie z.B. „That’s Amore”, “Sway”, “You’re Nobody ‘Till Somebody Loves You”, “Mambo Italiano”, “Ain’T That A Kick In The Head”, “Georgia On My Mind” und “Besame Mucho”. So kommt der Hörer in den Genuss von zauberhaften Liedern, die einen sanft berieseln und träumen lassen. Man erlebt noch einmal mit, warum der smarte Entertainer so erfolgreich mit seiner Musik war.

Die Lieder sind auf zwei CDs untergebracht, die sich in einer CD-Hülle befinden, in der man die Halterung für die erste CD „umblättern“ kann. Leider klingen manche Lieder etwas dumpf. Dies ist wohl dem Alter geschuldet und kann verziehen werden, dennoch gibt es dafür Abzüge, da hier die Klangqualität maßgeblich für die CD ist.

Insgesamt bekommt man hier 50 tolle Hits, die einen in der Vergangenheit schweben lassen und zum Träumen einladen. Da manche Lieder qualitativ nicht völlig überzeugen, ziehen wir aber einen Punkt ab. Ansonsten eine starke Sammlung mit großen Hits von Dean Martin! Wundervoll!

Best Of Blues-Vintage Collection

 

  • Audio CD (4. November 2016)

  • Anzahl Disks/Tonträger: 2

  • Format: Doppel-CD

  • Label: Laserlight Digital (Delta Music)

 

Abspielen: Rollin' stone - Waters, Muddy 1. Rollin' stone - Waters, Muddy

Abspielen: Susue Q - Hawkins, Dale 2. Susue Q - Hawkins, Dale
Abspielen: Moanin at midnight - Howlin' Wolf 3. Moanin at midnight - Howlin' Wolf
Abspielen: No more doggin' around - Thomas, Rufus 4. No more doggin' around - Thomas, Rufus
Abspielen: Walkin' the boogie - Hooker, John Lee 5. Walkin' the boogie - Hooker, John Lee

Abspielen: Bright eyes - Washboard Sam 6. Bright eyes - Washboard Sam

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Best Of Blues-Vintage Collection aus der Kategorie Musik / Musicals!!

Blues ist eine sehr einfühlsame Musikrichtung und erfreut sich großer Beliebtheit. Mit der vorliegenden Sammlung kann man seine Sammlung vervollständigen oder auch beginnen, auf jeden Fall bekommt man 40 großartige Lieder. Alle Aufnahmen sind Originale und werden von den großen Stars der Blues Musik gesungen. Ob nun John Lee Hooker, Chuck Berry, Ike Turner and his Kings oder Etta James – hier geben sich die Stars die Klinke in die Hand. Unter den Liedern fehlen natürlich auch solche großen Hits wie „I just Want To Make Love To You“ von Etta James oder „Johnny B Goode“ von Chuck Berry.

Die 40 Songs sind auf zwei CDs verteilt und jedes von ihnen ist von starker Qualität. Hier bekommt man tolle klare Songs geboten, die einem eine tolle Zeit bereiten. Delta Music hat es hier mal wieder geschafft eine großartige Sammlung zusammenzutragen, die besonders Fans der Blues Musik viel Freude bereiten wird.

Genauso müssen Compilations sein. Mehr geht nicht. Absolute Spitzenqualität, Beide Daumen hoch!

The Very Best Of Chuck Berry

 

  • Audio CD (4. November 2016)

  • Anzahl Disks/Tonträger: 1

  • Label: Laserlight Digital (Delta Music)

 

Abspielen: School days 4. School days

Abspielen: Sweet little sixteen 5. Sweet little sixteen
Abspielen: Reelin' and rockin' 6. Reelin' and rockin'

Abspielen: Johnny B Goode 7. Johnny B Goode

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf The Very Best Of Chuck Berry aus der Kategorie Musik / Musicals!!

Chuck Berry ist eine Ikone in Sachen Rock ‘n Roll und Blues Musik. In der vorliegenden Sammlung sind nun viele seiner größten Hits enthalten, die eine schöne Reise durch sein musikalisches Schaffen bieten. Dabei sind solche Kracher wie „Roll over Beethoven“, „Johnny B Goode“ oder auch „School Days“. Die Lieder kennt man alle und man wippt automatische mit dem Fuß mit. Ob nun knackiger Rock ‘n Roll oder einfühlsamer Blues, mit seiner Gitarre und seinem tollen Gesang begeistert Chuck Berry noch heute. Leider merkt man beim schnellen Anspielen der Lieder, wie ähnlich sie sich im Grunde doch sind und dass die rockigen Stücke irgendwie alle gleich anfangen. Das ist ein wenig schade, aber da kann die Sammlung nichts für.

Die CD umfasst 20 Lieder, die kurzweilige Unterhaltung bieten und ein absoluter Genuss sind. Viele dieser alten Stücke sind qualitativ einfach top, doch leider findet sich auch das eine oder andere Stück das etwas dumpf ist und den Hörgenuss im Ganzen so schwächt.

Für Fans von Chuck Berry, die eine schöne Sammlung suchen, ist diese CD ein schönes Highlight. Die Musik macht einfach Spaß und kann jederzeit genossen werden. Hier hat Delta Music mal wieder fast alles richtig gemacht!

This House Is Not For Sale

 

  • Audio CD (4. November 2016)

  • Anzahl Disks/Tonträger: 1

  • Label: Island (Universal Music)

 

Bon Jovi - David Bryan, Tico Torres & Jon Bon Jovi, sowie Hugh McDonald und Phil X - präsentieren das brandneue Album This House Is Not for Sale.

Es ist das 14. Studioalbum der Band, die seit drei Jahrzehnten Fans auf der ganzen Welt begeistert. Das neue Album wurde von Jon Shanks und Jon Bon Jovi gemeinsam produziert. Große Teile des neuen Longplayers wurden im New Yorker Studio Avatar aufgenommen, wo die Band schon 1983 ihr allererstes Album Bon Jovi aufnahm. Der neue Longplayer entstand aus und in einer Phase des Umbruchs, der Unsicherheit und hat für die Band eine ganz besondere Bedeutung: „Aufgrund der ganzen Dinge, die wir in den letzten Jahren durchgemacht haben, sind wir als Band heute sogar noch eingeschworener als früher. […] Jetzt haben wir ein fantastisches Album, das etwas aussagt und zugleich nichts beweisen muss“, so Jon Bon Jovi. Für Bon Jovi gab’s allerdings schon immer nur eine Antwort auf derartige Situationen: Gas geben. Und zwar richtig.

Die Rocklegenden aus New Jersey haben weltweit bereits über 130 Millionen verkaufte Alben, mehr als 3.000 Konzerte in 50 Ländern vor über 35 Millionen begeisterten Fans und unzählige Gold-, Platin- und Award-Auszeichnungen.

Das Album erscheint als Standard CD und Vinyl mit 12 Tracks und als Deluxe CD mit 17 Tracks.

57th & 9th (Deluxe Edition)

 

  • Audio CD (11. November 2016)

  • Deluxe Edition Edition

  • Anzahl Disks/Tonträger: 1

  • Label: Interscope (Universal Music)

 

2016 meldet sich Sting mit seinem zwölften Solo-Studioalbum 57th & 9th zurück.57th & 9th vereint insgesamt 10 neue Songs, mit denen Sting eindrucksvoll unterstreicht, wie vielfältig seine Einflüsse als Songwriter und Musiker sind: Während ein Stück wie das wilde „Petrol Head“ eher an „Mad Max“ erinnert, geht „Pretty Young Soldier“ in Richtung klassisches Folk-Songwriting mit klarem Storytelling-Fokus. Unglaublich treibend hingegen und so tanzbar wie selten präsentiert sich der Sänger auf der ersten Single „I Can’t Stop Thinking About You“, mit der Sting abermals belegt, wie wichtig sein Einfluss auf das aktuelle Popgeschehen ist.

Das Album wurde gemeinsam mit Stings langjährigen Mitstreitern Dominic Miller (Gitarre) und Vinnie Colaiuta (Schlagzeug) sowie Studiogästen wie Schlagzeuger Josh Freese (Nine Inch Nails, Guns n’ Roses), Gitarrist Lyle Workman und der Tex-Mex Band The Last Bandoleros aufgenommen. Produziert wurde es von Martin Kierszenbaum. „Es entstand alles sehr schnell, sehr spontan“, erzählt Sting. „Meine Idee ist es, immer die Leute mit denen ich arbeite und mich selbst zu überraschen – und hoffentlich auch die Zuhörer.“

Der Titel des von Martin Kierszenbaum produzierten Albums bezieht sich auf jene Kreuzung in Manhattan, die Sting jeden Tag überqueren musste auf dem Weg zum Studio in Hell’s Kitchen (einem Teil von Midtown), wo der Longplayer aufgenommen wurde. Letztlich seien Themen wie Reisen und Fortbewegung die wichtigsten inhaltlichen Fäden von 57th & 9th, so der Kommentar von Sting, der sich damit vor allem auf das autobiografische „Heading South On The Great North Road“ und „Inshallah“ bezieht. Auf letzterem Track betrachtet er die aktuelle Flüchtlingskrise aus humanitärer Sicht. „Es geht um die Suche und das Reisen, den Weg ins Unbekannte und Ungewisse“ und fügt hinzu: „Letztendlich ist das Album sehr energisch und laut, aber auch sehr gedankenvoll.“

Das Album erscheint als CD, Vinyl und Download mit 10 Tracks und Lyric-Booklet, als Deluxe Edition mit 13 Tracks und Lyric-Booklet, schwarze 180 Gramm-Vinyl sowie als Super Deluxe Edition mit CD, DVD, ausführlichem Booklet mit Lyrics und Liner Notes sowie einem Postkartenset.

Hardwired…To Self-Destruct

 

  • Audio CD (18. November 2016)

  • Anzahl Disks/Tonträger: 2

  • Format: Doppel-CD

  • Label: Vertigo (Universal Music)

 

Metallica sind zurück. 8 Jahre nach ihrem letzten Studioalbum steht ihr brandneues Album Hardwired... To Self-Destruct in den Startlöchern. Die erste Single Hardwired ist ein gewohnt explosiver Mix aus dystopischen Lyrics und aggressiven Gitarrenriffs, unterstützt von treibenden Drumbeats und James Hetfields unverkennbarer Stimme.
1981 in Los Angeles von James Hetfield und Drummer Lars Ulrich gegründet, gehörten Metallica von Beginn ihrer Zeit an zu den Größen des Metal und zählen zu den einflussreichsten Rock-Bands der letzten Jahrzehnte. Darüber hinaus sitzen sie gemeinsam mit Slayer, Anthrax und Megadeth im Metal-Olymp der „Big Four“.
Das stellen die vier auch jetzt wieder unter Beweis mit brandneuen energiegeladenen Tracks in gewohnter Metallica-Manier.

Das Album erscheint als 2-CD Standard mit 12 Tracks, 3-CD Deluxe mit 26 Tracks und Doppel-Vinyl mit 12 Tracks sowie als Deluxe Vinyl Box. Die Box enthält 26 Tracks auf drei farbigen Vinylen und exklusives Bonusmaterial (u.a. Buttons und Lithografien).

Die Mega 90er Vol. 2 - Die offizielle Compilation zur Tour

 

  • Audio CD (18. November 2016)

  • Anzahl Disks/Tonträger: 2

  • Format: Doppel-CD

  • Label: Control (Edel)

 

SP, MEGA 90ER 02 2CD

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Die Mega 90er, Vol. 2 aus der Kategorie Musik / Musicals!!

Die 90er – sie waren musikalisch geprägt von Techno, Grunge und was man so Euro-Dance genannt hat. Die Musik war vielfältig und doch gab es eigentlich nur zwei Lager von Fans. Die einen die auf Techno und Euro-Dance abfeiern konnten und die, die sich mit Grunge und Rock am wohlsten fühlten. Man meinte diese Zeit sei längst vorbei, doch weit gefehlt. Denn die 90er sind wieder da – zumindest erfährt das Jahr musikalisch gesehen ein Revival und überall wachsen 90er Jahre Partys aus dem Boden. Die vorliegende Doppel-CD ist von solch einem Event eine Kompilation, die viele großartige Hits enthält und so ein perfekter Hintergrund für eine stimmige 90er Jahre Party ist.

Das Beste ist, dass hier nur Original-Hits vorhanden sind und es keine billigen nachgesungenen Lieder sind. So geben sich hier Snap, East 17, Scooter, Captain Jack, Dune, Haddaway, oder auch 2 Unlimited die Klinke in die Hand und lassen so richtig schöne Stimmung aufkommen. Die Zusammenstellung ist sehr gut und gibt es immer nur kleine Änderungen im Tempo.

Die Klangqualität ist super und es gibt hier absolut nichts zu bemängeln. Die 40 Hits sind auch wirklich Hits. Auch wenn man persönlich vielleicht nicht jedes Lied mag, so ist hier aber für jeden etwas dabei, so dass es eben in den Beinen geradezu zuckt.

Wer also auf die Dance-Musik der 90er Jahre steht und noch eine Sammlung sucht, die wirklich nur Hits enthält, der sollte hier unbedingt zugreifen. Diese Doppel-CD ist der perfekte Begleiter für jede Party. Stimmung pur!

24K Magic

 

  • Audio CD (18. November 2016)

  • Anzahl Disks/Tonträger: 1

  • Label: Warner

 

Anfang der Woche verkündete der US-Star seinen diesen
Freitag erscheinenden, neuen Song “24k Magic” – und das höchst offiziell, wie die “Today Show” meldete. “You can call it my first single, but I call it the invitation to the party”, sagte Bruno über den Song

Blue & Lonesome

 

  • Audio CD (2. Dezember 2016)

  • Anzahl Disks/Tonträger: 1

  • Label: Polydor (Universal Music)

 

Das Warten hat ein Ende! Die Rolling Stones sind nach über 10 Jahren endlich mit einem brandneuen Album zurück – hier kommt Blue & Lonesome! Die Stones präsentieren 12 handverlesene Blues-Klassiker der 50er und 60er Jahre und gehen damit zurück zu ihren Wurzeln als Band.

Innerhalb weniger Tage im vergangenen Dezember nahmen The Rolling Stones Blue & Lonesome in den British Grove Studios in West London auf – nur einen Steinwurf entfernt von Richmond und Eel Pie Island, wo sie als junge Bluesband in Pubs und Clubs ihre Karriere begannen. Der Ansatz bei den Album-Aufnahmen war, dass alles spontan und live eingespielt werden sollte. Die Band - Mick Jagger (Vocals & Harve), Keith Richards (Gitarre), Charlie Watts (Schlagzeug) und Ronnie Wood (Gitarre) - wurde dabei von ihren langjährigen Tour-Musikern Darryl Jones (Bass), Chuck Leavell (Keyboards) und Matt Clifford (Keyboards) unterstützt. Bei zwei der zwölf Tracks ist zudem ihr Freund Eric Clapton dabei, der zur gleichen Zeit im Studio nebenan sein eigenes Album aufgenommen hat.

“Das Album ist ein Manifest der Reinheit ihrer Liebe zum Musikmachen. Blues ist die Quelle von allem, das die Stones tun”, so Don Was, Co-Producer von Blue & Lonesome über das neue Werk.

Das neue Album wurde von The Glimmer Twins (aka Mick Jagger und Keith Richards) und Don Was gemeinsam produziert. Letzterer war ebenfalls bereits am letzten Album A Bigger Bang (2005) beteiligt.

Im Jahre 1962 gegründet zählen die Stones zu den erfolgreichsten und langlebigsten Rockbands der gesamten Rockgeschichte und sitzen seit 1989 völlig zu Recht im heiligen Olymp der Rock And Roll Hall Of Fame. Auf Blue & Lonesome verneigen sie sich jetzt vor den Ikonen ihrer Jugend und präsentieren die Songs von Jimmy Reed, Willie Dixon, Eddie Taylor, Little Walter und Howlin’ Wolf.

Das Album erscheint als Standard CD und Doppel-Vinyl mit je 12 Tracks sowie als Deluxe-Set. Das Deluxe-Set besteht aus einer Standard CD und exklusivem Bonusmaterial (u.a. Postkarten und ein exklusives Stones-Minibuch über die Entstehung des Albums).

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

10 Fragen Interview

mit Autor Kai Hirdt

Musicals, Theater, Gewinnspiele, Hoerbuecher, Hoerspiele, Music, Verlage, Folgenreich, Queen, Beatles, Nickelback, Rihanna, Percy Jackson, Cross Cult, Ehapa, Carlsen, Panini, Tokyopop, Drei???, Dorian Hunter, Asterix, DC, Superman, Batman, Marvel, Watchmen, John Sinclair, Mark Brandis, Spiderman, Naruto, Star Wars, Star Trek, Walt Disney, Sherlock Holmes, Stephen King, Randomhouse, Bastei Luebbe, Hoerverlag, Europa, Edel, Folgenreich, Riverdance, Warner Music, Sony Music, Robbie Williams, Comic, Manga, One Piece, Naruto, RIVA

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. @ Musik, Hörbücher & Comics